Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Siemens SE65A591/22 - Schaltet nicht ab, pumpt stundenlang weiter...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Siemens SE65A591/22 - Schaltet nicht ab, pumpt stundenlang weiter...

    Hallo liebes Forum,

    erstmal Gratulation zu diesem tollen Forum, sehr gute Hilfestellungen hier, habe gestern schon bereits die Universal Anleitung (danke an Jancko...) heruntergeladen.
    Nun bin ich am Überlegen ob ich die Reparatur selber wagen sollte (wird wahrscheinlich einige Tage dauern, mit Bestellung von Ersatzteilen noch viel länger.. eventuell bekomme ich es selber nicht mal repariert.) oder doch lieber den Siemens Kundendienst rufen muß. Evtl. macht der Siemens Kundendienst aber aktuell auch keine Hausbesuche.

    Ich habe einen Siemens Geschirrspüler SE65A591/22 (das ist die E Nummer), vollintegriert, ca. 15 Jahre alt und seit gestern macht diese Probleme.

    Ich wähle ein Programm, dann beginnt die Maschine zu reinigen, sie reinigt auch meiner Meinung nach (das Geschirr sieht zumindest sauber aus) aber irgendwann dazwischen bzw. so ziemlich am Schluss beginnt sie mit dem Abpumpen und hört nie wieder auf. D.h. egal ob die Türe auf oder zu sind, die Maschine versucht abzupumpen (da kommt aber kein Wasser, nur ein gurgeln). Wenn ich 1 Liter Wasser in den Innenraum reinschütte dann wird dieses auch sauber abgepumpt, allerdings gurgelt die Maschine anschließend weiter und hört nicht mehr auf.

    Ich kann das Programm auch abbrechen, aber das Abpumpen läuft weiter. Auch kann ich nach dem Abbruch ein neues Programm wählen, aber das ist ohne Wirkung da die Maschine weiter abpumpt. Nur ein Ausschalten am Geschirrspüler bringt Ruhe, schalte ich dann irgendwann wieder ein, pumpt die Maschine weiter. Fehlermeldung am Display (ist eh nur ein Siebensegment) gibt es keine.

    Im Forum habe ich gelesen, daß ein Schlag auf die linke Innenwandseite kurzfristig Abhilfe bringen kann, das habe ich gestern tatsächlich gemacht und siehe da - das gurgeln/Abpumpen hörte auf, ich konnte ein neues Programm starten und die Maschine ist 1x komplett bis zum Schluß durchgelaufen. Auch das Geschirr war sauber.

    Bei der Wiederholung mit neuen Geschirr (neuer Waschgang) ist leider wieder das ewige Abpumpen/gurgeln gekommen (ich glaube dieses Mal nicht am Schluß, sondern mittendrin), wieder ein Schlag auf die linke Innenseite und dann gings bis zum Schluß ohne Probleme weiter. Auch hier war das Geschirr am Ende sauber.

    Was meint Ihr, sind das genug Informationen um den Fehler relativ gut einzukreisen ? Wie gesagt, ich habe Befürchtungen daß es mit "Teile Bestellen" Tage oder Wochen dauern kann und bin mir gar nicht sicher ob ich das selber repariert bekomme. Auf der anderen Seite kann es aber auch sein das der Siemens Kundendienst aktuell gar nicht arbeitet bzw auch ein Neukauf aktuell nur "ohne Installation und Einbau" möglich ist.



    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe :)
    Lostraider


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Vordere Füsse 165328 (Tafel 5 der Explo) runterdrehen, aber dabei vorher gucken, ob die Maschine evtl. oben an der Unterseite der Arbeitsplatte per Schrauben durch das Blech fixiert oder mit Silikon verklebt ist!

    Dann noch die zentrale Schraube 165329 für die hinteren Füsse etwas absenken (wenns im Alter noch geht)

    Nun eine Strippe um die Füsse schlingen und rausziehen - mit einem Stück Pappe unter den Füssen rutscht es besser und schont Deinen Fussboden...

    Bitte nicht an der Klappe rumzerren, das verbiegt gerne irreprabel!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Wombi - Ladyplus45,

    oh Mann, habe das Ding jetzt irgendwie rausgezogen, aber es hat gut geklappt mit deinen Hinweisen zum Absenken.

    Fotos anbei, links oben schaut es aus wie wenn die Spülmaschine eine Krankheit hat, schaut nicht gut aus... :(


  • Lostraider schrieb:

    schaut es aus wie wenn die Spülmaschine eine Krankheit hat
    hat sie auch! Nämlich u.a. durchweg zu niedrige Spültemperatur...

    jetzt alles fein saubermachen, insbesondere auch den Riffelschlauch zwischen Gebersystem und Pumpensumpf, und bitte mach ein Foto vom Stössel des Ablaufventiles. (das kann man bei Rost erstmal für eine gewisse Zeit wieder gängig machen, bis ein neues eintrifft...)

    hilfreich ist eine Schlauchbürste, z.B. sowas hier
  • Cool Wombi-LadyPlus45, das geht ja Rucki-Zucki.....hier meine Fragen


    - Spültemperatur zu niedrig - zu 95% haben wir die letzten 15 Jahre ECO 50°verwendet

    - Was genau soll ich saubermachen ? Für mich schaut das so aus wie ein linkes Feld und ein rechtes Feld (schauen aus wie Kühl Packs...)

