SIEMENS Trockner - Trommel dreht nur kurz - Fehler E90 - WT47W560

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SIEMENS Trockner - Trommel dreht nur kurz - Fehler E90 - WT47W560

    Hallo Zusammen,

    mein SIEMENS Wärmepumpentrocker WT47W560 (IQ700) macht folgendes Problem.

    Das Gerät lässt sich einschalten und die verschiedenen Programme wählen. Nach dem Start eines Trocknungsprogramms läuft der Motor kurz an (ca. 05sec.) und stoppt wieder. Das ganze 3x in Folge. Dann stoppt der Motor bzw. die Trommel und Fehler E90 erscheint im Display.
    Was habe ich bereits geprüft & repariert?
    - Auf der Steuer-Elektronik (Nr. 9000774043) war das ganz aussen liegende Print-Relais zerstört (Brandblase). Soweit ich die Schaltung verstehe, wird dies mit 9V angesteuert und schaltet die Phase 230V für den Motor durch. Dieses Relais (Hersteller SongChuan) habe ich durch ein FINDER-Relais (funktionsgleich) ausgetauscht. Das defekte Relais hat nicht mehr geschaltet, also sind die 230V nicht durchgeschaltet worden.
    Nach dem Austausch des Relais habe ich versuchsweise das Gerät wieder in Betrieb genommen, aber die Verbindung zum Motor nicht angeschlossen. Man hörte erneut 3x in Folge das nun funktionierende Relais schalten - aber der Motor drehte sich NICHT.
    - alle weiteren Relais funktionieren. mit 9V angesteuert schaltet jedes einzelne durch.
    - Der Motorkondesator (9µF) ist i.O. (nachgemessen mit meinem Multimeter)

    Und nun das Problem: TROTZ Austausch des Relais bleibt es beim gleichen Verhalten! Der Motor läuft kurz (3x jew. 0,5sec.) an und dann erscheint E90

    Kennt jemand diesen Fehler? Woran kann es liegen. Für mich ist rätselhaft, wie das Relais zerstört wurde und der Rest der Elektronik augenscheinlich i. O. ist. Keine weiteren Bauteile zerstört.

    Vielen Dank für Rückmeldungen und Hilfe


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke für die schnelle Rückmeldung. Anbei Bilder mit dem Typenschild des Gerätes und der Steuerelektronik. Zudem auf dem Bild das zerstörte Relais, das ich bereits getauscht habe.

    Natürlich läuft kein Motor, wenn er nicht angeschlossen ist. Es zeigte sich aber, dass, egal ob das Relais funktioniert oder nicht, bei angeschlossenem Kabel zum Motor (zwei braunfarbene Litzen) der Trockner sich wie beschrieben verhält. Nämlich 3x sehr kurz drehen und dann Fehlermeldung E90.

    Hoffe, die Bilder und die Beschreibung hilft.

    Bilder
    • IMG_20210627_220220.jpg

      2,24 MB, 3.120×4.160, 29 mal angesehen
    • IMG_20210627_224150.jpg

      1,78 MB, 4.160×3.120, 28 mal angesehen
    • IMG_20210627_220813.jpg

      2,33 MB, 3.120×4.160, 40 mal angesehen
  • Hallo BoSie,
    Danke für die Einschätzung. Ich habe die Leitungen von der Elektronik zum Motor und zum Kondensator durchgemessen. Aber nicht, ob sie zueinander bzw. zum Gehäuse gar einen Schluß haben.

    Das könnte der Grund sein, weshalb das Relais durchgebrannt ist...

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hey BoSie,

    danke für deine Antworten.
    Ich sehe gerade, du wohnst auch im Chiemgau UND bist von Beruf in einer Qualitätsabteilung?
    Genau wie ich ...

    Kennen wir uns denn zufällig?
    Wo bist du denn her?

    Dass bei meinem Trockner tatsächlich ein Fehler in der Isolation vorliegt, erschließt sich mir nicht so richtig...
    Mir ist halt schleierhaft, was genau zum Durchschmoren des Relais geführt hat UND weshalb sich der Trockner vom Fehler her identisch verhält - egal ob das Relais funktioniert (weil das neue Relais eingebaut ist) oder das durchgebrannte Relais auf der Elektronik sitzt.
    Beide Relais (das eine schaltet N, das andere L1) funktionieren und sollten für mein Verständnis den Motor ordnungsgemäß versorgen.
    Weitere Bauteile auf der Elektronik auf Verdacht tauschen ist auch nur ein Ratespiel...

