Bauknecht Waschmaschine Ultimat Care Fehlercode 22

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bauknecht Waschmaschine Ultimat Care Fehlercode 22

    Hallo und guten Tag,
    meine WAMA hat exakt den gleichen Fehler.
    Programme wollen starten, aber der Motor läuft nicht an und nach ein er gewissen Zeit geht die Maschine auf Störung und zeigt F22 und die Lampe in der Waschtrommel blinkt rhythmisch und die LED am Starterknopf leuchtet schwach.
    Es wird dann nicht mehr abgepumpt oder sonst-was und ein Reset bringt nichts...

    Ich habe verstanden, daß es sich hierbei um ein Problem von Motor und Platine handelt und der Motor entweder nicht den "Befehl" bekommt los zu laufen oder der Motor selbst defekt ist.
    Ich habe alle Stecker die ich finden konnte mal abgezogen und frisch aufgesteckt und leider hat das nicht geholfen.
    Die Platine sieht auch optisch in Ordnung aus.
    Was mich wundert ist wie schwergängig die Trommel sich drehen lässt, denn das war "früher" nicht so.
    Zusätzlich habe ich beim Drehen der Trommel mit der Hand den Eindruck die Kugellager im Lager spüren zu können, denn da ist wie so eine Art "Rasten" beim drehen zu spüren.

    Deutet der hohe Laufwiederstand der Trommel auf einen defekten Motor hin?
    Ist das typisch für eine defekte Steuerung?
    Ist das der wirtschaftliche Totalschaden der WAMA?

    Was könnte ich noch an der Maschine probieren / testen / reparieren und die Maschine ggfs. am Leben halten ?



    Bauknecht würde für 219.- € in ca. 4 Wochen (!) - KEIN WITZ - einen Termin anbieten und wenn sich dann heraus stellt, dass die Kiste komplett defekt ist bleibe ich auf mindestens 99 .- € sitzen...

    Da das Gerät nun 70 Monate gehalten hat (der erste Garantiefall war zum Glück nach 58 Monaten innerhalb der Platinum Garantie) belaufen sich die Kosten für Waschen bisher auf 7,86 € / Monat

    Die Vorgängermaschine war mit 12-14 Jahren deutlich älter und dort habe ich doch glatt 2x selber die Kohlen gewechselt, aber die aktuellen Kisten sind von der Elektronik wohl nicht mehr so stabil...

    Zu welchem Hersteller könnt Ihr mir raten?

    Miele, AEG, BSH, Bauknecht, Siemens und dann die "anderen" wir Hoover, Candy, LG, ... und dann der Rest wie Gorenje, Hanseatik, Elektrolux usw...

    Saturn haut gerade eine BAUKNECHT WM 9 M100 für 370.- inklusive Lieferung raus - Ist das nach Eurer Meinung nach eine ordentliche Maschine?


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Das klingt zu 99% nach einem defekten Leistungsmodul für den Bruschlessmotor, daher lässt sich die Trommel auch schwerer drehen. Zieh mal die Kabel vom Motor ab, dann sollte sich die Trommel wieder leichter und ohne "Rasten" drehen lassen.

    Wenn das alles der Fall ist, bau mal die Elektronik vom Motor aus und poste Bilder. Zudem gib auch mal die Service Nummer (85...) deiner Maschine an.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • WOW !
    Das ist ja fast schon "magisch" treffsicher!
    Der Motor dreht "besser" wenn die Kabel vom Motor abgezogen sind - Das ist mir auch aufgefallen.
    Die Trommel dreht 100% lauf-ruhig wenn der Keilriemen abgestreift ist - da klappert nur einer dieser komischen "Wasserbalken" und das minimal und nur wenn ich die Laufrichtung ändere.
    Ich habe den Ascloll M505 Motor abgezogen und die Platine "optisch" mit der Lupe untersucht . Nix zu sehen.
    Keine offensichtlichen Defekte, keine aufgeplatze Platine, keine braunen Kontaktstellen, keine Anzeichen für thermische Überlastung, keine Elkos mit "dicken Backen"...
    ..aber Deine Antwort erklärt warum es unter dem Gehäuse etwas nach "Ampere" (wie früher die Motoren der Carrera-Bahn Autos) gerochen hat...
    Wenn ich eine defekte Motor-Elektronik habe, dann ist das der wirtschaftliche Totalschaden, oder ?
    Die Platine am Gerät würde jedes Programm gerne ausführen, aber der Motor zuckt nicht... dann "klackt" es in der Maschine und dann geht diese auf Störung F22

