Siemens Siwamat WT7400 Piept nach einiger Zeit und die Filter reinigen Lampe leuchtet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Siemens Siwamat WT7400 Piept nach einiger Zeit und die Filter reinigen Lampe leuchtet.

    Hallo zusammen,

    mein Sienens Siwamat 7400 IQ hat nach ca 5 Minuten angefangen zu piepen und hat angezeigt, dass der Filter gereinigt werden soll. Ich hatte hier im Forum einen passenden Beitrag gefunden forum.teamhack.de/thread/6834-…-reinigen-lampe-leuchtet/

    Leider war das nicht die Lösung bei mir. Ich hatte dann noch den NTC gemessen. Der hatte bei Raumtemperatur etwas um die 6,4 kOhm und hat seinen Wert bei wärme verringert. War also auch ok.

    Bei mir waren es die Schleifkohlen für die Feuchtigkeitsmessung der Wäsche. Wenn man den oberen Deckel der Maschine entfernt sieht man 2 Arme, die auf der Trommel schleifen. Der Vordere ist etwas versteckt aber auch gut zu erreichen. Diese Arme schleifen auf der Trommel und dienen wohl zum messen des Widerstand der 2 trommelhälften zu einander.

    Um das Problem zu beseitigen muss man mit etwas Kontaktreiniger und einem Tuch die Laufbahn auf der der Arm schleift reinigen. Bremsenreiniger oder ähnliches geht auch. Ich habe bei laufender Maschine das getränkte Tuch auf die schleiferlaufbahn auf der Trommel gehalten und das mehrmals bis das Tuch nicht mehr schwarz wurde. (Achtung !!! Nicht den Finger verlieren oder die Maschine das Tuch fressen lassen. Am Besten nicht nachmachen sonder Trommel von Hand drehen)

    Danach alles wieder wie neu. Hoffe es hilft jemandem, der das gleiche Problem hat und rettet eine schöne Maschine vor dem Sperrmüll.

    Yves


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo nochmal,

    ich war leider etwas schnell unterwegs. :thumbdown: Heute hatte ich das gleiche Problem wieder. Jetzt habe ich mich festgebissen, komme aber ohne mehr Informationen nicht mehr alleine weiter. Ich habe irgendwo gelesen, dass es auch ein Selbsttest gibt den man anstoßen kann. Hat hierzu jemand mehr Informationen, bzw eventuell sogar ein Reparaturhandbuch oder ähnliches ?

    Vielen Dank schonmal

  • Moin Le Yves

    Willkommen im Forum
    Erst haben wir hier ein interessantes Thema

    Dann schau dir die Anleitung an, da brauch ich nichtalles rüber zu schaufeln → TR-Trommelrippen, auch nach unten scrollen - Bild

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Hallo Schiffhexler,

    Hier erstmal meine Daten. Sorry ich dachte die Typenbezeichnung reicht.

    E:WT74000/04
    FD: 7802 04733

    Vorhandenes Werkzeug:
    Alles von Drehbank bis Oszilloskop

    Danke auch für den 2ten Link. Habe entsprechend heute die inneren Schaufeln in der Trommel nachgemessen und siehe da sie waren extrem hochohmig. Nach dem Schrubben sah das schon ganz anders aus.
    Habs jetzt noch nicht getestet, aber ich denke das war‘s bestimmt.

    Vielen Dank schonmal. Sollte noch was sein schreibe ich nochmal.

    Viele Grüße Le Yves

  • Neu

    Moin Le Yves

    …Sorry ich dachte die Typenbezeichnung reicht.
    Wenn nur der Index fehlt (E:WT74000/XX) können es 40 verschieden Typen werden,
    wenn in der Ex-Zeichnung nachgeschaut werden muss.

    Die Trommel muss auch eine gute Masseverbindung haben.
    Der TR wird dann wieder seine Pflicht erfüllen

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Neu

    Nur um sicher zu gehen, die Massevebindung bekommt die Trommel von einem der 2 Schleifkontakten aussen. Oder ? Die habe ich schon gereinigt.

    Habe was womit verbunden ist noch nicht ganz verstanden, deswegen stelle ich mich vielleicht etwas dämlich an.


    Danke für deine Hilfe. Ich mache das für meine 75 jährige Nachbarin. Ist also für einen guten zweck

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Moin Le Yves

    Mit dem PE-Kontakt ist klar, aber die Ablagerungen können sich auch in der Trommel nieder gelassen haben, dadurch überträgt die feuchte Wäsche keinen exakten Leitwert zur Elektronik.
    Zwischen den Mitnehmern (Dreiecken) und der Innentrommel, erzeugt die Wäsche ja ein Widerstand, wenn der in OL geht, dann ist alles Trocken.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Neu

    Hallo Schiffhexler,

    Diese Antwort hatte ich beim weiter drüber nachdenken schon vermutet und hab deshalb, die Trommel auch nochmal brav geschrubbt. Eine vorher/nachher Messung hat die Notwendigkeit auch bestätigt.

    Danke Dir !

    Yves

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Neu

    Hi Newbee

    newbee90 schrieb:

    wenn Filter reinigen kommt hat das was mit Temperaturfühler, Luftwege und Lüfter zu tun
    sind die Elektroden in der Trommel belegt schaltet der Trockenvorgang nur vorzeitig ab
    er hat nach kurz oder lang gepiept, die Filter Reinigen Lampe eingeschaltet, und hat nicht weiter gemacht. Was zu folge hatte, dass die Wäsche nass blieb. Manchmal lief er auch durch.

    Hab ihn heute getestet, da lief er durch. Mal schauen obs passt. Hab n ganz gutes Gefühl, denn die Leitfähigkeit war wirklich schlecht vor dem schrubben….

    Yves