Gefrierschrank Siemens GS36NA31/03 NoFrost - Vereist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gefrierschrank Siemens GS36NA31/03 NoFrost - Vereist

    Hallo,
    ich habe einen Siemens Gefrierschrank vom Type
    GS36NA31/03
    Das Problem ist, das der Verdampfer regelmäßig vereist. Aus irgend einem Grund taut der nicht richtig ab.
    Gibt es die möglichkeit ein Prüfprogramm auf zurufen umd die einzelen Funktionen zu testen?
    Die Heizungen (Verdampfer und Rinne) selbst funktionieren. Habe die direkt an die Spannung angeklemmt,
    Der STB hat durchgang.
    Bevor ich wild Teile tausche würde ich gerne testen...

    Danke für die Hilfe...
    Gruß
    André


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo noch einmal,
    icha einmal mein Smart Home Messgeräte bemüht und habe den verlauf des Frosters nach dem abtauen per Hand auf gezeichnet
    diese pieks sind nur die einschaltspitzen des Kompressors.
    Kühlen tut der Schrannk es sind wie am Display eingestellte -18°C

    Bilder
    • chart.png

      20,76 kB, 480×240, 30 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für die Antwort BoSie,
    aber diese Fehler kann ich ausschließen da die Vereisung alle 4 - 6 Monate vorkommt und die Verbrauchsmessung auch schon länger aktiv habe.
    Ich denke der Froster schaltet nicht die Heizungen ein.

    Wie eingangs erwähnt funktionieren die Heizungen wenn man sie direkt an 230V anklemmt. Und wie im Chart zusehen, wird der Kompressor auch regelmäßig an und ausgeschaltet. Ich denke das in der längeren Pause ( 11:30 -12:30) eigentlich die Heizung hätte eingeschaltet werden sollen um abzutauen.
    Nach dem letzten manuellen abtauen vor 5 Tagen war nicht einmal ein längerer Ausschlag von mehr als 220 W in den Kurven zusehen. Der hätte ja bedeutet das die Heizungen angeschaltet sind.

    Kann man feststellen ob das Steuermodul die Ansteuerung zum einschalten der Heizung an das Leistungsmodul / Netzteil gibt?

    Gruß André

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • @ BoSie : Naja ich habe mal in der Leistungsaufzeichnung zurück geschaut. Seit über einem Monat keine Reaktion der Heizung ( mehr als 220W) ist wohl nicht normal ;)
    Abgetaut habe ich solange bis der Verdampfer eisfrei war.

    @ tezlaf der Ablauf ist frei, der Lüfter läuft sobald die Tür geschlossen wird. Der Fühler steck auch von oben durchs Stypropor.

    Ich bin irgendwie immer noch auf dem Trip das irgendetwas mit der Ansteuerung nicht mehr funktioniert. Aber ich bekomme die Heizungen nicht dazu an zugehen.
    Hatte mich hier vorher einmal eingelesen und einige haben für andere Siemens Gefrierschränke ein Testmenue aufrufen können, wenn man den Schrank einschaltet und die Taste "S" drückt.
    Bei mir erscheint dann P0 im der Anzeige aber weiter bin ich nicht gekommen, da ich nicht weiß wie man das weiter bedient.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Meine beide, dann messe ich die mal was die für einen Wert haben.
    Bei dem Verdampfer müsste ich den ja erst ausbauen um das zu lesen was drauf steht der andere ist ja an der Rückwandabdeckung.
    Denn irgendwie muss ich mal bei dem Froster weiter kommen, denn es wird ja ehr wärmer draußen als Kälter... ;)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!