Wäschetrockner Bosch Maxx6 WTE84100/03 - Stoppt nach kurzer Zeit und LED "Filter" blinkt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäschetrockner Bosch Maxx6 WTE84100/03 - Stoppt nach kurzer Zeit und LED "Filter" blinkt

    Hallo zusammen,

    habe mit unserem Bosch Maxx6 Wäschetrockner (E-Nr. WTE84100/03) folgendes Problem, das ich leider trotz der
    vielen Hinweise im Forum nicht lösen konnte...

    Kurz nach Start (egal welches Programm) stoppt der Trockner und die LED "Filter" blinkt.
    Die Zeitdauer bis zum Programmstopp ist unterschiedlich - wenige Sekunden bis einige Minuten.

    Die Trommel des Trockners dreht sich und er heizt - nach Stopp ist die Luft bereits leicht erwärmt.
    Daher schließe ich ein Problem am Motor oder an der Heizung aus.
    Einen Fehler des Türkontakts schließe ich aus, weil das Programm ja normal startet.

    Den Trockner habe ich bereits komplett zerlegt und vollständig gereinigt (Flusensumpf, Pumpe usw.).
    Der Reed-Sensor für die Steuerung der Pumpe funktioniert (durchgemessen).

    Aus dem Forum habe ich bereits folgende Hinweise verfolgt:
    - TNY266PN Chip wurde erneuert
    - Widerstand 47 Ohm wurde erneuert
    - Alle 4 Relais auf der Leiterplatte habe ich mit einer 9V Blockbatterie geprüft - Kontakte schalten korrekt durch
    - Temperatursensor/Thermowiderstand für die Trockenkammer wurde erneuert

    Leider hat das alles nicht geholfen :(
    Nach Programmstart stoppt der Trockner nach wie vor nach kurzer Zeit und "Filter" blinkt.

    Die Elektronik des Trockners wirkt nicht sonderlich kompliziert, aber mir gehen die Ideen für die Fehlerquelle aus...
    Die Pumpe sollte nicht die Fehlerursache sein, sonst sollte doch "Behälter" leuchten - oder?

    Hat jemand noch eine Idee oder Hinweis?

    ---
    Habe auch mit dem (vermutlichen) Diagnosemodus experimentiert:
    Wählhebel auf "warm 40min" + Schon-Taste gedrückt halten + Wählhebel weiterdrehen -> Eintritt in Diagnose

    Leider weiß ich nicht, was die einzelnen Diagnose-Modi bedeuten...

    Folgende Reaktionen konnte ich aber ermitteln:
    Abkürzungen in folgender Tabelle:
    T = LED "Trocknen"
    B = LED "Bügeltrocken"
    S = LED "Schranktrocken"
    A = LED "Auflockern/Fertig"

    "warm 40min" + Schon +
    Wählhebel x mal nach links
    (Uhrzeigersinn)
    "warm 40min" + Schon +
    Wählhebel x mal nach rechts
    (Gegen-Uhrzeigersinn)
    Anzeige LEDsReaktion nach Drücken des "Start"-KnopfsPieptöne
    01T, B, S, A leuchtenkeine Reaktionkeine
    10B, S leuchtenzuerst leuchtet T, nach kurzer Zeit erlischt T und B leuchtet
    Trockner startet und stoppt
    -> "Filter" blinkt
    -> 4 x 3 Pieptöne
    4x 3 Pieptöne
    20T, B, S leuchtenTrockner brummt kurze Zeit (dreht nicht)
    -> B und "Filter" blinken
    -> 4x 3 Pieptöne
    4x 3 Pieptöne
    30T, S, A leuchtenT und "Filter" leuchten
    Nach erneutem Drücken von Start erlischt "Filter" und
    "Behälter" leuchtet auf
    Wechsel zw. "Filter" und "Behälter" mit jedem Drücken von "Start"
    keine
    40B, S, A leuchten"Schon" blinkt - keine weitere Reaktionkeine
    11T, S leuchtenT leuchtet - keine weitere Reaktionkeine
    12S leuchtetS leuchtet weiter - keine weitere Reaktionkeine
    13T, B leuchtenalle LED leuchten auf (T, B, S, A, "Behälter", "Filter", "Schon")
    dann erlöschen alle LED und die LEDs leuchten der Reihe nach
    von oben nach unten einzeln auf und danach leuchten wieder
    alle LED auf. Danach wiederholt sich dies...
    keine
    14B leuchtetkeine LED leuchtet - keine weitere Reaktionkeine
    15T leuchtet
    B und "Schon" blinken - keine weitere Reaktionkeine



