Geschirrspüler Siemens SL60T391EU/06 - Display "tot", Klickgeräusche sobald Strom angeschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Siemens SL60T391EU/06 - Display "tot", Klickgeräusche sobald Strom angeschlossen

    Hallo zusammen,


    nachdem ich das Forum gefunden und hier etwas gelesen habe, scheinen mir hier tatsächlich einige Leute mit richtig Ahnung und Erfahrung unterwegs zu sein. :thumbup:

    Vielleicht kann ja tatsächlich jemand helfen. Wir haben ein Problem mit unserem Geschirrspüler, das ich hier nicht finden konnte.
    Es ist ein Siemens SL60T391EU/06:

    [Mod] Link zu einem Ersatzteilshop entfernt. Siehe bitte den Link unten zum Herunterladen der Explosionszeichnung.

    Es fing damit an, dass das Display dunkel blieb. Aber duch "blindes" Drücken der Tasten "Ein" und dann "Start" konnte trotzdem der Spülvorgang ganz normal gestartet werden.

    Dann wollte ich die Elektronik "resetten" und habe die Sicherung kurz ausgeschaltet.


    Seitdem gibt der Geschirrspüler ziemlich regelmäßig leise Klickgeräusche von sich (1-2 Mal pro Sekunde oder so), sobald der Strom eingeschaltet ist.
    Das leise Klicken hält für > 15 Minuten an (danach habe ich den Strom wieder ausgeschaltet).

    Einen Spülvorgang konnte ich nicht mehr starten.

    Meine erste Vermutung wäre ein Defekt im Bedienmodul (Ersatzteil-Nr. 00498022, Aufdruck EPG 53102). Für ein reines Experiment ist mir das aber zu teuer...

    Kann hier jemand mit diesem Fehler etwas anfangen?

    Oder hat jemand einen Tipp, wie wir hier weiter vorgehen sollten?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Thomas


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Thomas B schrieb:

    Es fing damit an, dass das Display dunkel blieb. Aber duch "blindes" Drücken der Tasten "Ein" und dann "Start" konnte trotzdem der Spülvorgang ganz normal gestartet werden.
    Das deutet nach meiner Meinung auf einen Fehler im Türschalter.

    Wenn die Tür zu ist, werden bei voll-integrierten Geschirrspülern nämlich das Display und die LEDs ausgeschaltet.

    Beim wilden Drucken der Tasten könnte's sein, dass eine Kindersicherung, Demomodus oder sogar einen Servicemode aktiviert wurde.

    Also zunächst mal den Türschalter überprüfen.

    Das wäre in der Explsionzeichnung die Nummer 0112.
  • Hallo Kees,

    vielen Dank für den Tipp. Habe den Türschalter ausgebaut und mangels Multimeter mit einer Batterie und Batterieprüfer gemessen....

    Darin ist ein Mikroschalter Cherry D45X verbaut.

    • Bei offener Tür ist der Schalter gedrückt und Klemme 1 mit Klemme 2 verbunden.
    • Bei geschlossener Tür ist der Schalter "draußen" und Klemme 1 mit Klemme 4 verbunden.
    • Klemme 2 und 4 sind in keinem der beiden Zustände verbunden.
    Mir scheint das so alles richtig zu sein. Ich hoffe, die Messmethode mit dem Batterieprüfer ist aussagekräftig...

    Viele Grüße

    Thomas
    Bilder
    • IMG_20200623_133215.jpg

      277,16 kB, 3.968×2.976, 24 mal angesehen
    • IMG_20200623_133245.jpg

      833,49 kB, 3.968×2.976, 24 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ach ja,

    ich hatte auch das Bedienmodul ausgebaut und Fotos von der Platine gemacht.
    An den Teil direkt unter dem Display bin ich nicht herangekommen. Evtl. ist das Display oben draufgeklebt (?).


    Für mich sieht das alles wie neu aus - aber ich weiß auch nicht, worauf ich achten müsste.
    Könnt Ihr etwas erkennen?

    Viele Grüße

    Thomas

    Bilder
    • IMG_20200619_200221.jpg

      455,23 kB, 3.968×1.984, 27 mal angesehen
    • IMG_20200619_200414.jpg

      353,85 kB, 3.968×1.984, 29 mal angesehen
    • IMG_20200619_195808.jpg

      973,81 kB, 3.600×1.800, 29 mal angesehen
    • IMG_20200619_195912.jpg

      785,73 kB, 3.600×1.800, 29 mal angesehen
    • IMG_20200619_195752.jpg

      791,79 kB, 3.600×1.800, 30 mal angesehen
  • Thomas B schrieb:

    Bei offener Tür ist der Schalter gedrückt und Klemme 1 mit Klemme 2 verbunden.
    Bei gedrückter Schalter sollte laut Schaltplan auf dem Schalter Klemme 1 mitKlemme 4 verbunden sein. Klemme 2 ist das NC (Normally Closed) Kontakt.

