Geschirrspüler Bosch SN54M584EU44 Fehler E17

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geschirrspüler Bosch SN54M584EU44 Fehler E17

    Hallo zusammen,

    bei unserem Geschirrspüler tritt der Fehler E 17 auf. Bei vollen Wasserdruck gleich am Anfang ( nach ca. 5 min.), wenn ich den Wasseranschluss fast zudrehe, läuft die Maschine bis zum Trocknen ( Anzeige noch 35 min Restlaufzeit), schaltet dann auf 0:01 um und geht dann auf E 17. Bevor ich am Wochenende die Maschine rausnehme, könnt ihr den Fehler auf Aquastop oder Wassertasche/ Sensor eingrenzen ? Wassermenge am Wasserhahn stimmt, Sieb ist sauber. Oder kann der Fehler auch noch woanders herkommen? Vielen Dank im voraus.
    Andre

    forum.teamhack.de/wcf/images/smilies/smiley44.gif


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo,

    Bei Bosch-Geschirrspülern tritt der Fehlercode E17 auf, wenn ein Fehler im Füllsystem oder im Wasserzulauf festgestellt wird. Du solltest also den Wasserzulauf prüfen (Durchfluss Eckventil, Zulaufschlauch nicht geknickt).
    Wenn der Fehler auch bei erneutem Ein-/Ausschalten und häufiger auftritt, kann es sein, dass das Gerät eine Störung hat. Wenn du also noch Garantie darauf hast, würde es sich auf jeden Fall lohnen einen Techniker anzufordern, um zuprüfen, was die Störung verursacht.


    Viel Erfolg!

  • Das hast Du sehr schön von einer der BSH Seiten kopiert!

    ───────────────────────────────────────────────────────────
    Bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise zur Bedienungsanleitungen-Hilfe.
    Betrachte bitte auch diesen Hinweis (klick) zur Freigabe Deiner E-Mailadresse.
    ───────────────────────────────────────────────────────────
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke an alle für die schnellen Antworten, habe gestern die Maschine mal rausgezogen und den Sensor gemessen. IM Ruhezustand 0 Ohm, wenn Wasser läuft, dann schwankt er um 1000 Ohm. Sollte also in Ordnung sein, kann man den Sensor einfach komplett wechseln?
    Habe aber gesehen, das sich die Wassertasche am Anfang nur zur Hälfte füllt, beim Hauptspülen sich dann komplett füllt und beim Nachspülen füllt sich die Tasche wieder nur zur Hälfte und dann bricht das Programm ab. Geht auf 0:01, pump ab und zeigt E 17. Bei voll aufgedrehten Wasserhahn genauso wie bei nur Viertel aufgedrehten Hahn. Also sollte doch zu wenig Wasser in die Maschine kommen. Regelt der Sensor über eine bestimmte Zeit oder über die Wassermenge/ Anzahl Impulse?
    Das obere Sieb beim Aquastop habe ich auch getauscht, kann man das zweite darunterliegende Sieb auch einfach rausziehen und tauschen? Kann dann der Fehler überhaupt am Aquastop liegen?
    Habe in der Wassertasche links ( Funktion: Druckausgleich? ) noch ziemlich viel Dreck? gesehen. Könnte der Fehler auch daran liegen? Würde die Tasche gleich mit ausbauen und reinigen, wenn die Maschine schon mal auf ist. Kann ich das über den Abfluss machen? Foto im Anhang. Viele Fragen, aber schonmal Danke für Eure Hilfe. :) . Grüße André

    Bilder
    • IMG_20210504_192704.jpg

      2,13 MB, 3.000×4.000, 7 mal angesehen
  • Der Durchflussensor besteht aus dem Flügelrad in der Wassertasche was durch das einströmende Wasser im Zulauf angetrieben wird. In der Nabe vom Flügelrad sitzt ein kleiner Magnet der bei Rotation berührungslos den außerhalb der Wassertasche angebrachten Reedkontakt periodisch schließt. Die Anzahl der Impulse ist dabei ein Maß für die Menge des eingeströmten Wassers, und aus dem zeitlichen Abstand der Impulse leitet sich die Fließgeschwindigkeit und daraus der Wasserdruck ab.

    Normalerweise ist solch ein gasdicht verschlossener Reedkontakt ein recht unempfindliches Bauteil, solange es keinen großen mechanischen Vibrationen ausgesetzt ist. Je nach dem wie das Flügelrad steht, mißt man am Reedkontakt Durchgang oder eben keinen Durchgang. Du kannst auch einen Magneten dranhalten, z.B. die magnetisierte Spitze von einem Schraubendreher, und damit den Reedkontakt schließen.

    Ein besseres Bild findet sich hier: Spülmaschine Bosch SPS40E22EU - Fehler Wasserzulauf

    Eher ist das Flügelrad verschmutzt/verkalkt und damit schwergängig. Die Tasche kann man problemlos ausbauen und reinigen. Und mit ein paar kleinen Stahlkügelchen (z.B. aus einem alten Kugellager) oder kurzen Drahtstücken (z.B. von einer Büroklammer) die man von außen mit einem Magneten führt, erreicht man auch die sonst schwer zugänglichen Bereiche im Labyrinth der Wassertasche.

    Im Aquastop selbst gibt es keinen Durchflußsensor, das ist lediglich ein Magnetventil . Das könnte man auch extern mit 230V AC bestromen und darüber einen Eimertest machen.

  • Neu

    Hallo zusammen,

    hier ein kurzes Update. Wollte die Maschine am Wochenende auseinanderbauen und die Wassertasche reinigen. Habe aber erst nochmal die Kontakte am Sensor mit Kontaktspray gereinigt, alle Stecker nachgeschaut und nochmal getestet. Seitdem läuft die Maschine ohne E-17 Störung durch. Also doch bloß ein Kontaktfehler?. Danke an alle für Eure Hilfe. Grüße Andre

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!