    Bauknecht Platinum Care 87 Des+
    SERVICE: 858311003011
    S.NR. 411420011255

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MAXII ()

  • hero99 schrieb:

    Kabel auf Bruch testen!
    Jeden Stecker ab Stecker festhalten und an jede Draht ziehen mal schauen ob sich einer löst
    Danke für den Hinweis.
    Ich habe alle Stecker der Maschine abgezogen und wieder neu aufgesteckt und dabei auch die Kabel überprüft.:
    Leider war es das wohl nicht.
  • MAXII schrieb:

    WOW !
    Das ist ja fast schon "magisch" treffsicher!
    Der Motor dreht "besser" wenn die Kabel vom Motor abgezogen sind - Das ist mir auch aufgefallen.
    Die Trommel dreht 100% lauf-ruhig wenn der Keilriemen abgestreift ist - da klappert nur einer dieser komischen "Wasserbalken" und das minimal und nur wenn ich die Laufrichtung ändere.
    Ich habe den Ascloll M505 Motor abgezogen und die Platine "optisch" mit der Lupe untersucht . Nix zu sehen.
    Keine offensichtlichen Defekte, keine aufgeplatze Platine, keine braunen Kontaktstellen, keine Anzeichen für thermische Überlastung, keine Elkos mit "dicken Backen"...
    ..aber Deine Antwort erklärt warum es unter dem Gehäuse etwas nach "Ampere" (wie früher die Motoren der Carrera-Bahn Autos) gerochen hat...
    Wenn ich eine defekte Motor-Elektronik habe, dann ist das der wirtschaftliche Totalschaden, oder ?
    Die Platine am Gerät würde jedes Programm gerne ausführen, aber der Motor zuckt nicht... dann "klackt" es in der Maschine und dann geht diese auf Störung F22

    Bauknecht Platinum Care 87 Des+
    SERVICE: 858311003011
    S.NR. 411420011255
    Die Motorelektronik steckt bei deinem Motor direkt im motor drin, korrekt? Da hatte Bauknecht erhebliche Probleme mit. Hbae auhc zwei defekte Motoren hier liegen, aber aufgrund des mechanischen Aufwands die Elektronik da raus zu bekommen mich (noch) nicht mit der Reparatur der Elektronik beschäftigt :-/
    Preis für eine neuen Motor liegt bei über 200€. Ob du das investieren willst, musst du selber entscheiden. Meines Wissens nach ist Bauknecht, bei neueren Modellen, von dieser Motorvariante auch wieder komplett weg gegangen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Chris02 schrieb:

    MAXII schrieb:

    Bauknecht Platinum Care 87 Des+
    SERVICE: 858311003011
    S.NR. 411420011255
    Die Motorelektronik steckt bei deinem Motor direkt im motor drin, korrekt? Da hatte Bauknecht erhebliche Probleme mit. Hbae auhc zwei defekte Motoren hier liegen, aber aufgrund des mechanischen Aufwands die Elektronik da raus zu bekommen mich (noch) nicht mit der Reparatur der Elektronik beschäftigt :-/Preis für eine neuen Motor liegt bei über 200€. Ob du das investieren willst, musst du selber entscheiden. Meines Wissens nach ist Bauknecht, bei neueren Modellen, von dieser Motorvariante auch wieder komplett weg gegangen.
    Also ist das der wirtschaftliche Totalschaden, denn für 370.- € liefert Saturn eine neue BAUKNECHT WM 9 M100 Waschmaschine (9 kg, 1400 U/Min., A+++)

    Macht es Sinn die Maschine irgendwie bei eBay einstellen für Bastler oder selber reparieren?

    Oder mal anders rum in die Runde gefragt: Wer will einen Motor Ascoll M505 mit defekter Leistungselektronik 70 Monate alt mit Keilriemen (als Dreingabe) kaufen ?
    Alternativ nimmt der Lieferant am Mittwoch die alte Kiste mit und gut is...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MAXII ()