Schaltung zum Einschalten der Hobelmaschine

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schaltung zum Einschalten der Hobelmaschine

    Hallo zusammen,

    ich wollte in diesem Forum eine Hilfestellung erfragen. Ich habe eine Hobelmaschine die mit einem Drehstrommotor betrieben wird. Dieser wird mit einem Einschalter eingeschaltet und mit einem Ausschalter ausgeschaltet. Das Schaltbild habe ich meinem Beitrag beigefügt. Hier ist das Problem, daß ein Bauteil aus der Schaltung herausgenommen (siehe die Anmerkung Außer Betrieb im Schaltbild ) wurde und das Einschalten des Motors sofort mit dem Umlegen des Hauptschalters geschieht, ohne, daß der Einschaltknopf betätigt wird. Man hat also die Leitungen vom Hauptschalter direkt an die Klemmen an denen die Anschlußleitungen des Motors angeschlossen sind verbunden. Ich habe versucht mittels eines Siemens-Leistungsschützes den Motor von der Hobelmaschine ein- und auszuschalten, jedesmal aber wird eine Sicherung abgeschossen (Phase 1). Eigentlich sollte es so sein, daß der Trafo die 24 V AC erzeugt, mit dieser Spannung wird die Spule im Motorschütz N 8459 erregt, die dann die Kontakte schließt und den Motor einschaltet. Als Leistungsschütz (N 8459??) habe ich aus der Maschine das Überlastrelais Mitsubishi TH-12 ausgebaut, dessen Funktion ich nicht verstehe. Die Anschlußkontakte UVW an dem TH-12 führen direkt auf die abgehenden Kontakte ohne, daß dazwischen ein Schließvorgang stattfindet, mit einer Spule z. B. Ich habe noch in dieses Überlastrelais TH-12 reingeschaut, es hat Spulenwicklungen an den Kontakten U und W und einen Hebel zum Rücksetzen. Es hat auch einen Wechslerkontakt wie bei einem Relais.

    Hier noch eine Anmerkung: Der Originaltrafo liefert 16 V AC Ausgangsspannung statt 24 V AC.

    Insgesamt wollte ich eine Lösung erfragen, wie ich die Hobelmaschine mit einem Einschalter und Ausschalter betreiben kann, könnt Ihr vielleicht sogar einen neuen Schaltplan vorschlagen? Folgende Bauteile sind vorhanden:

    Hauptschalter für Drehstrom N 8484,
    Einschalter Schließer N 8490
    Auschalter Öffner N 8480
    Not-Aus-Öffner N 8480
    Feinsicherung 250 V / 0,25 A Träge N 8435
    Feinsicherung250 V / D 2 A N 8434
    Leistungsschütz original Mitsubishi TH-12 N ??
    alternativ Leistungsschütz Siemens3RT1016-1AP01 Spulenanschluß 230 V AC
    Transformator original EREA E19TP146 220 V AC Primär, 24 V AC Sekundär, 30 VA (verm. defekt)
    Transformator neu 230 V AC Primär, 24-30 V AC Sekundär, 50 VA

    Ich weiß nicht was die beiden Schütz N 8459 und Überstromauslöser N 8474 im Schaltplan sind. Ich meine der Überstromauslöser N 8474 ist dieser Mitsubishi TH-12, aber ich finde nicht den Spulenanschluß, die Spule fehlt da ganz.

    Schaut Euch bitte das Schaltbild an und bitte gebt mir eine Hilfestellung. Vielen Dank für Eure Antworten und Vorschläge.

    Danke und Gruß vom Orban:)

    Bilder
    • Schaltbild1.jpg

      757,6 kB, 2.073×1.753, 73 mal angesehen
    • Mitsubishi TH-12 -Schütz1.jpg

      767,91 kB, 2.177×1.561, 64 mal angesehen
    • Siemens-Schütz1.jpg

      356,78 kB, 1.081×1.249, 64 mal angesehen
    • Trafo Original1.jpg

      726,72 kB, 2.165×1.765, 58 mal angesehen
    • Trafo Neu1.jpg

      803,31 kB, 1.901×1.335, 61 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.