    Thomas B schrieb:

    Bei geschlossener Tür ist der Schalter "draußen" und Klemme 1 mit Klemme 4 verbunden.
    Bei Schalter "draussen" sollte Klemme 1 mit Klemme 2 verbunden sein. Klemme 2 ist das NO (Normally Open) Kontakt.

    Thomas B schrieb:

    Ich hoffe, die Messmethode mit dem Batterieprüfer ist aussagekräftig...
    An sich ist das schon so und ich denke der Schalter ist ok, aber Du hast es vermutlich falsch herum aufgeschrieben...
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Kannst du das Klicken lokalisieren. Glaube erst einmal nicht, daß es von der Bedienblende kommt (ausser man hört da den Lautsprecher).
    Ich vermute eher, daß das Geräusch von rechts unten kommt. Dort sitzt die Leistungsplatine und die versorgt die Bedienelemente auch mit Strom. Da du über kein Messgerät verfügst wird es aber schwer, dir konkreter zu helfen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BoSie ()

  • Hallo,

    danke für den Hinweis.

    Habe jetzt noch die Blende vorne abgenommen und höre das Klicken tatsächlich unten rechts. Das Modul dort bekomme ich von vorne aber nicht heraus. Ich werd's mal mit Abnehmen der Seitenwand versuchen...

    Viele Grüße

    Thomas

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,

    mittlerweile habe ich das Leistungsmodul ausgebaut. Im Anhang sind einige Fotos (und weitere im nächsten Beitrag). Unter der Spule und unter einem Relais sieht es etwas grau-verfärbt aus, aber das konnte ich einfach wegwischen und war offenbar nur Staub. Zeigt vielleicht nur, wo es immer warm wurde...

    Ansonsten kann ich nicht viel erkennen. Seht Ihr etwas?

    Das leise, regelmäßige Klicken könnte ich mir so erklären, dass ein Relais versucht zu schalten, es aber nicht mehr ganz schafft.
    Oder gibt es dafür eine andere Erklärung, vielleicht liegt keine stabile Spannung an oder so?

    Meint Ihr, es würde Sinn machen, alle Relais zu tauschen? Und schafft man das wohl auch ohne Löterfahrung...? Irgendwann muss man ja mal anfangen ;)

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Thomas



    Leistungsmodul STM;638 EU_T_WTW002, T-Ratio 00642302

    Ersatz von 00640307

    161,14 €
    siemens-home.bsh-group.com/de/…2#/Togglebox=-1970313579/

    Bilder
    • IMG_20200701_134059.jpg

      907,08 kB, 3.728×1.544, 32 mal angesehen
    • IMG_20200701_134129.jpg

      892,34 kB, 3.794×1.587, 27 mal angesehen
    • IMG_20200701_134244.jpg

      336,7 kB, 3.968×1.984, 32 mal angesehen
    • IMG_20200701_134308.jpg

      597,59 kB, 3.968×1.984, 28 mal angesehen
  • (weitere Fotos)

    Bilder
    • IMG_20200701_134338.jpg

      838,01 kB, 3.968×1.984, 30 mal angesehen
    • IMG_20200701_134526.jpg

      243,57 kB, 3.968×1.984, 30 mal angesehen
    • IMG_20200701_134848.jpg

      724,65 kB, 3.968×1.984, 35 mal angesehen
    • IMG_20200701_135302.jpg

      277,82 kB, 3.968×1.984, 28 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,

    hat vielleicht noch jemand eine Idee zu diesem seltsamen Fehler?
    Der Geschirrspüler gibt nur noch regelmäßig leise Klickgeräusche von sich (1-2 Mal pro Sekunde oder so), sobald der Strom eingeschaltet ist.

    Sonst werde ich mir wohl einen Hausgeräte-Dienst hier vor Ort suchen, der die Elektronik hoffentlich durchmessen kann. Bin aber noch etwas skeptisch, ob der sich wirklich so gut auskennt und nicht direkt ein neues Gerät empfiehlt...

    Viele Grüße und vielen Dank bis hierher

    Thomas

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!