Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Siemens SE23232/37 - Startet nicht/ brummt / zieht kein Wasser

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Siemens SE23232/37 - Startet nicht/ brummt / zieht kein Wasser

    Hi,

    seit heute früh läuft das Gerät nicht mehr.
    Startet man das Programm kommt erst ein lautes Motorengeräusch (so wie immer beim Start) und dann passiert nichts.
    Man hört dann aber einen durchgehenden Summton nicht aus dem Geschirrspüler sondern aus dem Aquastop (das Teil am Ende des Schlauches unmittelbar am Wasseranschluss Bitron Type902).
    Dieser vibriert auch leicht.

    Im Gerät steht kein Wasser, bzw. nur ganz wenig weit unten bei der Pumpe, das letzte mal wurde also abgepumpt.

    Was ich schon gemacht habe:
    Siebe im Gerät bei der Ablaufpumpe geprüft. Pumpe lässt sich drehen.
    Siebe im Wasseranschluss vorm Aquastop geprüft. Alles ok.
    Stromzufür vom Aquastop in der Maschine abgeklemmt und Wiederstand des Aquastop gemessen --> 4,11 kOhm

    Nun fällt mir nichts mehr ein.
    Kann der Aquastop auch summen ohne das er defekt ist weil irgend ein ganz anderer defekt vorliegt?
    Sollte ich den Aquastop wechseln?

    Hat jemand eine Idee was man tun könnte?

    Anbei Bilder:



  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Leider kann ich den Titel nicht mehr editieren. Schade. Typ der Maschine ist wohl: S9H1S.

    joerg1 schrieb:

    Mach mal den Eimertest und kontrolliere die Siebe im Zulaufschlauch.
    "Was ich schon gemacht habe:
    Siebe im Gerät bei der Ablaufpumpe geprüft. Pumpe lässt sich drehen."

    Das habe ich bereits gemacht. Die sehen ok aus.
    Eimertest habe ich nicht gemacht allerdings den Aquastop vom Zulauf demontiert und mal Wasser aufgedreht. Ist ordentlich druck drauf das kann es nicht sein.


    wombi - ladyplus45 schrieb:

    wenn Du da direkt 230V draufgibst, lässt der dann Wasser durch?
    wenn nicht dann mal mit dem Hammerheft beklöpfeln währenddessen, evtl klemmt das Magnetventil im Aquastopp nur

    Mit dem Hammer das hat nichts gebracht.

    Kann ich da einfach 230V drauf geben? Bekommt der Aquastop 230V wenn er angesteuert wird? Müsste er dann direkt starten?
  • user030 schrieb:

    Eimertest habe ich nicht gemacht allerdings den Aquastop vom Zulauf demontiert und mal Wasser aufgedreht. Ist ordentlich druck drauf das kann es nicht sein.
    DAS hat keine Aussagekraft, denn die eingebaute Rücklaufsicherung kann klemmen, und dann spinnt der Hahn, d.h. bei 1/4 kommt viel, bei 1/2 noch mehr, bei 3/4 vvlt. auch, und bei volle Pulle klemmt/schliesst er wieder, und das erst recht bei "ruckartiger" Öffnng, wie es ein Magnetventil macht.

    Also mache die Direktbestromung am besten unter geöffnetem Wasserhahn, aber sei vorsichtig mit Wasser&Strom, denn die sind keine Freunde!!!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    Ja, ja und ja... - und mit dem Hammer dann klopfen, wenn er bestromt summt und öffnen will/soll
    genau das habe ich gemacht. Bringt nix.

    wombi - ladyplus45 schrieb:

    DAS hat keine Aussagekraft, denn die eingebaute Rücklaufsicherung kann klemmen, und dann spinnt der Hahn, d.h. bei 1/4 kommt viel, bei 1/2 noch mehr, bei 3/4 vvlt. auch, und bei volle Pulle klemmt/schliesst er wieder, und das erst recht bei "ruckartiger" Öffnng, wie es ein Magnetventil macht.
    Also mache die Direktbestromung am besten unter geöffnetem Wasserhahn, aber sei vorsichtig mit Wasser&Strom, denn die sind keine Freunde!!!
    Ahhh okay verstehe. Das prüfe ich nochmal.
  • und dann gibts noch dies:

    Schiffhexler schrieb:

    Beim Einhebelmischer kann es, durch schnelles schließender Mischbatterie, zu einem Druckstoß in der Wasserleitung kommen
    der sich schlagartig ausbreitet. Dadurch wird der Ventilteller im Eckventil (Wasseranschluss eines Weißgerätes),
    durch die Federunterstützung auf den Sitz gedrückt, bevor die Druckspitze entweichen kann.
    Durch kurzzeitiges lösen des Aquastopventils (Wasserschlauch / Gerät einschalten) wird bis zum nächste, Druckanstieg der Fehler beseitigt.
    Das Eckventil, muss gegen ein nicht Federbelastendes Absperrventil (wie erwähnt) ausgetauscht werden.
  • user030 schrieb:

    Leider kann ich den Titel nicht mehr editieren. Schade. Typ der Maschine ist wohl: S9H1S
    Brauchst Du auch gar nicht, denn die E-Nummer SE23232/37 ist die einzig brauchbare Bezeichnung womit die Techniker die Explosionszeichnungen und sonstige technische Unterlagen finden können! S9H1S ist für mehrere unterschiedliche Modelle bzw. Variationen gültig.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • user030 schrieb:

    wie kann ich denn Effekt mit dem Druckstoß einmalig als Test abstellen?
    >>>

    Schiffhexler schrieb:

    Durch kurzzeitiges lösen des Aquastopventils (Wasserschlauch / Gerät einschalten) wird bis zum nächste, Druckanstieg der Fehler beseitigt.
    also Aquastopp abschrauben und Eckventil kurz laufenlassen...

    Dein (schon ziemlich alt erscheinendes) Teil heist wg. dem zusätzlichen Abgang für die Spültischbatterie übrigens "Kombinations-Eckventil" oder nur "Kombi-Eckventil"
  • Moin user030

    Grade mit den Kombi-Eckventilen, habe ich vielÄrger gehabt.
    Z:B. im Neubau 1/2 Jahr war das Ding schon Platt

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Werde das gleich mal Testen. Wir hatten selbst schon mal vor ca. 6 Monaten von diesem Teil das Innenleben (das Teil auf dem das Teil zum Aufdrehen gesteckt wird) gewechselt weil das alte defekt war. Der Rest davon ist von 1993.
    Dreht man den Hahn auf kommt ordentlich mit Druck Wasser raus. Wirkt so also erstmal nicht so als würde da kein Wasser raus kommen.

  • Hi,
    habe nun den Aquastop abgeschraubt.
    Das Kombi-Eckventil an der Wand funktioniert soweit einwandfrei. Wenn man aufdreht läuft Wasser.
    Das Wasser läuft zunehmend stärker je weiter ich aufdrehe. Es gibt keine Unterbrechungen oder ähnliches.
    Anschließend habe ich direkt ohne die die angeschlossene Mischbatterie zu benutzen erneut den Geschirrspüler getestet.

    Alles beim alten,Aquastop brummt, Maschine macht nach kurzem grummeln ganz am Anfang nix.

  • wombi - ladyplus45 schrieb:

    wenn Du da direkt 230V draufgibst, lässt der dann Wasser durch?
    wenn nicht dann mal mit dem Hammerheft beklöpfeln währenddessen, evtl klemmt das Magnetventil im Aquastopp nur

    Kann den Schlauch nicht abklemmen. Keine Ahnung wie man das Teil öffnet. Wenn ich 230V auf den Anschluss vom Schlauch gebe Brummt er. Mehr passiert nicht. Müsste dann das Wasser durch den Wasserdruck von Zulauf einlaufen?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So nun habe ich das Gerät geöffnet und 230V auf den Quastop gegeben nachdem ich den Schlauch vom Gerät (GS) getrennt habe. Er brummt kein Wasser kommt.


    Wie bereits geschrieben der Zulauf (Kombi-Eckventil) funktioniert ohne montierten Aquastop einwandfrei.

    Kann man nun davon ausgehen das der Aquastop im Eimer ist?
    Müsste da Wasser kommen wenn man 230V auf den Aquastop gibt und druck auf der Leitung ist?

    Bilder
    • IMG_20200204_171637.jpg

      763,01 kB, 1.500×2.000, 259 mal angesehen
    • IMG_20200204_165920.jpg

      930,59 kB, 1.500×2.000, 260 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)