Waschmaschine Bosch WAY28742 - Leistungsmodul defekt, alle LED an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Bosch WAY28742 - Leistungsmodul defekt, alle LED an

    Hallo Forum,

    bei meiner Bosch Waschmaschine WAY 28742/39 (FD 9503200049) leuchten jetzt alle LED konstant wenn Spannung anliegt, auch die Trommelbeleuchtung ist an, das Display ist aus. Keine Reaktion auf jeglichen Tastendruck. Abschalten geht nur durch Stecker raus.
    Die Maschine hatte beim Schleudern (Schleuderstart?) plötzlich sehr wild zu schlagen angefangen und war dann komplett tot (alles aus). An der Dose lag Spannung an (also keine Sicherung rausgeflogen). Ob sie nach einer Zeit wieder angefangen hat zu leuchten oder ob es seit dem erneuten Einstecken des Gerätes so ist konnte nicht mehr rekonstruiert werden. Die Trommel dreht sich frei und wirkt auch von der Dämpfung her okay. Daher vermute ich, dass das Schlagen der Maschine durch den Ausfall der Elektronik (Unwuchtkontrolle?) verursacht wurde.

    Auf dem Leistungsmodul (in der schwarzen Box hinten/unten am Spannungseingang, Platine AKO 742351-03 / BSH 9000661565) habe ich eine durchgebrannte Leiterbahn bzw. Durchkontaktierung gefunden. Die defekte Leiterbahn hat Verbindung mit dem "GND" Pad und (u.a.) ST19(3), ST18 (6), ST14(1). Die naheliegende Zener-Diode (zwischen "GND" und "D_BUS") hat einen Kurzschluss. Mehr defekte Bauteile habe ich bisher nicht gefunden aber schon bei der Zener wird es wohl schwierig, den Typ herauszubekommen.

    Da die Maschine noch nicht so alt ist, würde sich eine neue Platine rechnen. Es wäre nur blöd, wenn die Ursache für den Defekt ausserhalb der Platine sitzt und dann die neue Platine auch gleich durchbrennt.
    Hat jemand eine Idee, was ich noch testen sollte, um so etwas auszuschließen? Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

    Gruß Steve

    Bilder
    • Platine .jpg

      294,61 kB, 707×1.063, 195 mal angesehen
    • Detail1.jpg

      172,83 kB, 669×834, 120 mal angesehen
    • Detail2.jpg

      243,65 kB, 1.189×868, 124 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ich habe jetzt die defekten Verbindungen repariert und die kurzgeschlossene Zener entfernt. Weitere defekte Bauteile konnte ich nicht finden.
    So habe ich die Platine getestet, erst mal nur mit Spannung, dann mit allen Anschlüssen.

    Der Zustand ist unverändert (alle LED an, Display aus). Beim Anlegen der Spannung hört man ein Relais schalten. Zwischen GND und dem 9V Pad liegen 9.5V an.
    Zwischen GND und D-BUS (da wo die defekte Zener lag) ist keine Spannung.

    Ich vermute mal, dass es einen Controller zerschossen hat. Da ich jetzt keine kritischen Spannungen im Bereich der durchgebrannten Leiterbahnen messen kann, gehe ich mal davon aus dass der Fehler nur auf dem Leistungsmodul ist und ich es riskieren kann, ein Ersatzmodul einzubauen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich habe mir ein Ersatz-Leistungsmodul bestellt (€165). Als erstes habe ich dann nur die Bedienfront mit dem Display an die neue Platine angeschlossen (und natürlich die Netzspannung).
    Leider ohne Erfolg. Weiterhin sind alle LED an, keine Reaktion auf Tastendruck und das Display ist aus.

    Jetzt weiß ich nicht so richtig, was ich machen soll.
    Das Bedienmodul kostet €160 und das Displaymodul €200! Scheinbar haben diese Module auch etwas abbekommen.
    Macht es Sinn, weiterzumachen oder soll ich die Maschine abschreiben?
    Sie ist ja erst ein paar Jahre alt und sieht noch aus wie neu.

    Für einen Rat wäre ich dankbar.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • BoSie schrieb:

    Dein Motor ist ein BLDC Motor. Dieser überwacht sich selber und würde bei Fehlfunktion einen Fehler ausspuchen.

    Hast du eigentlich das Bedienmodul entfernt gehabt?

    Und Kontrolliere mal, ob der Hauptschalter auf der Platine klemmt.
    Das Display ist ja tot. Eine mögliche Fehlermeldung wäre daher nicht zu sehen. Ich habe auch den Eindruck als ob gar kein Programm startet und somit ein Fehler des Motors gar nicht abgefragt wird. Mir ging es beim Motortest darum, auszuschließen dass der Motor bei Einbau einer neuen Elektronik diese evtl. wieder zerschießen würde.

    Das Bedienmodul habe ich bisher optisch auf Auffälligkeiten inspiziert, die Flexfoil Verbindung zum Display habe ich bisher in Ruhe gelassen.

    Der Hauptschalter fühlt sich frei an und schaltet.
  • Schnurzel1 schrieb:

    Ein neuer Leistungsmodul kostet bei BOSCH knapp 260 €.
    Wo hast du dein Teil gekauft??

    Der Motor wird durch den Inverter gesteuert.
    Evtl. hat der einen Knacks...
    Das Leistungsmodul kostet für diese Maschine bei Bosch (Bosch-home.com/de) 165€.
    Die Preise scheinen zwischen ähnlichen Modellen sehr stark zu variieren. Der Inverter z.B. kostet 155 € für diese Maschine.
    Die sehr ähnliche WAY2845D/34 hat laut Bestellnummern den gleichen Motor, das gleiche (unprogrammierte) Leistungsmodul , der Inverter sieht auf der Zeichung identisch aus, kostet aber statt dessen 317 €!

    Den Inverter habe ich bisher noch nicht freigelegt. Gibt es beim Inverter typische Schwachstellen, die man prüfen kann?
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Seitenthema:
    Da bei diesen beiden Bosch Geräten ein auf den ersten Blick sehr ähnliches Ersatzteil so krass unterschiedliche Preise bestehen (die dann nicht vom Materialwert bestimmt werden), frage ich mich, wie es bei Siemens bei baugleichen Geräten aussieht?

    Bosch und Siemens Waschmaschinen stammen ja vom selben Hersteller.
    Gibt es Vergleichslisten zwischen Bosch und Siemens (also Bosch Typ xxxx entspricht Siemens Typ yyyy?)

    Wenn Geräte baugleich sind, sollten auch die Ersatzteile baugleich sein, so dass ich in eine Bosch Maschine auch ein baugleiches Siemens Teil einbauen können sollte.

    Hat mal jemand die Ersatzteilpreise zwischen Bosch und Siemens analysiert?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!