    - Muß ich diese Felder/Wasserkammern (die sind übrigens alle noch mit Wasser gefüllt... ) ausbauen oder geht das auch im eingebauten Zustand ? Wie komme ich da rein mit deiner genannten Bürste ?

    - Schlauch zwischen Gebersystem und Pumpensumpf ? Ist das der mittlere der 3 Schläuche ?

    - Foto Stössel anbei (hoffentlich habe ich das Richtige Teil fotografiert...) :)

    - brauche ich sonst noch was an Bürsten/Reiniger/Chemie....Säure ? Dann würde ich die von dir genannte Bürste heute gleich noch bei Amazon bestellen

    Vielen Dank schon mal bis hierhin :thx:




  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Lostraider schrieb:

    habe gestern schon bereits die Universal Anleitung (danke an Jancko...) heruntergeladen.
    dann lies diese doch auch, da steht alles wesentliche für dich drin!

    und dann in den Anleitungen noch:



  • Hallo Wombi-Ladyplus45

    Danke für den Hinweis mit den Anleitungen, jetzt kann ich zumindest schon einige Komponenten namentlich bestimmen. Dazu folgendes:

    Reinigung Wärmetauscher - ich glaube wenn man viel Zeit (chemische Behandlung, mehrere Stunden einwirken, warten, schütteln, spülen und wieder von vorne....) und Geduld (Reinigung mit Magneten..Bohren von Löchern, mechanische Reinigung...) mitbringt wird das sicherlich funktionieren. Ich habe mir jetzt einfach einen neuen Wärmetauscher bestellt (Janko der Autor der Universalanleitung empfiehlt auch den kompletten Tausch des Wärmetauscher gegen die neue, modifizierte Version).

    Auch das Gebersystem habe ich sicherheitshalber neu bestellt. Werde aber trotzdem nach dem Ausbauen erstmal checken ob man die Komponenten nicht doch einfach reinigen kann, wenn nicht, dann verbaue ich die neuen Teile. Auch deine Bürste habe ich bestellt :)

    Morgen werde ich mir interessehalber ansehen, wie sich die Komponenten auf der linken Seite beim Geschirr Spülvorgang verhalten. Ich hoffe daß die bestellten Teile bis Samstag / Montag ankommen.


    Noch ein paar Fragen:

    - was passiert genau wenn ich wie ursprünglich geschrieben der Maschine einen Schlag auf die linke Seite gebe ? Mit dem Schlag hört das Abpumpen auf und die Maschine läuft an bzw. läuft weiter. Welcher Schwimmer / Schalter wird durch den Schlag bedient ?

    - welches ist das von dir genannte Ablaufventil ? ist es 166875 oder 166874 ?

    - Warum steht mein Wärmetauscher voll Wasser (aktuell nach dem Spülgang) ? Ist das normal ?


    Danke
    Lostraider

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke Tezlaf,

    ja, das wird noch etwas Arbeit werden. Jetzt werde ich erstmal den Wärmetauscher bzw. Gebersystem reinigen / tauschen. Dann sehen wir wie die Maschine sich verhält. Ggf. untersuche/tausche ich dann noch das Ablaufventil (Wombis Tip) und das Rückschlagventil (dein Tip).


    Bzgl. Rückschlagventil: ich denke das sollte einfach zu tauschen sein. Lt. Universalanleitung und meiner Erinnerung vom Reinigen des Flügelrades sollte man da von innen leicht drankommen.

    Frage: an was siehst du, daß das Rückschlagsventil nicht mehr ganz dicht ist ?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Auf den Bildern vom Wärmetauscher sieht man genau das der Wasserstand bei den Entleerungsschläuchen ( der durchsichtige Schlauch von beiden ) zu niedrig ist. Das Wasser müsste eigentlich fast bis zum Bogen stehen. Doch bei dir läuft das dreckige Wasser, wenn die Abwasserpumpe aufhört, zurück in den Spülraum.

  • tezlaf schrieb:

    Auf den Bildern vom Wärmetauscher sieht man genau
    Booah! Du musst ja echt Adleraugen haben 8o

    ich kann auf den Bildern da leider garnix vom Wasserstand erkennen, obwohl ich zumindest in einem Auge seit neuestem ne neue Linse habe (die zweite soll in drei Wochen rein, so Gott und Corona wollen ;( )

    Sei dochmal so lieb, un zeichne das auf dem entsprechend Bild ein, also die technische "Soll-Höhe" und die "ist-Höhe" da wo es jetzt Deinem geschätzten Blick nach steht - das würde mich echt interessieren. :knutsch:

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)