Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine AEG Lavamat 9000 Series L9FE86495 - Undichtigkeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Du braust nicht zu beweisen, oder unterstellen, du musst dich erst mit AEG in Verbindung setzen,
    wenn du weiter hier schreibst, wird die WA nicht besser.
    Wenn der gleiche Fehler auftauch, versuchen die Hersteller solch Sachen auszumerzen.
    Bei neueren Geräten, oder seltenen Typen, kann auch ein Produktionsfehler der sich erst mit der Zeit
    bemerkbar macht vorhanden sein.
    Evtl. hast du schon mal was von Rückrufaktionen gehört, da ist es gleichgültig wie Alt das Gerät ist.
    Die wollen auch ihre Kunden behalten, weil es sonst keine Reklame für einen Hersteller ist,
    wenn du im Bekannten, oder Sportverein usw., so eine evtl. technische Panne breitträgst.
    Das ist und bleibt dein Gerät, du musst dich drum kümmern, wir geben nur Tipps.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • In Post 10 habe ich erwähnt, dass ich AEG angeschrieben habe! Trotzdem fehlt mir bisher eine Rückmeldung! Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass dies ein Hersteller einräumt, erst recht nicht wenn die Garantie abgelaufen ist.

    Und ich werde keinen Techniker Seitens des Herstellers bezahlen, damit mir vielleicht interne, bekannte Probleme ohne Eingeständnis verrechnet werden. Und wahrscheinlich würde wieder nur die Enthärtungsanlage + Schlauch getauscht, dies kann ich selber (Material 170-180€). Da muss ich nicht noch eine Firma zusätzlich bezahlen. Hier möchte ich aber erst wissen, ob es evtl. nochmalig eine überarbeitete Version der Einheit gibt und woran die zu erkennen ist! Diese Infos benötige ich von AEG oder ggf. der Hinweis, dass die Problematik woanders verursacht wird und was zu tun ist.

    Man kennt dieses Vorgehen von der Autoindustrie, dass bekannte Fehler im Zuge einer Inspektion einfach durch die Werkstätten mit erledigt werden. Wenn man aktiv auf Fehler anspricht wird dies verneint! Hatte denn Fall schon mehrfach obwohl ich die entsprechenden Fehler/Instandsetzungsvorgaben schwarz auf weiß in den Händen hielt. Die Gesichter wenn man die Beweise auf den Tisch legt, sind schon sehr amüsant, wenn dieses Vorgehen nicht so traurig und beschämend für Fachwerkstätten wäre!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Rainbird-1 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Rainbird-1 schrieb:

    Vorhin habe ich eine Schraubschlauchklemme versucht anzubringen, denke aber dass ich hier ein Problem mit der Dichtigkeit bekommen werde.
    Auch die 3Nm Anzugsdrehmoment für solche Schellen, erachte ich aufgrund des Kunststoffstutzens als zu hoch. Leider verschiebt sich der Schlauch stark mit dem festziehen der Schelle, so dass ich davon abgekommen bin, diese zu montieren!
    was für einen Umfang musst Du denn da bewältigen? hätte vllt. noch ne Idee...
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So habe heute mal nach Bedienungsanleitung (Seite 14) die Enthärtungsanlage abgeschaltet, nachdem beim ersten Waschvorgang
    nach montieren des Schlauches selbiger wieder abgegangen ist. Der darauffolgende Waschvorgang mit deaktivierter Enthärtungsanlage
    war erfolgreich (ist nicht verwunderlich, denn damit wird nur der zweite Zulaufschlauch in gebrauch genommen. Somit ist jener der
    immer abrutscht eigentlich a.B. (es sei denn bei einem anderen Programm evtl. nicht). Konnte natürlich nicht die ganze Zeit dabeistehen!

    Es muss also mit der reinen Enthärtungsanlage bzw. den damit verbundenen Wasserkanälen/Stellglieder etc. zusammenhängen!
    Die Maschine ist mit deaktivierter Enthärteranlage eigentlich wie jede andere Waschmaschine auch (die diese Funktion nicht bietet).

    Bilder
    • Bild 1.jpg

      168,83 kB, 1.404×1.404, 9 mal angesehen
    Dateien
    • Anleitung.pdf

      (88,85 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Rainbird-1 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Stutzen hab ich noch net gemessen. Stutzen inkl. Schlauch also quasi der Durchmesser für eine Schlauchschelle
    beträgt 23mm. Ich hatte schon überlegt, wenn ich ein Winkelstück am Stutzen der Enthärteranlage montieren könnte,
    dann könnte ich wie am anderen Wasserkreislauf mit einem geraden Schlauchstück anschließen, welches dann auch nicht nach
    vorne oder hinten wegrutschen könnte!

    Oder ich bräuchte den gleichen abgewinkelten Schlauch wie jetzt auch, nur mit einem längeren "Topfstück" welches weiter auf den
    Stutzen hochgeschoben werden kann, dann könnte ich wie von Dir vorgeschlagen den Steg teilweise entfernen und die Schelle
    dazwischen montieren. Der "Topf" des Schlauches ist ja nur, damit das eingelegte Rückschlagventil einen Halt hat, quasi im Stutzen gehalten
    wird, denn wenn man den Schlauch abmacht, fällt das Rückschlagventil raus!