    Weiß jemand was die einzelnen Diagnose Ausgaben bedeuten?
    Besonders die Pieptöne finde ich interessant. Gibt es hierzu eine Dokumentation, was die Anzahl der Pieptöne bedeuten?
    Hat hier jemand einen Hinweis wie die Diagnose funktioniert oder die Ausgaben/Anzeigen zu interpretieren sind?
    Entweder zur generellen Funktionsweise der Diagnose oder gerne auch zu den Anzeigen in meinem speziellen Fall.
    Sind in den Diagnose Anzeigen Hinweise enthalten, wo der Fehler liegen könnte?


    Vielen Dank vorab ! :)

    Beste Grüße

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • terhi schrieb:

    Kurz nach Start (egal welches Programm) stoppt der Trockner und die LED "Filter" blinkt.
    Die LED "Filter" blinkt normalerweise, wenn ein Thermostat (Klixon) auf der Heizung zu heiss wird. Und weil das innerhalb weniger Minuten geschieht, ist entweder die Maschine irgendwo wirklich sehr verstopft mit Flusen oder der Lüfter dreht sich nicht. Lüfter (0507 in der Explosionszeichnung, siehe unten) befindet sich auf der Motorachse vom Trommelantrieb.

    Weil Du angibst Du hast die Maschine schon zerlegt und komplett gereinigt, halte ich eine Lüfter, der nicht auf der Achse des Motors festsitzt, für wahrscheinlich.

    Hast Du bei der Reinigung auch de Abdeckung des Lüfters abgenommen und darunter geschaut nach Flusen? Das Gleiche gilt für das Heizungselement und die interne Luftleitungen.

    terhi schrieb:

    Alle 4 Relais auf der Leiterplatte habe ich mit einer 9V Blockbatterie geprüft - Kontakte schalten korrekt durch
    Hast Du dazu die Relais herausgelötet? Sonst wäre die Gefahr gross, dass man mittels dieser Batterie eine Schadspannung zur Prozessor verursacht, der dieser nicht übersteht. Und/oder man schliesst die Batterie so an dass die Rücklaufdiode über dem Relais einen Kurzschluss verursacht und deshalb kaputt geht. Die Folgen kommen dann erst später, weil der Transistor davor die Selsbtinduktionspannung des Relais nicht vertragen kann. Wenn keine Schaden entstanden sind, hast Du einfach Glück gehabt. Man sollte niemals Fremspannungen zu einem Relais in einer Schaltung anbringen!

    Die Ergebnisse des Diagnoseprogramms kann ich nicht beurteilen.

  • Hallo Kees,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, die wertvollen Hinweise und die Explosionszeichnungen.

    Das Heizelement (0206) habe ich gereinigt.
    An den Lüfter (0507) war ich leider nicht so einfach rangekommen, da ich die Abdeckung (0526) nicht abbekommen habe.
    Die Trommel war im Weg. Ich werde mir das nochmals anschauen - falls es einen Trick gibt wie die Abdeckung (0526) zu
    entfernen ist, wäre ich dankbar. Der Hinweis, dass der Lüfter (0507) nicht mehr fest auf der Motorwelle sein könnte,
    wäre wirklich eine plausible Erklärung - ich werde das prüfen...
    Ich konnte bisher nur prüfen, dass sich der Lüfter (0506) dreht - sichtbar von außen wenn die Abdeckung (0519) weg ist.

