Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Kühlschrank Lifetc - Zu kalt und viel Eisbildung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühlschrank Lifetc - Zu kalt und viel Eisbildung

    Hallo,
    wir haben im Keller (Umgebungstemp. ca. 14 Grad) einen Zweitkühlschrank (ohne Gefrierfach) von Lifetc. Wir haben ihn auf Stufe 1 von 7 stehen und er ist sehr kalt (im Türfach ca. 3 Grad, weiter an der Rückwand eher am Gefrierpunkt. Der Kühlschrank wird selten auf und zu gemacht. Er bildet oben an der Rückwand extrem viel Eis. Oben außen auf dem Deckel bildet sich hinten rechts ein Pfütze.

    Der Ablauf innen ist wohl frei.

    Was ist zu prüfen?

    Mein Laien-Verdacht: Thermostat evtl. kaputt, so dass er im Dauermodus kühlt? Ich habe jetzt mal ein Energiemessgerät dran. Er zieht im Kühlmodus 40 W.

    Danke und Gruß
    Grisuhu


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Das Thermostat habe ich schonal ausgebaut. WDF24K steht darauf. Kostet online 50-60 €. Der ganze Kühlschrank hat ja nur 100 € gekostet. Ich habe auch ein Mulimeter, aber ich bin unsicher wie es testen kann. Es geht ein braunes, ein graues und ein weißes Kabel rein (und die Erdung auf der anderen Seite).

    Wenn ich den Widerstand zw. den Pins für braun und grau messe, zeigt das Multimeter mir 0,5 Ohm an, egal ob das Thermostat auf aus oder 7 steht (bei Zimmertemp.).

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also die Dichtung schließt sehr gut, habe ich gerade gecheckt. Das Eis hat sich auch über mehrere Jahre gebildet. Der Kühlschrank war von Anfang an seeeehr kalt. Wir haben uns nur erst nichts dabei gedacht. Evtl. liegt von Anfang an ein Fehler vor. Da er im Keller steht hat man den nicht so auf dem Schirm...

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hi, A++, 0,25 kWh am Tag, Messgerät zeigt 40W an, wenn der Kompressor läuft. Habe jetzt ein anderes Multimeter besorgt mit Durchgangsprüfung. Hab dann den Fühler abwechselnd in Gefrierfach gehalten und wieder raus. Er schaltet nach ca. 30 Sekunden ab oder an (gemessen an den PIN für braun und grau). Dort ist aber auch Durchgang, wenn das Drehrad auf aus steht. Bei grau gegen weiß bewirkt das Drehrad aber Durchgang oder keinen Durchgang. Hätte diesen Effekt bei braun gegen grau vermutet???

    Also doch heile? Evtl. saß es auch fest und durch die hohen Temp. Schwankungen geht es nun wieder?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Habe das Thermostat wieder eingebaut und den Kühlschrank angestellt. Zudem habe ich ein Energiemessgerät drangehängt. Da er mit Kompressor 40 Watt zieht, kann ich morgen prüfen, ob er durchgelaufen ist. Kältemittelmangel wäre natürlich der KO. Werde dann mal hinten vorsichtig fühlen...

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So, seit 1h40 Min läuft der Kompressor durch, der Kühlschrank hat nun ca. 10 Grad unten hinten. Der Kompressor wird warm, man kann ihn aber anfassen. Dabei ist mir aufgefallen, dass unten rechts an der Rückseite vom Kühlschrank vielleicht eine Undichtigkeit vorliegt. Da ist ein dünner Kupferdraht, welcher in ein 1cm dicken Zylinder führt. An der Stelle ist zum einen eine grüne Verfärbung (Oxidation?) zu sehen, direakt darunter am Boden ist ein weißlicher Fleck und am unteren Blech sind auch weiße Rückstände. Ich habe es fotografiert. Kann das auf einen Kältemittelverlust hindeuten?

    Bilder
    • kuehl2.jpg

      72,49 kB, 640×480, 147 mal angesehen
    • kuehl.jpg

      81,75 kB, 640×480, 137 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,
    die Kiste macht Dauerlauf. Ursache defektes Thermostat oder Verlust von Kältemittel.
    Thermostat kannste prüfen mit Kältespray. Fühler vom Thermostat rausziehen und die letzten 5-10 cm
    vom Fühler einsprühen.Wenn das Therm. ok ist , hörts du ein klicken und der Kompressor schaltet ab. Wenn nicht -> Thermostat defekt.
    Wenn Kältemittelverlust -> prüfen ob noch Garantie. Das scheint eine Aldi Kiste zu sein -> 3 Jahre Garantie. 14 Grad RaumTemperatur ist voll ok.

  • Das ist nicht kalt genug. Habe die Daten von deinem Thermostat gerade nicht.
    Im Anhang sind mal die Temperaturen vom Service Thermostat.
    Der Fühler misst nicht die Lufttemperatur, sondern die Temperatur am Ende des Verdampfers.

    Dateien
    • Thermostat1.bmp

      (888,13 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Oooh nein! Ich befürchte, dann war mein Gefrierfachtest mit Messgerät doch richtig, da hat es definitiv klack gemacht, als der Fühler bei -18 Grad im Gefrierfach war. Jetzt habe ich ein Thermostat über den Handel bestellt für 47 € , weil ich dann doch sicher war, es sei defekt. Das kann ich auch bestimmt nicht zurückgeben.

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)