Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Geschirrspüler Siemens SE54560EU/12 - Aquastop bleibt zu, nachdem Wasserhahn dicht war

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Siemens SE54560EU/12 - Aquastop bleibt zu, nachdem Wasserhahn dicht war

    Hallo zusammen,

    jetzt dachte ich mal, das war 'ne schnelle Reparatur. Tatsächlich klemmte der Ventileinsatz im Wasseranschluss und so kam kein Tropfen Wasser mehr.... Inzwischen läuft das Wasser wieder, aber es scheint nun so, als ob der Aquastop nicht öffnet.
    ...konnte bisher keinen 'Trick' finden um das zu beheben.

    Kann es sein, dass das Teil ausgerechnet dann kaputt geht, wenn kein Wasser kommt... oder doch was anderes?

    Wie kann man das am besten prüfen?

    :breakdance:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ist doch anders:

    ...wollte das ja gar nicht glauben, weil ka tatsächlich nichts mehr aus dem Hahn kam... aber zum suchen der anderen Enden des Aquastop-Magnetschalters hab ich die linke Seitenwand geöffnet und siehe da – es war wieder das altbekannte Problem:
    Gebereinheit und Wassertasche total verdreckt.



    Beim durchspülen der Wassertasche hatte ich nun offenbar zuviel Druck aus dem Brauseschlauch. Jetzt ist die Folie an einer Stelle gerissen... also neue Wassertasche anstelle reinigen der Wassertasche.

    Ich hatte das Problem vor rund drei Jahren ja schon mal. Damals heizte die Maschine aber auch nicht, war ganze Innenraum war schwarz verlangt... dachte das wäre da die Ursache für das schwarze Zeug in Wassertasche und Gebereinheit gewesen.
    Weiß nicht, ob nun von damals Keime oder sonst was übriggebliebene sind, die jetzt die Ursache für die Probleme sind, oder durch was solcherlei Auswirkungen hat... ob man solchen Dingen nicht vorbeugen könnte.

    # das mit den Fotos scheint nicht zu klappen... obwohl sie in der Vorschau da sind...'

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eisbach () aus folgendem Grund: Bild doppelt...

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Das mit der Ersatzteil-Bestellung ist gar nicht so einfach.

    Wenn ich die Gerätenummer benutze, gibt's viele Angebot neu und gebraucht... sehen auch alle so aus wie das teil bei mir.
    Doch meine Gerätenummer findet sich dann doch nicht in der Kompatibilitätsliste... und auch mit der Teilenr. aus der Explosionszeichnung (212860) und der direkt auf dem Teil (1735 404 085) komme ich nicht weiter.

    O.K. könnte noch beim Verkäufer fragen... fällt mir gerade ein...kann aber manchmal dauern, bis eine Rückmeldung kommt...
    ... sehe noch eine Teile Nr.: 00215761 in den Artikelbeschreibungen... ist das vielleicht das Nachfolgeprodukt?

    Oder ist es das hier, doch eine andere, neue Nummer?

    Wassertasche BOSCH 00215962 Regenerierdosierung mit Schläuchen für Geschirrspüler

    Artikelnummer:10002469 Infonummer:236775 Marke:Bosch. Originalnummer:00215962. EAN:4016417067617

    scheint fast so zu sein: bei Siemens zu lesen

    ...wird dann aber schwieriger, ein Teil zu finden.

    Sonst grundsätzlich die Frage: Neu, für 80 € oder gebraucht und gereinigt für 44 €?

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Kees () aus folgendem Grund: Bild von Explosionszeichnung ersetzt von Link zu BSH

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich bin halt dich nur ein Gelgeneheits-Schrauber...

    so bin ich beim öffnen der Maschine nicht gleich darauf gekommen, zu testen, was der Schwimmerschalter macht.

    Habe inzwischen festgestellt, dass er offenbar aber nicht das Aquastop-Ventil geschlossen hält... also zurück zum Start:

    Den Widerstand des Auquastops messe ich mit 2 Kiloohm
    Es liegt eine Spannung von ca. 70 V Wechselstrom an - egal ob der Schwimmerschalter aus oder an ist.
    DEr Aquastop regaiert weiter nicht.

    Was hat das nun zu bedeuten?

  • eisbach schrieb:

    Es liegt eine Spannung von ca. 70 V Wechselstrom an
    Wie gemessen? ZB. über dem (zwei Leitungen zum) Aquastop? Oder gegen Gehäuse.
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Entweder wird ein Messfehler gemacht (Aquastop dauernt des Messens nicht angeschlossen) oder der Triac auf der Platine ist defekt. Im letzten Fall würde ich aber eher 115 V erwarten.

