Wärmepumpentrockner Miele TKG 850 WP - Problem Kondensatpumpe!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wärmepumpentrockner Miele TKG 850 WP - Problem Kondensatpumpe!

    Moin Männers und Frauen.

    Mein im Betreff genannter Wärmepumpentrockner gibt mir Rätsel auf.
    Mehrlmals meldete er "Behälter leeren", obwohl er seit Beginn an (04/2016) direkt an einem Abfluss angeschlossen ist.

    Der Abfluss befindet sich waagerecht ca. 115 cm von der Auslassstelle am Trockner entfernt und sitzt in ca. 70 cm Höhe.
    Dort hat er bsi letzte Woche klaglos das Kondensatwasser abgepumpt.

    Erster Gedanke: an den Behälter anschließen, aber: gleiches Problem.

    Also Pumpe ausgebaut... Nebebei: warum hat Miele eigentlich keine Wartungsklappe dafür, wenn sich zwangsläufig über die Jahre dort reichlich Flusen ansammeln!!!???

    Pumpe und Schwimmerschalter durchgemessen, beides intakt, Pumpe an Strom angeschlossen, Rädchen dreht.
    Widerstand: 100 Ohm der Motorwicklung... ob das richtig ist: keine Ahnung...

    Alles wieder zusammengebaut und nach einem Abstecher über den Fehlercode F0158 (ich hatte die hinteren beiden Kontalte der Platine nicht aufgesteckt) und über die Meldung "Beladung kontrollieren", weil ich die Fühler in Ruhestellung geklipst hatte beim Trommelausbau, habe ich Testläfe gestartet.
    Ergebnis:
    -Anschluss an meinen Wasserablauf: negativ
    - Anschluss an den Behälter: negativ
    - Schlauch einfach in eine Wanne einlegen: läuft.
    - Schlauch oberhalb der Deckelplatte wieder nach unten laufen lassen in gleiche Wanne: läuft.

    Die Höhe dürfte also nicht das Problem sein, aber evtl. neuerdings die Schlauchlänge??
    Ich schneide ihn aber nicht ab, da er zur Wasserabflussstelle genau passt...

    Wer kann helfen? Hat die Pumpe nicht mehr die volle Leistung? Oder was habe ich evtl. übersehen?
    Ich bin für Tips jederzeit dankbar!!

    Grüße, Zauberer-4


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Wie schon geschrieben: der Abfluss ist NICHT am Behälter angeschlossen und geht direkt in den Kanal.

    Die Pumpe hatte ich raus, den Pumpensumpf gereinigt.

    Die Pumpe pumpt anstandslos flach in eine Schüssel, schafft aber weder Entfernung noch Höhe. Hat sie aber vorher getan!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ich möchte eigentlich, bevor ich eine neue Pumpe kaufe, die immerhin knapp 145 € mit Versand kostet, wissen, ob es irgendwas im Trockner gibt, was die Leistung der Pumpe steuert, so dass dieses Bauteil möglicherweise kaputt ist, weil die Pumpe ja nach wie vor pumpt!

    Ich kann den Schlauch in originaler Länge am Gerät senkrecht nach oben führen, an der Oberkante dann nach unten fallen lassen, der Berg ist damit ca. Gerätehöhe.
    Diesen Berg schafft die Pumpe.

    Lasse ich den Schlauch in voller Länge auf dem Boden laufen und führe nur das Ende in den Behälter (gleiche Höhe also wie vor), schafft sie das nicht.

    Nehme ich den Schlauch in voller Länge, um an den Abfluss zu kommen, ist die Länge also nach wie vor ca. 125 cm und die zu überbrückende Höhe 70 cm, wobei der Schlauch kontinuierlich ansteigt.
    Auch das schafft die Pumpe nicht.

    Wer weiß mehr darüber?

  • die Pumpe wird nicht geregelt sondern nur ein bzw aus geschalten
    wenn du die Pumpe wechseln willst muß die alte vorher raus
    also kannst du die Pumpe ölen und den Ablauf prüfen bevor du die neue kaufst
    du kannst die Pumpe auch außerhalb vom Trockner mit 230V laufen lassen und testen
    mit Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen damit dir nix passiert

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hast Du nun Ahnung, oder nicht?

    Diese Information war nämlich nicht hilfreich.
    Mir wäre an der Info gelegen, WO der ganze Verhalt als Befehl abgesetzt wird!

    Nochmal: alte und neue Pumpe laufen beide unter Strom sauber und nahezu identisch im ausgebauten Zustand. Die Messwerte beider Spulen sind identisch.

    Baue ich die Pumpe ein, kommt wieder „Behälter leeren“, wenn ich an den Wandabfluss gehe ODER in den Behälter, obwohl der dann noch LEER ist. Lasse ich das Wasser einfach mit Schlauch am Boden abfließen läuft alles sauber ...

    es muss bei den drei Situationen irgendwo etwas nicht geschaltet werden, so dass nicht in allen 3 Fällen das Problem auftaucht!!

    Wer kann helfen???

  • newbee90 schrieb:

    das kann man messen
    es sol da die 230v dran kommen... messen ist angesagt...

    Zauberer-4 schrieb:

    Hast Du nun Ahnung, oder nicht?


    Wer kann helfen???
    der hat schon ahnung davon...


    wen ich richtig verstehe pumpt die das wasser weg nur wen die nicht zo hoch pumpen soll...

    kann mich schon vorstellen das der gegendruck von 1,5m wasser im schlaug auch einen steigenden wasserstand im pumpengehause volgt. fazit der schwimmer kommt hoch : usw.

    mach den schlaug mahl an den waser behalter selbst dran. funktioniert es dan?
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!