Waschmaschine Miele Novotronic W 377 - Hämmern beim Schleudern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Miele Novotronic W 377 - Hämmern beim Schleudern

    Hallo!

    Ich brauche eure Hilfe bei der Einschätzung des Schadens.

    Meine W 377 bekam plötzlich ein Hämmern beim Schleudern.
    Typenschild:
    Miele, Mod. W377 WPS, Vol. 5kg
    Nr. 10/4781 4365
    230V 50Hz, 2300W, 10A Type HW04-03

    Im Video habe ich nur ein nasses Duschhandtuch reingelegt.



    Über das Servicemenü habe ich sie mal leer hin- und her drehen lassen. Dabei fiel mir auf, dass die Trommel leicht eiert. Ich habe keine Ahnung, ob das vorher auch schon so war:



    Und hier noch ein Bild von der Maschine selber:



    Zu meinen Fähigkeiten:
    Ich bin mit dem Multimeter vertraut und habe die Maschine wegen eines anderen kleineren Defektes (Gewichtssensor) vor etlichen Jahren schon mal zum Teil zerlegt.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zur Waschmaschine selber:
    Miele hat mir 20 Jahre versprochen, gehalten hat sie nun 20,5 Jahr und 10881 Betriebsstunden. Ich war mit der Maschine immer sehr zufrieden.

    [Mod] Frage zu Vergleich mit einem anderen Gerät gelöscht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von bulli999 ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Wie sollten wir beurteilen können ob eine gebrauchte Maschine mit unbekannter Vorgeschichte besser bzw. schlechter ist als eine noch unbekannte Reparatur an deiner heutigen Maschine? Im Prinzip gehört die Frage zur (in diesem Forum unerwünschten) Kaufberatung , auch wenn's ein gebrauchtes Gerat betrifft.

    Ein Video mit nur einem nassen Handtuch hat mE. eigentlich keine Bedeutung, weil das Gerät daher Unwucht hat.

    Weiter überlasse ich die Reparaturfrage gerne den Miele-Profis hier. ;)
  • Vielen Dank für ihren Beitrag.

    Es war nicht als Kaufberatung gedacht, aber ich verstehe den Gedanken dahinter. Ich kann meinen ersten Beitrag leider nicht mehr editieren. Ansonsten würde ich den betreffenden Teil mit der Ausweichmaschine löschen. *) Es soll in diesem Thread nur um den Schaden an der alte Maschine gehen.

    *) Wurde mittlerweile von der Moderation gelöscht.

    Kees schrieb:

    Ein Video mit nur einem nassen Handtuch hat mE. eigentlich keine Bedeutung, weil das Gerät daher Unwucht hat.
    Mit drei Handtüchern wird das Geräusch noch lauter.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich habe den Deckel abgenommen. Die vier oberen Federn, die alles halten, sind intakt und eingehakt. Die Stoßdämpfer sind wohl unten und kann ich von oben nicht sehen.

    Über das Servicemenü habe ich das Schleudern aktiviert und ein Video mit offenem Deckel gemacht:

  • Hoppla, ich vermute einen Bruch des Alu-Kreuzes hinter der Trommel. Die Trommel eiert doch beträchtlich beim langsamen drehen.
    Um den Verdacht zu erhärten, mach mal folgendes: Trommel versuchen mit der Hand ruckeln bzw versuchen anzuheben. Dabei aber den Bottich nicht bewegen, nur die Trommel. In kleinen Schritten rings um drehen und immer wieder versuchen die Trommel hoch zu drücken, als wollte man versuchen sie an den Bottich zu drücken. Ich vermute, an einer Stelle wird es wackeln. Wenn dem so ist, hat das Alukreuz die Grätsche gemacht.
    Reparatur möglich, jedoch aufwändig und erfordert einiges an Fachkenntnis.
    Es haben aber hier im Forum schon einige diese Reparatur geschafft, also es ist möglich :)

    Wenn jedoch keine Reparatur durch eigene Hand oder durch jemand anderes möglich ist, gebe ich dir den Tipp, die Maschine im Internet als Bastlergerät zu verkaufen. Soll keine Werbung dafür sein, aber ich versuche immer noch das bestmögliche zu retten. Immerhin sind ja noch einige gut funktionierende Bauteile verwendbar in der Maschine. Als ganzes Stück verkaufen und sich noch bisschen Trinkgeld rausholen :) Ist sinnvoller und lohnenswerter, als das Gerät in den Schrott zu werfen....da gibt´s nämlich nichts für :D

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für den Hinweis.

