AEG F55510Vi0 kaltes Wasser - Temperatursensor kaputt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gute Idee. Danke. Gibt sogar ein Reparatur Café im Ort. Kannte so etwas nicht.
    Nur eben dann noch die Frage ob ich das irgendwie prüfen kann ob es tatsächlich die Relais sind? Und wenn dann die weißen grossen, richtig?


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Moin eia

    Der Kasten läßt mich nicht los.
    Post #4: Erster Test: …lauwarmes Wasser eingefüllt. Temp 31 Grad. Nach 1/2 Maschine laufen lassen 26°
    Post #4: Dritter Test: kaltes Wasser eingefüllt. Temp 20°. Nach 1/2h Maschine laufen lassen wieder 23-24°


    Top 1 - Erster Test: Das ist klar, der GS ist kalt, wenn kurz geheizt wird, dann geht die Wärme durch das rumwirbeln verloren.
    Top 2 - Zweiter Test: Das ist ein Zeichen, dass die HZ zugeschhalt wird.

    Der Magnetanker vom TG sitzt ja noch auf die Pumpenwelle (schlecht zu erkennen)
    Da würde ich die Leitungen bis in die Elektronik verfolgen und davon nochmal den TG durchmessen (Piepser), die Leitungen dabei bewegen (Bruch?), ruhig nochmal dabei erwärmen.
    Das Fehlerbild bei den AEG-GS, hat sich fast schon zu einer Seuche ausgebreitet.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Hallo,
    Dir und natürlich auch den anderen vielen Dank für die große Hilfe.

    Konnte die Kabel vom TG relativ leicht an der Elektronik finden und beide Durchpiepsen. Widerstandsprüfung am TG von der Elektronik her unauffällig. Verhält sich gleich wie direkt am TG. Auch mit Föhn keine Auffälligkeit.

    Heute Nacht gefrier ich Wasser, und will den Temperaturtest morgen nochmals wiederholen, um sicher zu gehen, dass die Raumtemperatur keine Rolle spielt. Eine Steigerung von 20 auf 23-24 Grad ist jetzt nicht die Welt. Ich möchte versuchen eine Ausgangstemperatur von <15 Grad zu haben und dann schauen, ob die sich ebenfalls auf 23-24 innerhalb 1/2 h erwärmt.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    So, ich melde mich nach längerer Zeit wieder, denn......die Maschine heizt wieder!!! Es war tatsächlich der Temperatur/Trübungssensor. Ich hatte geschrieben, dass ich den austauschen werde. Und damit hatte ich wohl Glück.

    Im Nachhinein habe ich den alten und neuen Temperatursensor mit einem andere Multimeter nochmals durchgeprüft. Komischerweise ging die Prüfung wesentlich einfacher und ich kam hier auf einen Widerstand von 4,9 kOhm beim alten und beim neuen Sensor. Mit dem andere Multimeter waren es 3,6kOhm beim alten Sensor. Auch beim Warm und Kaltwassertest kein Unterschied zwischen neu und alt Sensor. Leider steht das andere Multimeter aktuell nicht zur Verfügung. Hätte mich interessiert, ob es jetzt am Multimeter lag oder doch am Sensor der offensichtlich wirklich einen Schuss hat.
    Wie auch immer bin ich happy den Fehler gefunden zu haben. Sicherlich etwas Glück dabei.

    Ich danke nochmals allen die mich unterstützt haben! Tschau!