    Könnte der Fehler auch im NTC (0207) oder Temperaturbegrenzer (208) der Heizung liegen?
    Hatte ich bisher ausgeschlossen, da der Trockner ja heizt...
    Wie kann ich den NTC/Temperaturbegrenzer überprüfen? Kennst Du die Widerstandswerte von einem iO-Teil?

    Vielen Dank auch für die Hinweise mit der Fremdspannung - hoffentlich hatte ich Glück...

    Beste Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von terhi ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Wenn ich die Explosionszeichnung (EZ) betrachte, vermute ich dass die Funktion für Anzeige "Filter" gemessen wird vom NTC, nicht vom Temperaturbegrenzer (TB). Der TB wird wohl nur die Heizung abschalten wenn sie wirklich viel zu heiss wird (Notabschaltung, spart dein Haus für Feuer). TB ist entweder ein Temperaturmechanischer Schalter (Bimetall) oder sogar ein Schmelzsicherung (der nicht mehr heile wird nachdem er aktiviert wurde). Das kann ich so nicht sehen in der EZ.

    Wenn der TB nicht aktiviert ist, sollte er 0 Ohm messen. Wenn aktiviert schaltet er ab. Bei welcher Temperatur lassen sich die technische Unterlagen nicht verraten. Bei Bauknecht haben die Schmelzsicherungen so zB. 280°C, bei AEG aber zB. 170°ºC.

    Der NTC auf der Heizung mit der Nummer 00600157 sollte laut Servicemanual eines anderen Trockners (mit gleichem NTC) folgende Werte haben:

    °CkOhm
    2520
    605
    1001,3
    1500,36
  • Hallo Kees,

    vielen Dank für die Details !

    Beide Lüfter sind fest mit der Motorwelle verbunden.
    Wenn ich die Lüfterräder drehe dreht sich die Trommel und umgekehrt.
    Mit dem Auge ist kein Schlupf zw. Motorwelle und den Lüfterrädern zu erkennen.

    Der Temperaturbegrenzer (TB) ist in der Tat in den Stromkreis der Heizung in Reihe geschaltet.
    Er kann somit nur den Stromkreis unterbrechen.
    Er hat einen Widerstand von 1,7Ohm -> i.O.

    Der NTC hingegen zeigt von Deiner Tabelle abweichende Widerstände.
    Bei Raumtemperatur 20-25°C hat einen Widerstand von ca. 140kOhm.

    Der Wiederstand sinkt bei 30-35°C auf 105kOhm ab, wenn ich den Widerstand in den Fingern halte oder anhauche.
    Der erhöhte Widerstandswert würde auf eine sehr viel niedrigere Temperatur hindeuten als es wirklich ist.
    Daher könnte ich mir vorstellen, dass die Elektronik bei aktiver Heizung eine viel zu niedrige Temperatur
    als unplausibel erkennt und den Trockner abschaltet.
    Würdest Du das Fehlerbild ähnlich sehen und einschätzen?

    Ich werde einen neuen NTC einbauen und dann schauen wir weiter...

    Beste Grüße

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schade, aber das kann ich nachvollziehen...

    Auf der Homepage von Bosch Hausgeräte wird zumindest die Frage nach dem Widerstand bei 25°C beantwortet
    und das bestätigt Deine Tabelle von oben...

    Zitat von der Bosch Ersatzteil Homepage:
    Frage: Hallo, was für einen Widerstandswert hat der NTC ca. bei Zimmertemperatur (ca.22°C)?
    Antwort: Bei einer Raumtemperatur von 25°C beläuft sich der Widerstandswert in KΩ auf 20,11.

    Damit ist bei mir der Widerstand des NTCs deutlich überhöht...

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von terhi ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!