Waschmaschine Bosch Maxx6 WAE28140/15

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine Bosch Maxx6 WAE28140/15

    Hallo zusammen,

    ich heiße Dieter und bin 68 Jahre alt, mein Beruf war Elektriker.
    Die Maschine zeigte den Fehler, drei blinkende Drehzahlen an, Motor.
    Daraufhin hab ich den Motor ausgebaut, und festgestellt das die Kohlen abgenutzt waren.
    Habe diese neu bestellt und eingebaut, und versucht den Fehler zu löschen(Drehregler auf 6Uhr Geschwindigkeitswählknopf
    drücken, Drehregler eine Raste weiter nach links, Geschwindigkeitswählknopf losgelassen und wieder auf Null gedreht), leider ohne Erfolg.
    Hab jetzt mal die Steuerplatine ausgebaut, und festgestellt das an einer Stelle alles schwarz ist, was darauf hin deuten könnte, das dort
    etwas durchgebrannt ist. Habe davon Fotos gemacht, und versuche sie einzustellen.
    Habe von Elektronic nicht viel Ahnung, könnte aber durchaus etwas aus und wieder einlöten.
    Als Meßgerät hätte ich ein Multimeter zur Verfügung.

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, sonst muß ich wohl ne neue Maschine kaufen :/

    Bilder
    • IMG_20201015_170827.jpg

      2,37 MB, 4.608×2.112, 37 mal angesehen
    • IMG_20201015_170818.jpg

      2,14 MB, 2.112×4.608, 24 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von borki ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Dort ist gar nichts durchgebrannt. Die schwarze Stellen sind nur Kohlenstaub aus der Luft, verursacht von den hohen Gleichspannungen die sich dort auf der Platine befinden. Kannst die Stellen einfach sauber pinseln, ggf. mit Isopropylalcohol reinigen.

    Sie haben mit dem Problem überhaupt nichts zu tun!

    Was es wohl ist kann ich nicht gut beurteilen. Normalerweise sollte das Gerät nach dem Wechsel der Motorkohlen wieder normal funktionieren, einige Steuerungen brauchen dazu einen Reset. Ob diese Steuerung einen Reset braucht weiss ich nicht.

    Hast Du die Motorkohlen richtig eingebaut? Manchmal gibt es eine Art Lasche, die man 'entfernen' sollte. Sitzen die Motorkohlen richtig zum Kollektor des Motors?

    Edit: da war jemand schneller... :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kees ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hab nochmal ein größeres Foto von der Platine gemacht, mir kommt das schon komisch vor, das nur so
    in kleines Feld schwarz ist, meint Ihr nicht das dort was durchgebrand ist?
    Hab im Internet gelesen, das bei verbrannten Kohlen oft zu hohe Ströme auftreten, die Elektonicteile
    beschädigen

    Bilder
    • IMG_20201015_170809.jpg

      2,63 MB, 2.112×4.608, 24 mal angesehen
  • Auf die Frage ob im Normalmode ein Fehler angezeigt wird,
    Ja, durch blinken von 3 Geschwindigkeitslampen.Zeigt damit Motorfehler.
    Sie leuchten, sobald ich ich den Programmschalter in irgendeine Richtung drehe.
    Komme nicht in den normalen Modus

    Bilder
    • IMG_20201015_183621.jpg

      1,94 MB, 2.112×4.608, 19 mal angesehen
  • Moin Dieter

    Wie schon erwähnt; Auf der Elektronik (EL) kann sich durch statische Aufladung auch Staub von
    den Kohlenbürsten usw. absetzen und ein Übergangswiderstand erzeugen.
    Elektroniker nehmen dafür IPA (Isopropylalkohol), Spiritus odgl.

    Wenn die Fehlremeldung nicht verschwindet, dann knöpfe dir den Motor nochmal vor.
    Der Kohlenstaub kann in dem Motörchen einen Masseschluss im zweistelligen MΩ Bereich (ca. bis 80 MΩ) erzeugen,
    wobei noch nicht der FI sich meldet. Wenn Zweifel am Fehlerbild vorhanden sind, kommt zuerst
    der Metratester (Gerätetester) dran, ein Multimeter reich dafür nicht aus.
    Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
    da kommt eine schöne Wolke raus. Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache dass nur Draußen.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,
    hab den Motor nochmal ausgebaut und mit Pressluft ausgeblasen, leider hat sich dadurch nichts geändert.
    Habe mir eben eine neue Maschine bestellt.
    Vielen für die Anregungen, die leider ohne Erfolg waren.

  • Moin borki

    Dann weihe das neue Gerät, bei dir um die Ecke, beim Uerige kräftig ein :thumbsup:

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***