BEKO Waschmaschine B7s_g10 Triac explodiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BEKO Waschmaschine B7s_g10 Triac explodiert

    Moin,
    Hab meine Waschmaschine kurzgeschlossen, dabei ist ein triac (z7m) explodiert.

    Maschine geht an, Programme sind auch wählbar nur starten wird sie nicht das der triac für die Blockierung der Tür zuständig war.

    Meine Frage ist, wie wahrscheinlich ist es das der Prozessor einen weg hat?

    Lohnt sich der Versuch es zu reparieren?

    Kurzschluss entstand durch falsches überbrücken des tür-relais.

    Kurzer nachtrag: der eingefügte Schaltplan ist nicht der richtige! Ignorieren


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Artur B ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hab das jetzt so gemacht, A1 mit kupferdraht direkt zum Widerstand verbunden.

    A2 ist halt in der Luft, der muss doch wahrscheinlich Masse haben oder nicht?

    Triac 1A, denke der Draht muss aber dicker.

    Bilder
    • 20210408_2226_001_0.000.jpg

      331,88 kB, 800×600, 23 mal angesehen
    • 20210408_2235_003_0.000.jpg

      345,07 kB, 800×600, 26 mal angesehen
  • A1 zum Widerstand paßt soweit.

    A2 ist bereits über das Gehäusepad verbunden, also dort wo auf der Platine der Bestückungsaufdruck T2 bzw. T3 steht.

    Es fehlt aber noch (so weit man das erahnen kann) die abgerauchte Verbindung vom Leiterbahnzug links zu A1 von T2 und ebenfalls zu A1 von T3. Und ja, dafür sollte dann auch ein größerer Querschnitt her. Beispielsweise einen Streifen selbstklebendes Kupferblech oder ein Stück schmale Entlötsauglitze oder was man gerade zur Hand hat. Das kann/sollte man dann auch auf dem Triac festkleben.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin,
    Die verbinden zu den oberen Widerständen sind alle da, hab die alle auf durchgang gemessen.

    Habe jetzt unter A2 kupferblech verklebt und verlötet, durchmesser von der Leitung A1 auch erhöht.

    Gate hat auch Verbindung zum Widerstand.

    Das einzige wo ich keine Verbindung habe ist beim T2 nach links die Breite Laufbahn, muss die verbunden sein?

    Beim Bild gelb da hab ich keine Verbindung.

  • Wollte nochmal hinzufügen das der Schaltplan von oben der falsche ist, gibt keinem für meine platine, beko schreibt das die auch keinen haben.

    Deswegen weiß ich nicht ob die triacs überhaupt verbunden sind, wenn ich sie auf durchgang prüfe haben die alle untereinander auch keine Verbindung.

    Es kann aber gut möglich sein, das ich nur die eine Laufbahn herstellen muss.

  • Ich habe mal in rot die (vermutlichen) Leiterbahnzüge eingezeichnet.

    Die Triacs müßten alle am A1 über die durchgehende Leiterbahn miteinander verbunden sein. Man kann da also links von T2 und rechts von T4 an der breiten Leiterbahn den Lötstopplack abkratzen und beide Stellen mit einem dickeren Draht oder einem Stück Entlötsauglitze wieder verbinden. Und dann für den T2 und T3 jeweils einen Abzweig für A1 anbringen.



    Der obere Anschluß A2 ist bei allen Triacs offen, der A2 ist immer nur über das untere Gehäusepad kontaktiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gichtl ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Genau das wollte ich wissen, riesen Dank dir.

    Die Verbindungen von Gate und A1 ist genau wie bei dir gezeichnet.

    Hab bloß nicht verstanden wie die Breite Laufbahn verläuft.

    Ich verbinden das mal sofort.

    Mach es Sinn den Lack wegzubrennen und kupferblech dort beim T2 verlöten, oder einfach beim T6 Kabel einlöten und auf die Bahn links von T2 dranlöten so gesehen als Brücke.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ja das wäre auch eine Möglichkeit gewesen, hab das aber etwas anders gemacht.

    Ich versiegeln das noch mit epoxid und teste morgen dann.

    Bilder
    • IMG_20210410_020502.jpg

      1,44 MB, 2.304×1.728, 19 mal angesehen
    • IMG_20210410_020446.jpg

      1,69 MB, 2.304×1.728, 14 mal angesehen