  • Im Übrigen wurde ich vom AEG Kundenservice zurückgerufen zwecks meiner Anfrage
    (warum wird man zurückgerufen, wenn man per E-Mail hinschreibt? -damit man nichts schwarz auf weiß rausgibt wahrscheinlich).
    Und dann von einer Dame die freundlich nach einer erweiterten Garantie (Garantieschein) fragte, Sie würde mir gerne den Schlauch zuschicken.
    Aber wenn keine erweiterte Garantie besteht müsste dieser natürlich in Rechnung gestellt werden. Die erweiterte Garantie konnte ich verneinen.

    Ich wies die Dame freundlich darauf hin, dass meine Fragen aus der E-Mail nicht beantwortet sind und ich nicht davon ausgehe, dass ein neuer
    Schlauch dieses Problem nicht behebt. Sie wollte mir anschließend auf Teufel komm raus einen Technikertermin schmackhaft machen, da diese Fragen
    nur ein Techniker beantworten könne und diese aber keinen Telefondienst leisten, sondern vorbeikommen! Dies lehnte ich ab und wurde nun etwas
    konkreter:

    1. Möchte ich die Probleme beseitigt haben, da jedes Mal der halbe Keller unter Wasser steht und die Maschine geflutet wird (Schäden evtl. auch am Gebäude) Stichwort Produkthaftung (werde ich dann in Anspruch nehmen)
    2. ich die Hintergründe für das wegrutschen des Schlauches geprüft haben möchte, warum besteht hier keine "Verdickung" an den Stutzen über welche die Schelle
    nicht hinwegrutschen kann? -warum ist dieses Teil so gebaut und gibt es evtl. eine verbesserte Version?
    3. ich die Reparatur aus dem Jahre 2018 als misslungen erachte, da der Fehler weiterhin besteht

    Daraufhin wiederholte die Dame widerwillig meine Anliegen und gab mir die Info, dass dies von den Kollegen geprüft werden müsse, dies gehe aber nicht so schnell und Sie werden sich bei mir melden. Dies war am 31.12.2019, bis dato Funkstille!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • newbee90 schrieb:

    daß der Schlauch abgeht ist warscheinlich gewollt, so eine Art Sicherung, damit nicht der Enthärter oder Schlauch platzt
    Das ist ja auch meine Vermutung. Nur bringt mich das alles nicht weiter. Obwohl dieser sich bei Wasserdurchfluss schon sichtbar „aufbläht“. Vielleicht wenn dies über das ganze Jahr immer wieder Stoßweise bei Wasserbezug geschieht und irgendwann zwischen Schlauch und Stutzen Wasser eintritt, dass dieser dann ins rutschen kommt. Der Weg vom Stutzen weg ist ja nur ca. 1,5cm

    Ich weiß ja auch nicht, wenn es offensichtlich wäre, würde ich nicht soviel schreiben und hätte es beseitigt. Sind ja alles nur Vermutungen, die mich auch nicht weiterbringen. Fakt ist, der Fehler muss im Enthärterkreislauf liegen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rainbird-1 ()

  • Der Schlauch des anderen Kreislaufes „bläht“ sich auch auf. Und das blähen war jetzt nicht gemeint das er gleich platzt. Man kann aber erkennen wie beide bei Wasserdurchfluss dicker werden. Ich beurteile dies auch nicht als bedenklich, jedoch reicht es aufgrund der Häufigkeit und der „Freigängigkeit“ des Schlauches nach unten im Gegensatz zum anderen Schlauch (kann nicht abrutschen) vielleicht aus, damit dieser sich langsam nach unten arbeitet und dann abrutscht.

    Aber Fakt ist, da bin ich Deiner Meinung, das Problem liegt definitiv im Enthärterkreislauf!

    Ich kann und will jetzt nur nichts unternehmen, da ich auf eine Rückmeldung von AEG warte, zwecks misslungener Instandsetzung aus 2018 (auch wenn die Garantie mittlerweile rum ist). Ich möchte jetzt nichts auseinanderbauen (Enthärteranlage) wenn ich ggf. Anspruch auf eine weiter Reparatur erhalte. Solange bleibt die Enthärteranlage deaktiviert. Wenn sich alles im Sand verläuft werde ich ggf. dann selber tätig mit auseinanderbauen und nachschauen ob Kanäle zu sind oder ob sich vielleicht Salzablagerungen angesetzt haben, vielleicht gibt es ja auch Probleme mit dem Harz von AEG, dass dieses vielleicht zu macht. Alles denkbar!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rainbird-1 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • vllt. sind auch einfach die Schläuche "Schiet" - kann ja eine miese GummiCharge von einem Zulieferer gewesen sein;

    denn dass sich sowas sichtbar aufbläht, geht mal garnicht!

    das ist doch kein Gartenschlauch zu dreifuffzig der Kilometer vom Discounter...

    ich würde mir warscheinlich in der Zwischenzeit eine Art Flacheisen als Brücke zw. Gehäuserand und Einspülanlage basteln und den Schlauch zumindest nach oben verdrillen, sodass er nicht nach unten weg kann.
    solch eine fliegende Lösung kann man auch vor dem Technikerbesuch wieder spurlos entfernen

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)