AEG Spülmaschine F50012IMO Heizungsprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AEG Spülmaschine F50012IMO Heizungsprobleme

    Hallo ins Forum,
    ich hätte ein Problem mit unserer AEG Spülmaschine 50012.
    Sie will nicht so heizen wie ich es mir vorstelle....
    Vorab:
    Das Programm / alle Programme laufen korrekt durch, nur dass das Wasser nicht heiß wird. Ich muss dazu sagen, dass ich die Maschine am Warmwasseranschluß der Heizung/ Wasserversorgung hängen habe und somit je nachdem ob in der Kreisleitung der Warmwasserleitung warmes Wasser ansteht oder nicht schon eine gewisse Vorlauftemperatur an der Maschine habe. Das funktionierte auch seit Jahren gut, bis wir vor einigen Wochen feststellen mussten, dass die ca. 7 Jahre alte Maschine nicht mehr richtig sauber macht.
    Daraufhin habe ich mal die Elektronik überprüft, da viele schreiben das Relais darauf wäre zu schwach und könnte sich auslöten. Die Platine war jedoch "jungfräulich" und keine kalten Lötstellen u.s.w. zu erkennen. Hab aber trotzdem mal vorsorglich das Relais (1,75 Euro) gewechselt, ohne Erfolg. Daraufhin die Maschine doch aus der Küchenzeile ausgebaut/rausgeholt und weiter gesucht.
    Die beiden Druckschalter seitlich hinter der rechten Seitenverkleidung sind überprüft und schalten durch ( hab reingepustet, man hört klacken und Ohmmeter schaltet durch). Leitungen sind auch sauber, mit Pressluft durchgeblasen. Sieht auch ansonsten alles recht sauber aus.
    Die Heizung habe ich durchgemessen und 26-27 Ohm anstehen.
    Nun meine Frage. Wenn ich im Betrieb an den beiden blanken Abgängen an der Heizung/dem Durchlauferhitzer messe habe ich 220 Volt anstehen. Einmal rechts an dem blanken Kabelschuh (Eingang in Erhitzer) mit Multimeter und einmal der blanke längere Abgang nach links zum Eingang in den Erhitzer.
    Würde doch heißen die Spannungsversorgung ist da?. Müsste dann nicht auch der Boiler außen heiß werden? Wenn ich ihn angreife ist er er nur lauwarm und ich vermute, das kommt lediglich von dem Warmwasser aus der Heizungsleitung /Hausleitung. Der Boiler selbst würde dann vermutlich nicht heizen. Sehe ich das richtig?. Bin langsam am verzweifel....und meine Frau droht mir mit spülen oder neuer Maschine.
    Vorerst DANKE.
    Grüße
    Rawa2001


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für die Schnelle Info.
    Seitenteil ab und an der Pumpe den 4er Stecker rot-rot-schwarz-schwarz abgezogen.
    An der Pumpe zwischen Rot-rot ständig wechselnd ca. 1600-1700 Ohm, zwischen schwarz-schwarz 123 Ohm gleichbleibend, zwischen rot und schwarz kein Durchgang.

    Gruß

  • ...glaube von den Werten her passt was nicht sooo ganz, oder? Die zwei roten Drähte links vom Stecker bzw. von der Pumpe gehen auf Gelb über und zum TG auf der Pumpenwelle. Dann wäre dieser eventuell defekt.
    Oder was denkt ihr?

    Grüße und vorerst vielen Dank für die Unterstützung.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • 460 beim Meßbereich 2000k,sprich 460kOhm ?
    Wechselt rauf und runter. Kein konstanter Wert. Jedesmal anders wenn ich messe.Auch mit einem andere Messgerät. Mal 460 KOhm plus minus schwankend, mit anderem Gerät 630 kOhm stetig wachsend oder fallend gemessen direkt am Stecker und den beiden gelben Adern. Irgendwie komisch.
    Gruß

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Glaube bei den wechselnden Werten am TG und was ich so im Forum gelesen habe, dürfte der TG wirklich defekt sein.
    Maße sind außen 32mm und innen ca. 20 mm. Der Wert sollte etwa 230 Ohm haben und das passt ja bei mir überhaupt nicht. Wegen der Suche...
    Welche Alternative würde da denn genau passen?. Ich wechsele bestimmt nicht die ganze Pumpe, was AEG vorgibt.
    Hab gelesen, dass ein TG für FHP Motor 11053 oder ein TG zu BEKO 372205505 passen könnte. Müssten beide 32mm außen haben. Nur das Innenmaß konnte ich nirgendwo finden.
    Gruß

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Rawa2001

    Beim Ohm messen, nicht an der Welle drehen, der Tachogenerator (TG) erzeugst sonst eine AC-Spannung,
    dann misst du Mist, aber keinen Ohmwert!
    Der TG müsste bei AEG 213 oder 243 Ω sein. Wenn du einen TG mit 180 Ω nimmst, klappt das auch.
    Erwärme den mit einem Haarfön, (kein Heißluft) es kommt vor, dass durch Erwärmung eine Unterbrechung
    auftritt. Beim Erwärmen, kann der Widerstand sich etwas verändern, das ist normal. Sollte der Ω Wert auf
    unendlich (OL) gehen, dann ist der TG Schrott.
    Maße: Außen 32 - Innen 20,5 - Stärke 12mm. Noch mal, aber den Anker nicht drehen dabei.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Vieeeeelen DANK für die Info. Der TG ist wohl defekt. Liegt kalt im KOhm-Bereich. Hatte auch vorher nicht an der Welle gedreht. Bei Erwärmung mit dem Föhn wird die Meßanzeige Unendlich.
    Denkst du die Alternative zum Beko 372205505 würde passen? Wurde wohl von einigen Vorgängern schon verbaut und hatte da gepasst.

    Muss es nochmal sagen. Wirklich toll, dass es EUCH gibt. Echt TOP. Besser geht nicht. :yippie::danke:

    Herzlichen Gruß

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Schnurzel 1,

    doch doch ...
    Indirekt hast du auch geholfen. Ich bin für jeden Tip froh. Daher auch dir ein herzliches Danke.
    Hab halt kein 30 min. Programm an der AEG F50012IMO. Das Kurzprog. bei mir hat nur 14 min.
    Das so ein TG spinnt und deswegen die ganze Maschine ist schon Hammer.

    Wiegesagt euch ALLEN, dir, Techniker 1 und Schiffhexler ein herzliches DANKE
    Bin echt froh auf das Forum gestoßen zu sein.

    Grüße

    Rawa2001

  • Hallo nochmal,

    ich wollte euch noch von der Rep. berichten....

    Habe vorhin die TG-Alternative zum Beko 372205505 verbaut. Der erste Test verlief im Normalprogramm positiv. Die Spülmaschine heizt wieder. Nach dem Spülprogramm und öffnen der Tür ist wieder richtig Nebel/Dampf/Dunst wie früher vorhanden. Maschine ist wieder in die Küchenzeile verbaut - als ob nichts gewesen wäre. Alle sind Glücklich.
    Nochmals Danke
    Grüße und

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Rawa2001

    Danke für die positive Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :thumbsup:

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    PS: Halte Abstand und bleibt gesund

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***