    Was es genau ist kann ich ab Abstand nicht sagen.

    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Nachdem der Händler versichert hatte, dass die von ihm angebotene für meine Maschine auch passt, hab' ich die falsche (gebrauchte) bestellt.
    Die Anschlüsse passsen, aber die Aussparungen für die Befestigungen sind verkehrt.

    Zum Waserzulauf ausprobieren geht das mal... auf längere vielleicht eher nicht. (...warte noch auf Rückmeldung, ob nicht doch die passende WT verfügbar wäre)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • eisbach schrieb:

    aber die Aussparungen für die Befestigungen sind verkehrt

    das sind ja diese Metallbügel bei dir.. - kann man da nicht iwie tricksen?

    sehe schon, die alte hatte diese Drittel-Aufteilung, die neue mehr nach unten verschoben Rillen...

    wenn wenigstens ein Riegel zum Halten verbaut ist, vorzugsweise der obere, reicht das doch - man müsste da vllt. ne Lösung mit Lochband hinbekommen; da ist ja keine grosse mechanische Kraft während der Benutzung drauf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wombi - ladyplus45 ()

  • Die Teile, in denen sozusgen die Muttern für die Befestigunsbügel drin sind, halten die Tasche vom Machinengehäuse ab... hab noch nicht geschaut, ob man die evtl. demontieren könnte...

    ...aber was kann ich denn jetzt mit meinem Aquastop noch anstellen?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Kabel beim messen abgesteckt - ja...
    Aquastop am Wassergehäuse angeschraubt.

    Mir ist die Funktionsweise des AS noch nicht ganz klar.
    Wenn ich das richtig sehe, öffnet er nur, wenn er Strom bekommt... es ist also nicht do, dass er grundsätzlich offen ist und bei Druckverslust schließt - sehe ich das richtig?
    Die zwei Adern am Schlauch müssten demzufolge nicht nur den Strom für die Ventile liefern, sondern auch irgendwie die Information zum Wasserdruck - ja, oder nein - liefern. Wie das genau geht, würde mich interessieren... vielleicht könnt man den Fehler dann ja so schneller herausfinden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eisbach ()

  • Wenn Du die Kabel beim Messen abgesteckt hast, war die Spannung von 70 Volt nur eine nicht verbundene (offene) Leitung. Das hat zu tun mit kapazitiver Übertragung von Leitungen wo 230 V drauf steht zu Leitungen die gar nicht vebunden sind. Das Messgerät ist hochohmig und zeigt dann eine solche Spannung an.

    Ist ein Messfehler, hat nichts zu tun mit den wirklichen Werten im Gerät.

    Wenn Du die Spannung messen möchtest, dann bitte mit Aquastop (elektrisch) verbunden. Wirst wohl 0 V messen...

    eisbach schrieb:

    Die zwei Adern am Schlauch müssten demzufolge nicht nur den Strom für die Ventile liefern, sondern auch irgendwie die Information zum Wasserdruck - ja, oder nein - liefern.
    Nein: bei 230 V auf dem Ventil sollte sich das Ventil öffnen, bei 0 V sollte es auf Federdruck wieder schliessen. Keine andere Funktion!

    Es ist vermutlich etwas Anderes los warum der Triac des Aquastops nicht durchschaltet. Eine der meist vorkommende Ursachen ist: wasser in der Bodenwanne, beschrieben in der Universalanleitung .
    _______________________________________________________________________________________
    Brauchst Du auch eine/diese Bedienungsanleitung? HIER SIND DIE HINWEISE! Bitte lesen!
    Für Hinweise bzgl. "Du hast Post" klicke bitte hier!
    Reparaturfragen bitte im Hausgeräteforum.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • O.K. vielen Dank für das Video.
    Ich glaube aber, inzwischen habe ich begriffen: Das Magnetventil öffnet dann nicht (Schwimmerschalter), wenn Wasser in der Bodenwanne ist, dass eben auch über den Hüllschlauch dort rein fließen würde, wenn der innere schadhaft wäre.

    Ich hab' aber nun kein Wasser mehr in der Wanne und mein Aquastop öffnet trotzdem nicht.
    Der Schwimmerschalter an sich zu scheint zu funktionieren – betätigt man ihn manuell startet das abpumpen.

    Ja, ich habÄ annähernd 0 Volt wenn die Kabel angesteckt, alles eingeschaltet und angeschlossen ist.

    Viellicht liegt das Problem dann doch bei diesem Trias – was auch immer das ist und wo der sitzt.
    Wei komm ich da dran?

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)