Alte Waschmaschine Miele - Türdichtung verzogen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alte Waschmaschine Miele - Türdichtung verzogen

    Hallo zusammen :)
    Unsere etwas ältere Nachbarin besitzt seit den 1970ziger Jahren diese Miele Waschmaschine. Type unbekannt, da wohl hinter der Einbauverkleidung.
    Wie ihr aus den Fotos ersehen könnt, ist die Türdichtung total im Trommelbereich verzogen.
    Fragen:
    Kennt jemand hier diese Type?
    Kann es sein, dass die hintere Feder der Türdichtung nicht mehr richtig sitzt?
    Ist ein erneuter Ein-Ausbau ohne Schwierigkeiten möglich?
    Könnte es noch Ersatzteile geben?

    Die Dame hat halt Angst, dass wenn der Servicemann kommt ihr gleich eine Neue aufschwatzen will obwohl sie sonst mit der Maschine noch hsehr zufrieden ist.

    Wäre ganz toll eine Hilfestellung zu erhalten.

    Danke und ein schönes Wochenende :)


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Die Dame meint es ist ganz sicher eine Miele.... Ich glaube, dass die Type vielleicht hinter der aufgesetzten Türverkleidung aufgedruckt ist.
    Die ältere Dame >80 meint, dass die Maschine noch top läuft nur bekommt sie die Türe nach dem Waschvorgang nur mit Gewalt auf weil der Gumme sich an einer Stelle zwischen Glas und Gehäuse (beim Türschloss ) klemmt.
    Aber den Aussagen zu trauen ist so eine Sache.....

    Ich glaube es ist doch in diesem Fall besser, dass sie die Arbeiten von einem Servicemann (Elektrofachgeschäft) durchführen lässt.

  • Das denke ich auch! Denn wenn Du eine solche Arbeit ausführst, wirst auch die Verantwortung tragen müssen.
    Und das wo Du gar kein Fachmann bist...

    Wenn die alte Dame dann (im Ernstfall) an einem Stromstoss sterben würde, hättest Du nie mehr Ruhe.

    Möglicherweise ist die Maschine tatsächlich nicht mehr zu retten.

    Slow65 schrieb:

    Wenn der Dichtring so verzogen ist, wird die Trommelaufhängung defekt sein.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • das ist definitiv eine Einbau-Waschvollautomat von Siemens oder Bosch.

    Ich befürchte nur, das die meisten Monteure die mit der Baureihe aufgewachsen sind, sich schon in Rente befinden. Die dürfte so aus Anfang bis Mitte der 80‘er sein.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!