Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)


Waschmaschine AEG Lavamat 6000 Series 1-8 Kg pro sense - Ausrichten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine AEG Lavamat 6000 Series 1-8 Kg pro sense - Ausrichten

    Hallo! Bin neu hier und hoffe auf etwas Hilfe!
    Nachdem unsere AEG Lavamat über 15 Jahre gehalten hat (ohne Reparaturen) und zum Ende hin etwa bollerig wurde (Trommel rumste beim Anschlendern und zuletzt wollte sie gar nicht mehr), mussten wir uns in Corona-Zeiten ohne Sichtkontakt eine neue Waschmaschine kaufen. Unsere Wahl fiel auf obiges Modell. Nichts ahnend, dass die Maschine einen Bauch hat :huh: wie ich ! Leider muss sie in einer Küchenzeile untergebracht werden, ragt also tief in die Zeile rein und das Display ist etwas durch die Arbeitsplatte verdeckt.
    Die Küchenzeile ist in L Form, die Maschine stetig rechten Winkel neben der Spülkombination (auch wegen der Anschlüsse). Zwar kann ich die Küchenmöbelelemente etwas unter der Arbeitsplatte wegziehen, jedoch ist die Fläche Spüle / Waschmaschine mit einem Leerraum etwa 60 mal 60 versehen, in dem die Arbeitsplatte mit einer Montagestütze etwas abgesichert ist (vorher hatte ich einen Unterschrank drin, was sich als sehr unpraktisch herausstellte (kam nicht mehr an die Steckdose).
    Die Küche ist mit Laminat ausgelegt und weist ein geringes Gefälle aus. Der Boden ist nicht gleichmäßig eben. Wenn ich nun die Maschine nun vor ihrem Platz ausrichte und unter die Arbeitsplatte schiebe, verliert sie ihr Gleichgewicht. Zwar zeigt die Wasserwaage die Luftblase noch in dem angezeigtem Feld dar, aber nicht mehr mittig. Zudem vibriert die Maschine etwas im An- und Abschleudern. Um die Maschine exakt auszurichten, müsste ich die komplette Arbeitsplatte ausbauen (schwer) X( . Alternativ könnte ich die Maschine wieder herausziehen (was an sich schon sehr schwierig ist) und von vornherein mit der zu erwartenden Ungenauigkeit ausrichten (also nicht die Blase mitteng sonder links- oder rechtslastig) und hoffen, dass sie nach dem Wiederreinschiebend gerade steht. Meine Frage ist, wieviel Toleranz beim Ausrichten besteht!
    Ich bin 72 und die ganze Aktion geht fast schon über meine Kräfte! Hoffe daher auf gute Tipps!
    Gruß Horst ;)


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin Horst

    Willkommen im Forum
    Die Füße soweit rein drehen wie möglich, dann beim Schleudern an dem Fuß wo etwas Spiel ist, klein wenig
    raus drehen, dass die WA ruhiger wird. Anschließend die Kontermuttern unbedingt nachziehen,
    damit die Füße sich nicht mehr losrappeln. Je weiter die Füße raustehen, desto höher ist die Vibration.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hey, danke für die Antworten! Habe jetzt die Maschine VOR dem Stellplatz ausgerichtet und bekomme es nicht 100%ig in die Waage (Libellenblase jedoch in der Markierung) und die Maschine läuft ruhig. Morgen werde ich die Füße etwas wieder reingehen und neu ausrichten. Mal sehen, ob es geht. Aber:
    Das Problem ist, diese AEG hat unten so eingeklebten Schallschutz (Kunststofflippen), die einer Bewegung (Schieben) der Maschine nun mal nicht zuträglich sind. Die Gummifüße eh nicht.
    Schieben lässt sich das Biest eh schwer. Anfangs hatte wir etwas Papier unter die Füße gelegt, so war sie leicht zu schieben, nur: wie bekomme ich das Papier wieder weg?
    Nie wieder eine Wohnung in der die Waschmaschine in der Küche aufgebaut sein muss X(

    Der verzweifelte Horst

  • Moin Horst
    Nix mit Papier, sondern den Boden etwas feucht machen.
    Post mal die 11 stellige PCN Nr. 9...., mit deinem eingeklebten Schallschutz (Kunststofflippen),
    möchte ich mir ansehen.
    Hauptsache du hast da keine separate (Werbe) Dämmmatte drunter gepackt, das Zeug kannst du vergessen.
    Dann werden wir mal schauen, ob zwei Rentner das im Griff bekommen.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    PS: Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Horst

    Deine WA, ist die Gebrauchsanleitung (HB) noch nicht gelistet, nur mit der PCN .../01.
    Mir den Schallschutz ist mir neu, bin schon lange aus dem Geschäft.
    Bei Ausrichten spielen 3 mm keine Rolle, weil der Bottich in Federn hängt.
    Richte dich nach Post #3, Ausrichtung der Füße, dann klappt das schon.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Moin!
    Der Tipp, die Füße reinzuziehen, war schon mal gut. Danach habe ich sie ins Lot gebracht (ziemlich ordentlich) und eine schwere Gardine gewaschen. Natürlich vibriert sie beim An- und Abscheuern, aber sie ruckelt nicht. :breakdance:
    Dann habe ich den Boden etwas befeuchtet und die Maschine "ins Fach" geschoben (ging leichter). Dort scheint sie recht fest zu stehen.
    Eine Nachbarin hat oben auf dem Trockenboden eine Miele stehen, die auch nicht besser nivelliert ist.
    Dazu ist jedoch zu bemerken, dass ich in der Küche Laminat verlegt habe, der nicht gleichmäßig eben ist und zudem noch mit Trittschutz versehen ist. Das gibt auch ein bisschen nach.
    Insgesamt habe ich hier gute Tipps bekommen und hilfreiche Antworten. Dafür Danke. In ca. 7-8 Jahren, so lange sollen Waschmaschinen jetzt halten (und nicht 15 wie meine davor), melde ich mich wieder (Scherz! :saint: )
    Gruß Horst und :danke:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Horst

    …und nicht 15 wie meine davor
    Die war grade eingelaufen, meine AEG ist von 1972 und rennt immer noch.

    Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :thumbsup:

    Gruß Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Naja, wenn Dummköpfe :thumbdown: etwas bewerkstelligen wollen. Gefühlt steht die Maschine fest, auch unter der Arbeitsplatte (auch jetzt), jedoch beim Schleudern vertikale Bewegungen, die ich mit vorsichtigem Nachziehen der Füße etwas beruhigen wollte. Jetzt wackelt sie vertikal noch mehr.
    Also wieder raus, neu einstellen und dann beim Schleudern ggf Nachjustieren. Und dann reinschieben.

    @Schiffhexler: AEG von 1972??? Mann, da war ich noch nicht mal verheiratet und hatte keine Kinder (da war die Welt noch in Ordnung ;( ). Und ich suche mir eine neue Wohnung, wo wie früher die Waschmaschine im Keller steht! Dort hatte ich mit dem Aufstellen der vorherigen AEG keine Probleme! Wenn sie dort geblieben wäre, würde sie vielleicht noch laufen ????

    Horst

    wombi - ladyplus45 "das ist immer problematisch - da hilft nur eine fette Platte, zB. Siebdruckplatte 3-4cm min."
    so viel Platz habe ich leider nicht!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Horst Wessolleck ()

  • Angebracht ist es. Wenn du die an Ort und Stelle nachjustierst, weil der Boden auch kleine Differenzen hat.
    Die neueren Geräte sind nicht für die Ewigkeit gebaut, was lange hält, das bringt kein Geld.

    Gruß Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Gute Idee wombi - ladyplus45. Für mich jedoch zu aufwendig. Ich lass' sie stehen und justiere ein bisschen nach. Nur, wie mach' ich das? Ich habe da so gar kein Gefühl, ab wann ich fest genug angezogen habe. Da ist einfach zu viel Spielraum. Eine Umdrehung zufiel und sie steht "auf drei Beinen"?
    Vielleicht mit dem Türheber ein bisschen entlasten und dort, wo viel Spiel ist, etwas zugeben?

  • Am Standort Wäsche rein und schleuder lassen. Dann an dem Fuß, der vibriert,
    ganz sachte etwas rausdrehen, manchmal reicht sogar eine ¼ oder ½ Umdrehung.

    Gruß Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin! Bin noch nicht ganz zufrieden, das Geräusch der Maschine beim Schleudern gefällt mir nicht. Ich habe vorsichtig nachgedreht, aber richtig ruhig ist die Maschine nicht (beim Schleudern), als ob irgendwo etwas schlägt.
    Zum Laminat: die vorherige AEG Lavaamt lief völlig ruhig und das mindestens 10 Jahre, zuletzt hatte sie bei schwerer Wäsche Probleme und schlug durch.
    Also muss ich diese Maschine auch hinkriegen. Ziehe sie noch mal vor und stelle alles ganz fein ein, schiebe rein und habe dann drei Füße zum anschauen beim Schleudern und ggf Nachjustierten!
    Nur nicht aufgeben.
    Übrigens: die Maschine schleudert bei 1000 U/Min fast 8 Min lang und die Wäsche kommt fast trocken raus. Ist das nicht ein bisschen viel?
    Gruß Horst

  • Moin Horst

    Wenn das Laminat auf einem Holzboden ist, dann wirst du mit besten Willen keine Standfestigkeit erreichen.
    Die Alten Geräte hatten auch etliche Kilos mehr, durch das stabilere Gehäuse.
    Die hatten kein Plasteinhalt wie Heute.
    Mit der Laufzeit, wirst du lachen, ich habe noch nie auf die Uhr geschaut, wie lange die Kisten laufen.
    Bei mir gibt es nur fertig oder die rappelt noch. Nur sollte ich das Haus verlassen, läuft nie ein Gerät,
    dann wird alles abgeschaltet, weil ich bei Kunden schlechte Erfahrungen gesammelt habe.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Hallo, Schiffhexler!
    Der Boden drunter ist Beton und, vielleicht Estrich, und Linoleum. Also ziemlich fest. Der Trittschallschutz ist aus grünem Kunststoff und dünn. Das Laminat selbst, glaube ich, 8 mm.
    Habe das Auslaufen gefilmt, mal gucken, ob ich das irgendwo hochladen kann.
    Habe gesehen, dass Mielegeräte schwerer sind. So eine hat bei meinem Kollegen immerhin 3 Jahre gehalten, seitdem kauft er nur noch billigst. Ex und hopp. Ist nicht meine Lebenseinstellung.
    Horst

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Günstig: Versandkosten nur 4,95€!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Ersatzteil-Shop für alle Fabrikate (hier klicken)

günstige Ersatzteile + günstige Versandkosten (ab 4,95 €)
Direktsuche: (Artikelnummer oder Modell)