Backofen Bosch HBN631451 FI löst aus bei Oberhitze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Backofen Bosch HBN631451 FI löst aus bei Oberhitze

    Neu

    Hallo Zusammen,

    unser Backofen bleibt derzeit kalt, weil die Oberhitze den FI auslöst.

    Gerät: Bosch HBN631451, E-Nr.: HBA63B250

    Erster Verdächtiger war das Heizelement der Oberhitze. Die Sichtkontrolle zeigt, dass die Ummantelung aufgeplatzt war.
    Das Heizelement Oberhitze wurde getauscht, der Fehler ist jedoch unverändert da.
    Messtechnisch sind die Widerstände aller Heizkreise ok.

    Der FI fliegt dann, wenn der äußere Heizkreis gesteckt ist (egal ob alleine oder kombiniert mit anderen Heizelementen).
    Sind der innere Kreis und die Unterhitze gesteckt, funktioniert der Backofen.
    Das Ringheizelement Heißluft wurde nicht separat getestet, da mit dem äußeren Kreis der Oberhitze verbunden.
    Licht und beide Lüfter funktionieren ebenfalls ohne dass der FI fliegt.

    Wie kann der Fehler weiter eingeschränkt werden?

    Viele Grüße!

    Wobi7


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Ohne ISO Messgerät kannst du nur schwer messen, ob der Heizkörper wirklich in Ordnung ist. Du kannst ja mal versuchen:

    Beide Kabel am äusseren Heizkreis des Grillheizkörpers entfernen.

    Grill einschalten (die innere Wendel wird beheizt)

    Mit einem Multimeter von einem Anschluß der äusseren Wendel gegen Masse messen. Wenn das System warm wird
    sollte kein messbarer Wert entstehen. Wenn doch, ist der Heizkörper kaputt (Feuchte gezogen).

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    ... heute den beschriebenen Weg getestet.
    Ergebnis: der Grill (innere Wendel) wird heiß und von der äußeren (abgesteckten) Wendel ist kein Wert gegen Masse messbar.

    Sind die beiden äußeren Kabel am oberen Heizelement entfernt und isoliert, sind alle Funktionen am Backofen ok und der Ofen heizt (außer der Heizfunktion der abgesteckten Wendel), FI bleibt bei allen einstellbaren Programmen drin.

    Sind die beiden äußeren Kabel wieder gesteckt, löst FI aus, sobald das "Thermometer" Symbol angeht, egal in welchem Programm - Grill, Heißluft, Ober- oder Unterhitze. Wird ein beliebiges Programm ohne Temperatureinstellung gewählt bleibt alles stabil. Wird dann eine Temperatur oder Grillstufe ausgewählt, bleibt der Ofen zunächst an, bis zu dem Moment in dem das Thermometer Symbol erscheint, dann wird alles dunkel...

    Wir suchen schon einen neuen Backofen, aber ich bringe ungerne das ca. 10 Jahre alte Gerät wegen eines vermutlich kleinen Defekts zum Elektroschrott...

    Viele Grüße!

    Wobi

  • Neu

    Hi, die Platine sieht tip top aus (optisch). Aber ein Relais zur äußeren Heizwendel auf der Steuerplatine scheint durch zu sein (Stromlos Durchgang zwischen allen Pins).

    Könnte auch erklären, warum der FI auch auslöst wenn Oberhitze außen kontaktiert ist, aber gar kein Programm mit Oberhitze gewählt wird, also z.B. nur Unterhitze oder Heißluft.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    wobi7 schrieb:

    Hi, die Platine sieht tip top aus (optisch). Aber ein Relais zur äußeren Heizwendel auf der Steuerplatine scheint durch zu sein (Stromlos Durchgang zwischen allen Pins).
    Kontakte eines Relais

    1. Schließer (Normally Open, NO): Der Schließer ist unbeschaltet oder im Ruhezustand geöffnet. Erst wenn die Betriebsspannung an der Relaisspule anliegt, dann schließen sich die Arbeitskontakte.

    2. Öffner (Normally Closed, NC): Der Öffner ist unbeschaltet oder im Ruhezustand geschlossen. Erst wenn die Betriebsspannung an der Relaisspule anliegt, dann öffnen sich die Arbeitskontakte.

    3. Wechsler (Change Over, CO): Ein Relais mit Wechselkontakten kann beides. Es gibt Arbeitskontakte die als Schließer und als Öffner geschaltet sind. Wenn die Betriebsspannung an der Relaisspule anliegt, dann wechselt der jeweilige Arbeitskontakt von geschlossen zu geöffnet bzw. von geöffnet zu geschlossen.

    Hast du einen im Ruhezustand geschlossenen Arbeitskontakt gemessen (siehe Pkt. 2)? Die Relaisspule hat natürlich ohmischen Durchgang, ansonsten ist sie defekt.

    Viele Grüsse und bleibt gesund

    Jörg