Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine Lavamat Fehler E66 - Platine messen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Lavamat Fehler E66 - Platine messen

    Hallo zusammen, nachdem ich ein paar Tips hier schon als passiver Mitleser erhaschen konnte, habe ich mich dann doch mal angemeldet, weil ich gerne noch einen Reparaturversuch starten würde, bevors ne neue Waschmaschine wird.

    Kurz zum Hintergrund:

    Wir haben eine AEG Lavamat 6469AFL, welche uns am Wochenende leider "abgeschmiert" ist. Die Maschine hatte einen Kurzschluss verursacht (FI raus) und anschließend nach dem drücken der Start-Taste immer sofort den Fehler E66 (Heizungsrelais?) angezeigt und den Dienst verweigert.

    Im Fehlerspeicher ist nur dieser Fehler vorhanden. Augenscheinliche Ursachen wie Kabelbruch o.ä. konnte ich nicht feststellen.

    Heizelement habe ich gemessen: ~27 Ohm an den Heizanschlüssen und keinen Kurzschluss gegen Masse.

    Nun habe ich die Platine ausgebaut um hier mal auf Fehlersuche zu gehen... Hierbei ist mir aufgefallen, dass ein 2 stellen etwas Ruß oder zumindest schwarzer Staub enthalten war... bei den Bauteilen bzw. Dioden D4, D5 und D6. Gemessen habe ich hier folgende Durchlassspannungen:

    D4(402S1M): 0,594V
    D5(402S1M): 0,594V
    D6(UM47): 0,473V

    Zumindest wäre damit ein Defekt an den Bauteilen ausgeschlossen oder?

    Die Kondensatoren machen augescheinlich einen guten Eindruck. Bei der Kapazitätsmessung kommt mein Multimeter aber glaube ich an seine Grenzen. Habe bei zweien mal 215 Mikrofarad messen können (Aufdruck 220) aber bei einem krieg ich keine konstanten Messergebnisse hin... Könnte es das schon sein?

    Kann man die Relais selber iwie messen? Defekte Lötstellen habe ich nicht wirklich entdeckt.

    Ich hoffe das ist jetzt alles nicht zu verwirrend, aber vielleicht hat noch jemand einen Tip was ich noch testen kann und evtl. wo der Fehler noch liegen könnte...

    Anbei nochmal ein paar Bilder von der Platine (Electrolux Code 132670203)

    Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend noch zusammen!

    Grüße
    Johannes


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin Johannes

    Willkommen im Forum
    Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F oder PCN (9 stellig + XX),Meistens Türbereich
    Ein Masseschluss, wirst du auf der Elektronik (EL) nicht finden, lass die in Ruhe, nur den Staub mit einer Zahnbürste runter fegen.

    Stecker von der WA raus bzw. Gerät spannungslos machen, Du hast wahrscheinlich kein Isolationsmessgerät bzw. Metratester. Nimm dein Messgerät
    und messe mal die einzelnen Bauteile nach. nach. Multimeter auf höchsten Ohmwert stellen, am besten >20 Megohm, eine Messspitze
    gegen Masse (grün/gelb) und die Andere an die einzelnen Kontakte der Bauteile, Motor, Pumpe, Heizung usw. halten.
    Es kann sich auch eine Leitung sich blankgescheuert haben, oder eine Schmorstelle an einem Steckanschluss.
    Der Messwert muss unendlich sein. An den Bauteilen aber, vor dem Messen, die Anschlussleitungen abziehen.
    Sollte der kleinste Ohmwert zu messen sein, ist das Bauteil hinüber. Das ist nur ein sehr grobes Vorgehen, wenn du Glück hast,
    stellst du was fest. Ein gutes DMM reich für solch Sachen meistens nicht aus.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Moin Schiffhexler,
    vielen Dank zunächst für das Feedback!

    PCN ist 914903215(02)

    Gerät ist natürlich schon Spannungslos und geöffnet. Wie gesagt sind mir bisher keine Schmorstellen an den Kabeln oder Kontakten aufgefallen. Allerdings hab ich auch erst hinten und oben das Gehäuse geöffnet gehabt, also vielleicht nich jedes Bauteil gesehen. Vielen Dank für die Messanweisung. Ich mach mich heute Nachmittag mal dran und schau ob mein Multimeter da mitspielen möchte ;)

    Melde mich dann wieder.
    Danke nochmal.

    Johannes

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    sooo, nun die versprochene Rückmeldung. Dank deinem nochmaligen Hinweis hatte ich nochmal akkurat die Widerstände gemessen und hatte daher doch die Heizspirale in Verdach, da gegen Masse nicht OL angezeigt wurde... Nach Ausbau hatte sich diese auch im ordentlichen Kalk-Kleid gezeigt und ich habe Ersatz beschafft.
    Nun nach dem gestrigen Einbau läuft das Ding wieder wie es soll!

    Vielen Dank nochmal für die Hilfestellung! Hätte ich gleich korrekt akkurater gemessem hätte ich mir den Ausbau der Platine sparen können. Zumindest weiss ich jetzt wie die Ecke aussieht ;)

    Viele Grüße und einen schönen Tag
    Johannes

  • Neu

    Moin Johannes

    Erst fragen, dann handeln.

    Danke für die positive Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :thumbsup:

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)