Geschirrspüler Miele Ecosensor - Natron statt Salz gefüllt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Miele Ecosensor - Natron statt Salz gefüllt

    Hallo,

    mir ist grad ein Fehler passiert. Die Spülmaschine brauchte Salz und ich habe im Regal daneben gegriffen und statt Geschirrspülersalz ca. 3 gehäufte EL Natron eingefüllt (Natriumbicarbonat, NaHCO3). Kann man das irgendwie wieder rauskriegen oder ist das egal oder was kann man tun? Es ist eine Miele Ecosensor. Sowas blödes aber auch!

    NACHTRAG: Ich hab es ins Fach für Geschirrspülsalz eingefüllt.
    Aus meinen anderen Anwendungen mit Natron weiß ich, dass es sich im kalten Wasser nicht gut auflöst (oder länger dauert?)

    Danke und viele Grüße
    Hexe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hexe ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Danke!
    Nein, gelaufen ist sie noch nicht.
    Müsste ich versuchen mit ausschöpfen, da ich sonst nichts da habe. Wie groß ist so ein Fach etwa? Und wenn Du meinst "verdünnen" meinst Du, ausschöpfen, wieder voll mit (Leitungs?)wasser machen und wieder ausschöpfen?
    Puh, das wird Arbeit, die Öffnung ist recht schmal, da passen nur kleine Behältnisse rein.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Wasserhahn zudrehen, Wasser in den Salzbehälter über einen Schlauch, bevor das Wasser an der Tür ausläuft,
    Maschine starten, dann wird automatisch abgepumpt, Programm stoppen und evtl wiederholen
    oder Sieb raus und ausschöpfen
    das wäre meine Vorgehensweise ohne Kesselsauger
    100ml Spritzen kann man bestellen oder such mal nach Absaugspritze, gibts auch größer
    oder Vakuumpume

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von newbee90 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo newbee,

    nee, der Behälter ist am Boden. Ein Sieb ist da aber nicht, das ist woanders im Boden.
    Ich kam jetzt auf die Idee, es mit einer Frauendusche aufzusaugen, das klappt, scheint schon ziemlich leer. Reingucken kann ich leider nicht und es ist zu tief, um nachzufühlen. Wird sicher noch Salz auf dem Boden sein (ein bisschen ist aber mit rausgekommen). Also dann Leitungs(?)wasser nachfüllen und das Ganze nochmal von vorne? Oder destilliertes Wasser?

    @Slow: Ich hab die falsche Dose genommen und während des Einfüllen hab ich es erst gemerkt, da war aber schon was drin. 3 EL ist ne Schätzung

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ach ja, und könnte ich dann warmes oder heißes Wasser einfüllen? Dann würden sich die Reste am Boden hoffentlich besser auflösen und entfernen. Oder gehen da irgendwelche Sensoren oder so kaputt (sowas muss ja irgendwo drin sein, für die Anzeige, ob Geschirrspülersalz nachgefüllt werden muss)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Nein, gar nicht, hab gestern erstmal nicht weiter gemacht.

    Sockelblende oder Seitenwand abnehmen - Der Behälter ist undurchsichtiges grau und liegt im Innern, soweit ich sehen konnte, dann nutzt es nichts?! Ich könnte es auch gar nicht (wüsste nicht wie und bin allein, nicht stark und krank, müsste fürs Seitenwand abnehmen die Maschine aus der Ecke schieben...). Also von oben hab ich mit viel Mühe jetzt mal reingucken können und da liegt Pulver, aber nicht mehr in der Mitte, wo der Sog war, sondern eher an der Seite. Und das kann ich nicht alles sehen weil es seitlich vom Loch weitergeht, keine Ahnung, wie weit. Ich konnte nicht bis zum Ende gucken.

    Hab grad mal bei Miele angerufen, allerdings hatte die Dame selbst woanders nachgefragt und danach berichtet, dass ich kaltes Wasser einfüllen soll (ob es mit warmen Wasser jetzt nicht geht oder nur nicht vorgesehen ist, weiß ich nicht). Es wäre halt das einfachste, da sich Natron erheblich besser in warmen Wasser löst.

    Sie beschrieb mir auch die Prozedur mit Maschine anschalten und abpumpen lassen. Keine Ahnung ob ich es jetzt richtig verstanden habe. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob das für schlecht lösliches Pulver funktioniert.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hexe schrieb:

    (ob es mit warmen Wasser jetzt nicht geht oder nur nicht vorgesehen ist, weiß ich nicht). Es wäre halt das einfachste, da sich Natron erheblich besser in warmen Wasser löst.
    Dann nimm warmes Wasser, den Enthärter und/oder den Salzbehälter interessiert die Temperatur nicht. Hauptsache du nimmst ganz viel davon damit alles vernünftig ausgespült wird.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,

    also ich hab es jetzt ca. 4 mal gewechselt, es ist immer noch Pulver zu sehen. Ich musste dann aufhören, weil es für mich (krank) zu anstrengend ist. Will es dann doch mit der anderen Methode versuchen, die newbee in Nr. 6 beschrieben hat, aber ich habe die noch nicht richtig verstanden. bzw. Probleme.

    1. Mit dem Wasserhahn weiß ich leider nicht, in welche Richtung ich drehen muss, damit er zu ist. Es ist nichts zu sehen, in welche Richtung der Knopf rein- oder rausgeht. Was tun (s. 4.)?
    2. Ich würde das mit einem großen Messbecher machen, Schlauch hab ich nichts gescheites da, sollte aber doch egal sein?!
    3. Wenn ich soviel Wasser reinkippe, dass der Salzbehhälter voll ist, und dann weiter "rein"kippe, steht es ja dann in der Maschine. Und wenn ich es so voll mache, dass es fast an der Tür der Maschine rausläuft, würde dieses Wasser alles in den Salzbehälter gehen, d.h. incl. dem Dreck von den Speiseresten?!
    3. Mach ich den Deckel dann wieder drauf auf den Salzbehälter , bevor ich die Maschine starte, oder nicht? (vielleicht dumme Frage, aber ich weiß nicht, wodurch der Wasseraustausch im Salzbehälter genau veranlasst wird)
    4. Wie lange muss/kann ich das Programm laufen lassen?

    Danke und viele Grüße