Geschirrspüler Siemens SL6P1S SN55L580EU/09 - Pumpt nicht ab E24

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Siemens SL6P1S SN55L580EU/09 - Pumpt nicht ab E24

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Geschirrspüler. Er pumpt zeitweise nicht ab. Er läuft seit 2013 eigentlich recht problemlos, daraufhin habe ich die Schmutzwasserpumpe ausgebaut und gereinigt.

    Die Pumpe war auch sehr verschmutzt, um die Welle hatten sich Abfälle gewickelt. Ich bin der Meinung, dass sie sich seitdem auch besser anhört, jedoch kam der Fehler schon 2x wieder.


    Der Fehler tritt meistens auf, wenn sie das Wasser im Spülprogramm wechselt. Dann leuchtet die Lampe für Wasserzulaufstörung und E24 wird angezeigt.

    Ich habe die Maschine jetzt schon 2-3 Spülgänge in einen großen Eimer pumpen lassen, dann scheint alles ok zu sein.

    Siphon und Abflussrohr sind ok.

    Hatte die Maschine auch schon draußen, der Ablaufschlauch ist sauber, dieses „Abwasserkarusell“ an der Wassertasche ist auch sauber..


    Danke und Gruß



    Edit:

    der Motor ist ein 3phasen brushless Motor, Widerstand der Wicklungen ist ok, auch kein Schluss untereinander.


    Edit: jetzt hat sie es grade wieder gemacht. Habe die vergangenen 5Min gefilmt, sie pumpt, aber es fließt kein Wasser. Am Anfang und Ende des Programms jedoch schon (wenn sie es soweit schafft) die Pumpe läuft immer ein paar Sekunden an und geht dann wieder aus. Das ganze geht so 5-6x, dann bricht sie ab..

    wie es natürlich immer ist, zeigte sie den Fehler genau 1min nachdem ich aufgehört habe zu filmen.

    Im Hintergrund schnippelt meine Frau Gemüse, bitte um Verzeihung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F J ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ja, in den Eimer pumpt sie ohne Probleme denke ich, zumindest hat sie das die letzten Male gemacht, manchmal funktioniert sie aber auch am Abfluss ein paar mal ohne Probleme.
    Die Spüle fließt ohne Probleme ab, habe Siphon und Abfluss mit dem Endoskop untersucht, alles ok.

    Das Geräusch gleich am Anfang des Videos ist die Pumpe, sie hört sich an, als ob sie blockiert, ist aber frei!!! Wenn ich das Programm resette, dann läuft sie ganz normal und pumpt ab. Hört sich dann aber auch ganz anders an.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Nimm’s mir nicht übel, aber ich schrieb bereits, dass ich die Pumpe gereinigt und geprüft habe.

    die Pumpe ist wie schon gesagt, ein drehstrommotor, mit ich glaube, 55v Spannung (bitte um Korrektur falls falsch)
    Mit 230v knallt es da nur.

    Lager ist frei,

    Widerstände iO
    Kein Windungsschluss zwischen U-V-W




    so sieht es aus wenn sie in den Eimer abpumpt, auch hier mehrere anläufe..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F J ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!


  • Eine weitere Frage ist, ob die Verstopfung in der Leitung über dem „abwasserkarusell“ schlimm ist und wie man sie entfernt?

    Das ganze scheint mir eine ausgleichsleitung zu sein, um das luftpolster loszuwerden, möglicherweise ist das der Grund für mein Problem. Jedoch verläuft die Leitung nach oben und endet dort. Wie man da wohl hinkommt, um wenigstens den dreck nach ganz hinten zu schieben? Schweißdraht durch die Abwasserleitung an der wassertasche?
  • Ich denke ich habe den Fehler gefunden.

    In dem „abwasserkarusell“ auf der Abflussseite lag eine Gummischeibe und Dreck.

    Das habe ich gemerkt, als ich mit dem Schweißdraht durch wollte. Da ein Rückschlagventil an der Stelle keinen Sinn macht und auch das von mir beschriebene Verhalten verursacht.

    Ich denke der Pumpenstrom wird gemessen und somit dann auch E24 ausgelöst.
    Pumpe läuft deutlich ruhiger, lasse sie jetzt erstmal ausgebaut das Programm durchlaufen, aber mit Abfluss statt Eimer




    Detail:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kees () aus folgendem Grund: Fotos als Dateianhänge gepostet und Detailbild generiert

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Das habe ich gemacht. ;)

    Die Verlinkung zu externen Webseiten funktioniert nämlich nicht richtig (ist heute obligatorisch wegen Urheberrechten, es darf kein direktes Bild von ausser der eigene Seite hier sichtbar gemacht werden).
    Deshalb habe ich die Links aus deinem Beitrag in Code betrachtet, die Fotos verkleinert damit sie hier passen und hier als Dateianhang gepostet. Weil das Bild auch weniger genau wurde habe ich ein Detailfoto dabei gesetzt. Hätte es aber eigentlich melden müssen, entschuldigung dafür.

  • F J schrieb:



    Ich denke der Pumpenstrom wird gemessen und somit dann auch E24 ausgelöst.
    E24 hängt mit allem zusammen, was das Abpumpen angeht bzw. was dies schwergängig macht. Das gilt für beide Pumpen.

    Es gibt Grenzwerte, aus denen das Steuergerät schließt, dass alles leichtgängig und frei ist. Wird die benötigte Arbeit der Pumpe und damit die Leistungsaufnahme höher, wird der Fehler angezeigt. Physikalisch vielleicht nicht ganz korrekt erklärt, aber ich denke verständlich.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!