Rowenta SO6510 Heizlüfter funktionierte nicht mehr aber...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rowenta SO6510 Heizlüfter funktionierte nicht mehr aber...

    Hallo,
    ich komme gleich auf das Problem. Ich habe oben genannte Heizlüfter vor einem Jahr gekauft, nach ca. 6 Monaten ging auf einmal nichts mehr. LED leuchtet ganz normal aber nichts passiert. Ich habe dann das Gerät mit Mühe geöffnet um zu schauen ob ein Kabel defekt ist oder was auch immer, mit einem Stromprüfer wollte ich die Leitungen kontrollieren. Ich habe den Stecker beide seite angesteckt und geschaut ob Strom von beiden seiten ankommt. Dabei bin ich ausversehen was ausgelöst, und zwar zwischen einem Elektronischen Teil und kontakt und auf einmal drehte sich der Kühler. Ich habe dann das Teil (Wiederstand?) etwas verbogen und dazwischen einen Metall Scheibe geklemmt um zu schauen ob das Zufall war. Der Heizlüfter funktioniert damit tatsächlich aber ich habe natürlich angst das was passiert, deswegen benütze ich den nicht mehr aber die Neugierde lässt mich nicht in Ruhe, deswegen wollte hier fragen was das sein kann. Beim Amazon habe ich gelesen und festgestellt das sehr viele den selben Problem haben. Ich vermute die meisten oder gar alle haben den selben Fehler wie bei mir.
    Da ich von Elektronik null Ahnung habe, frage ich mich wie so was passieren kann. Ich habe ja nicht mal 2 Kontakte berührt, nur den Körper von Wiederstand (oder was das auch immer ist).
    Ich lade ein Bild hoch um besser erklären zu können was ich meine.
    Ich bin auf Antworten gespannt. Beim Google habe ich etzwas gelesen aber nichts gefunden was da ssein könnte. Die Fachleute werden das mit Sicherheit sofort wissen.
    Gruß
    Lothar

    Bilder
    • kabel am lüfter-klein.jpg

      229,68 kB, 2.016×1.512, 33 mal angesehen
    • rowenta.jpg

      145,27 kB, 1.212×689, 26 mal angesehen

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Meiner Meinung nach ist ein solches Gerät, wo es sehr heiss wird und hohe Ströme fliessen, nichts zum selber basteln.
    Dabei hast Du Änderungen angebracht zum Thermostat, also an der Sicherheitsvorrichtung dieses Gerätes.



    Warum hast denn die Amazon Garantie nicht benutzt? Das betreffende Teil mit den grün/blauen Buchstaben ist übrigens ein Übertemperaturschutz.

    Ich möchte hier gar keine Beratung geben, viel zu gefährlich, Gefahr auf Feuer ist sehr wohl denkbar.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kees () aus folgendem Grund: Textkorrektur

  • Danke fürs Antworten.
    Wie ich oben erwähnt habe, ich benutze das Gerät nicht mehr, schon was billiges gekauft, die sind meistens besser. Von Rowenta habe ich das nicht erwartet.

    Warum nicht zurück geschickt? Ich habe ehrlich gesagt keine Lust Sachen hin und her zu schicken. Selbst wenn ich was online verkaufe ( ebay kleinanzeigen) biete ich nur Selbstabholung oder lasse ich es.

    Ist das Teil dann so was?
    Ich kenne jemand aber ob der so was macht muss ich mal fragen. Es ist ja nicht so wie früher, früher hat man alles repariert, heutzutage kauft man alles neu.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Die Scheibe habe ich nur zum Testen geklemmt, die ist doch schon lange weg, nur kurz getestet und wieder ab. Auf die Idee bin ich gekommen weil beim Kontrollieren der Strom bin ich ausversehen hin gekommen und der Lüfter hat sich kurz bewegt und ich habe mich erschrocken. Ich dachte das Teil ist nur an denen Füsse unisoliert, selbst Körper leitet ja Strom. Deswegen habe ich diesen Thread geöffnet, wollte sicher gehen das das normal ist. Ich dachte immer solche Teile haben am Körper kein Strom. Funke war auch nicht so extrem, weniger als Feuerzeug.

    Ich kenne ein Elektriker, am Montag frage ich ihn mal was er meint, ob es sich überhaupt lohnt. Das Teil muss er abmachen damit man die Werte lesen kann, dann kann ich was bestellen. Muss man ja auch nicht weil ich auf den Lüfter schon nicht mehr vertraue. Wie kann so eine Marke wie Rowenta so ein Teil einbauen ist mir ein Rätsel. Bei Amazon wenn man die negative Bewertungen liesst, stellt man fest das fast alle den selben Fehler haben. Ich habe den gekauft weil der bei der 1. Stufe wirklich mega leise ist, 2. Stufe habe ich nie gebraucht, für Gäste WC war der optimal.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • newbee90 schrieb:

    oder der Lüfter zu langsam dreht
    Wahrscheinlich genau deswegen gehen die kaputt weil man den Lüfter absolut gar nicht hört. Der dreht sich sehr langsam, bei der 2. Stufe wurde das möglicherweise nicht passieren, Gerät wird aber damit sehr sehr laut. Die haben hier einen großeren Fan einbauen müssen.
  • Nach dem ich weiß wie das Teil heisst, fand ich auch hilfreichere Seiten.
    Hier z.B. wird einem mehr geholfen.
    Scheint gar nicht so schwer zu sein.
    Aber am Ende habe ich noch was gelernt: Erst kaltes Luft laufen lassen und dann erst die Heizung abschalten. So was sollte eigentlich voll automatisch ablaufen . Wenn allerdings wie bei uns (2020) 2 mal Strom komplett abgeschalten wird, sollte man lieber Stecker abziehen.