    Ich habe die linke Hand oben auf den Bottich gelegt und mit der rechten Hand die Trommel innen angehoben und immer wieder weitergedreht. Ich habe keine Unregelmäßigkeit gefühlt. Das Spiel ist nur minimal, kaum spürbar und überall gleich.

    Ich habe dann oben am Bottich den schwarzen Anschluss herausgezogen und dort ein (billiges) Kabelendoskop eingeführt. Der Platz zwischen Trommel und Bottich ist leider bescheiden.

    Ich sehe beim Drehen immer wiedermal drei Befestigungen, die bis an die Außenkante der Trommel gehen. Ist dies das Alukreuz?
    Risse etc. habe ich keine gesehen.

    Hier das Video:

  • Hallo bulli999,

    ist deine unpersönliche Art ... normal , kein Name !!! Ich heiße Jürgen.

    Wer um Hilfe bittet , sollte auch ...... .

    Du hast alle Informationen und siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht.

    Die Trommel eiert , am Türgummispalt.
    Du hörst beim schleudern ein metallisches Schleifgeräusch.

    Da brauch niemand ein Endoskop zum kucken ......

    Du hast alle Info´s und ..... denk mal darüber nach .

    LG Jürgen

  • RGS schrieb:

    ist deine unpersönliche Art ... normal , kein Name !!! Ich heiße Jürgen.
    Hallo Jürgen,
    ich bin Bernd bzw. Bernhard. Meine Art sollte nicht unpersönlich, sondern nur effizient sein. Ich hatte das Forum immer so wahrgenommen, dass man so genau wie möglich die Infos zu seinem Gerät, sowie das Problem kurz und klar schildern soll. Bei all dieser Effizienz habe ich meinen Namen vergessen. Sorry.

    RGS schrieb:

    Wer um Hilfe bittet , sollte auch ...... .
    ... freundlich sein. ;) Ja, ich weiß, dazu gehört der Name. ;) Ich gelobe Besserung. ;)

    Zu meinem WaMa-Problem:
    Ich bin kein Fachmann, ich gehe den Sachen trotzdem gerne auf den Grund. Warum? Nicht nur wegen der Lösung, sondern weil ich auch was lernen will. Zusätzlich hat mich angetrieben, dass ich die alte Miele (W377) gern habe. Eine Rettung wäre mir schon ganz lieb gewesen. Weniger wegen dem Geld, mehr wegen der Zuverlässigkeit.
    Ein Bruch vom Trommelkreuz ist natürlich der Exodus für meine 20 Jahre alte Miele. Ich habe bei Youtube ein Video gefunden, der seine Miele W1 diesbezüglich zerlegt hat. Als ich das sah, habe ich sofort aufgegeben. Vom Ersatzteilpreis ganz abgesehen. Gebraucht kostet das Kreuz alleine bei eBay schon 100 Euro.

    Ich habe aber mein Problem gelöst:
    Die W377 habe ich wehmütig auf den Recyclinghof gefahren. Ist mir schon etwas schwer gefallen.
    Gekauft habe ich nun von einer älteren Dame gebraucht eine Miele W6000WPS Gala Grande (W6547). 8 Jahre jung mit 1776 Betriebsstunden und einem äußerlich neuwertigen Zustand (völlig kratzfrei). Preislich würde ich behaupten war sie ein Schnäppchen: 200 Euro.
    Sie steht gerade im Bad und wäscht leer mit 75° und etwas Zitronensäure.

    Ich habe das Gefühl, dass die ältere Dame immer etwas zuviel Waschmittel genommen hat. Ich habe bisher zwei Kurzwäschen und jetzt die Wäsche mit 75° gemacht. Es schäumt ohne Zugabe von Waschmittel immer noch in der Trommel (siehe Foto).

    Was kann ich noch machen um der Maschine was gutes zu tun?
    Geschirrspültab und waschen lassen?

    Viele Grüße,
    Bernd


    Hier noch ein Foto der Maschine:


    Und hier noch ein Foto von der Schaumbildung (3. Wäsche ohne Waschmittel):

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bulli999 () aus folgendem Grund: Foto hinzugefügt

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Bernd,

    ich würde die WM einfach ihren Job machen lassen . Wäsche rein , Waschmittel normal dosieren und anstellen.

    Beachte die Hygiene Hinweise gemäß der Bedienungsanleitung .
    Öffne nach dem Waschen das Bullauge und die Schublade , damit die WM trocknen kann und kein Biofilm entsteht.

    Lese mal die Anleitung vom Cheffe Janko ....



    LG Jürgen