    Ich werde mir wohl einen neuen Trockner zulegen (müssen) und mein altes Gerät als defekt verscherbeln...

    Viele Grüße...

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Robert,
    habe bei meinem Bosch Wärmepumpentrocker WTY87775EX/15 FD 9409 200049 genau das selbe Problem. Auch auf der Steuer-Elektronik 00633036 ( Leistungsmodul programmiert) das verbrannte Relais durch ein baugleiches Panasonic Relais ersetzt. Alle andere Relais überprüft. alle i.O. Weiteren Fehler noch nicht gefunfen. Immer noch 3x kurz anlaufen, dann Fehlermeldung E90. ACDC-Offline-Schalter TNY 276 GN noch nicht gewechselt aber bestellt. Gibt es bei dir eine Lösung / Info?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Horst,

    vielen Dank für deinen Post. Nein - leider bin ich bezüglich der Reparatur noch nicht weiter gekommen.
    Welches Relais auf der Elektronik war bei dir geschädigt? Auch das für die Motoransteuerung?

    Den TNY 276 hätte ich als nächstes bestellt und getauscht. Bin gespannt, ob das bei dir zum Erfolg führt. Bei REICHELT-Elektronik wäre er ja günstig zu haben...

    Was mich verwundert ist, dass ja - zumindest bei meinem Relais - gemäß der massiven Brandspuren einiges an Strom geflossen sein muss. Sämtliche Zuleitungen, Leiterbahnen, Bauteile zeigen jedoch keinerlei Anzeichen von Stromüberlastung bzw. Wärmeüberlastung.

    Ich halte dich auf dem Laufenden, sobald ich eine Lösung finde.
    Danke nochmal und Grüße...

  • Hallo Robert,

    es war das Relais für die Motoransteuerung.
    ACDC-Offline-Schalter TNY 276 GN und zugehörenden Optokoppler gewechselt.
    Kein Erfolg. Komplette neue Leistungselektronik bei Bosch bestellt (226€).
    Leider gibt es keine Informationen zur Platine, z.B. Schaltpläne oder
    Fehlerbehebungsbeschreibungen.
    Beide 9V= und die 5V= Versorgungsspannungen der Elektronik sind ohne Ausfall oder Aussetzer stabil vorhanden.
    Das Schalten des Relais K11 (Motor) kommt von einem µC Ausgang.
    Die 3 Startversuche von 0,5sec. und folgende Fehlermeldung E90 kommt aus der Programmierung des µC.
    Leider konnte ich den Fehler/Ursprung dazu nicht ermitteln.
    Kein Bosch oder EGO (Platinenhersteller) Techniker war für eine Fehleranalyse zu bekommen.
    Der Fehler ist sehr markant und wird auch sehr oft in Foren beschrieben,
    jedoch nie mit einem Ergebnis über den Fehler.
    Der wahrscheinlich auf der Platine liegt.

    Melde mich nach Austausch der neuen kompletten Platine wieder.

  • Moin Robert Ober

    Ausgefallene Fehler halte ich meisten fest.
    Solltest du nicht weiter gekommen sein, dann schaue hier rein → vom emsbruder → BSH E90
    Wahrscheinlich ist das ein Fehler über den Sensingkreis.
    Der TNY ist ein AC/DC Wandler und versorgt die komplette Platine mit der Steuerspannung,
    wenn der platt ist, begrüßt dich keine LED.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo Horst und Schiffhexler,

    danke für eure neuesten Beiträge.
    Ich bin der Meinung, dass die Relais allesamt funktionieren.
    Welches Ereignis auch immer - irgend etwas führte zur massiven Schädigung des Relais; zumindest bei meiner Elektronik.

    Die Frage wird sein, falls man die komplette Elektronik tauscht, ob es das Relais nicht sofort wieder durchheizt...

    Bin gespannt, ob ein Komplett-Tausch bei dir, Horst, erfolgreich ist...

    Viele Grüße

  • Noch ein Nachtrag: Mittlerweile habe ich alle 4 (weißen) SongChuan-Relais getauscht und erneut solche eingebaut. Ohne Erfolg.
    Nicht getauscht wurden von mir die beiden Panasonic - Relais.
    Habe aber in einem anderen Forum gelesen, dass das auch keinen Erfolg gebracht hat.

    Ein Service Techniker würde doch bestimmt die Elektronik tauschen. Ich vermute mal, dass quasi ein "Reset", also eine neue Programmierung auf default nötig ist, wenn einmal dieser Fehler eingetreten ist... Ein Austausch von defekten Bauteilen reicht da nicht...