    Hier habe ich sogar schon einen passenden Termosicherung gefunden.


    Edit: Sogar jemand hat bei Amazon das auch neulich verdeutlicht mit dem Gerät.

    Bilder
    • amazon antworten.jpg

      70,24 kB, 894×378, 14 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Mody1900 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Und wie befestigst dann die neue Temperatursicherung?
    Das ist ja alles mittels Nieten festgemacht, dass bekommt man ohne Pfusch nicht neu rein!

    Bitte hör doch mal auf das Gerät weiter elektrisch und mechanisch unsicherer zu machen.
    Dein Leben und Dein Haus stehen auf dem Spiel! :grab:

    Schmeiss das Ding weg und kaufe ein vernünftiges Gerät.

  • newbee90 schrieb:

    dafür gibt es Kerbhülsen
    Danke, das ist eine Hilfe. :thumbup:

    Mein Elektriker kann so was, da bin ich mir sicher. Der arbeitet nicht seit gestern und der hat seit Jahren einen Meisterbrief.
    Warum muss man was weg schmeisen was man auch leicht reparieren kann?

    Herr Kees, ich bin vorsichtiger als Sie ahnen, machen Sie sich keine Sorge. :)
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Mein Elektromeister hat natürlich das letzte Wort: Ist Schrott, man kann die zwar reparieren aber der Aufwand ist zu groß, es lohnt sich nicht, weil man an diese Stelle sehr schlecht hinkommt.
    Eingebauete Termosicherung ist extakt das hier: 133° 15A - SF 129R1

    Rowenta könnte zukünftig daraus was lernen und zwar Termosicherung so einbauen das man sie auch wechseln kann. Die kann man z.B. mit Schrauben genau so gut befästigen. Nieten ist hier keine gute Idee.
    Schade eigentlich.
    Ich werde in Zukunft mit Sicherheit kein Rowenta mehr kaufen. Der Lüfter hat 41 Euro gekostet aber nur ca. 6 bis 8 Monate gehalten, insgesamt keine 50 Stunden war der an. Die von Supermarkt für 15 Euro haben damals Jahre lang funktioniert.
    Danke für euer Hilfe, wenigstens habe ich wieder was gelernt, das ist auch viel Wert.

  • Mody1900 schrieb:

    ...zwar Termosicherung so einbauen das man sie auch wechseln kann.
    Das macht vermutlich kein einziger Hersteller, weil es dann nicht den VDE Sicherheitsvorschriften entsprechen würde. Ein überhitztes Heizelement hat (intern) oft mehr Schaden bekommen als nur die Thermosicherung!

    Diese Thermosicherung hat Dir wahrscheinlich geschützt vor einem Feuer, was denn auch die wirkliche Ursache war. ZB. der Lüfter hat sich nicht gedreht, das Gerät hat in einer Ecke gestanden und wurde deshalb viel zu heiss oder sonstige Gründe... Die Kosten für ein verbrenntes Haus übersteigen den Wert von 41 Euro mindestens tausendfach!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kees () aus folgendem Grund: Textkorrektur

  • Wenn Sie den Lüfter nicht besitzen, können Sie schlecht beurteilen warum die Termosicherung kaputt gegangen ist. Das Gerät ist in diesem Fall ein komplette Fehlkonstruktion weil der Lüfter nie zu heiss wurde so das es verbrennen kann. Ich habe schon von Anfang an festgestellt das der Lüfter sich ausschaltet bevor der Lüfter extrem heiss geworden ist.
    Man musste nur etwas warten bis sich Termosicherung abgekühlt hat, dann ging es wieder.
    Da ich so was seit Jahren benutze weiss ich wie man damit umgeht. Hinten ist Platz, vorne ist frei, kein extreme Staub etc. Beim Amazon wenn Sie lesen dann werden Sie feststellen das viele den nicht viel benutzt, aber trotzdem gleichen Fehler haben.
    Für mich steht fest: Die "Leise Funktion" ist der Grund dafür das sich das Teil etwas mehr heizt als es sein sollte. 1. Stufe ist so leise das man absolut nichts hört. So was habe ich noch nie gesehen, ich war am Anfang begeistert davon, jetzt natürlich nicht mehr.
    Warum geht die Termosicherung kaputt? Nach meiner Meinung weil sich der Lüfter plötztlich ausschaltet, während der heizt und das ganze Hitze dann genau auf Termosicherung abfliesst. Die ist ja über dem Heizdraht eingebaut (Muss man ja auch, das ist nicht das Problem). Wenn man so was einbaut, sollte man so machen das als erstes Strom für Heizdrähte abgestellt wird und nicht auch noch von Motor. Motor sollte sich weiter drehen das die Drähte sich abkühlen können. Termostat war so eingestellt das der Raum auf ca. 20° kommt, also das Gerät wurde nie auf seine Grenze gekommen, das weiss ich auf jeden Fall.
    Das Teil ist einfach Schrott, mehr auch nicht.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich hatte das vom Anfang an schon erwähnt,hier gibt's nichts zu reparieren:

    Kees schrieb:

    Meiner Meinung nach ist ein solches Gerät, wo es sehr heiss wird und hohe Ströme fliessen, nichts zum selber basteln.

    Alles weitere ist nur Klagen über der Marke, gehört aber gar nicht zum Ziel dieses Reparaturforums.

    Mody1900 schrieb:

    Das Teil ist einfach Schrott, mehr auch nicht.

    Dann ist das Thema damit endlich erledigt. :S