Miele FN 4893 - Transientenschutz defekt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Miele FN 4893 - Transientenschutz defekt

    Hallo zusammen, habe jetzt rausgefunden, dass wohl der Transientenschutz defekt ist an unserer Miele Gefrierschrank. Wenn ich von der Platine das Kabel "VT" abstecke, scheint es alles zu funktionieren. Hat jemand eine Idee wie ich das beheben kann?

    Danke und viele Grüße
    :Beamer:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ah! Super, Danke für die Info. Kann ich das dann austauschen??

    Die Elektronik scheint ein Problem zu machen, denn wenn das "vt" Kabel angeschlossen ist brummt und blinkt das "--" im Display manchmal so, wie wenn es für einen kurzen Moment Strom verliert und wieder bekommt. das "--" blinkt nicht arhythmisch in dem Moment.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Danke, du meinst diesen hier? (ist der einzige graue?)

    Seltsam ist, wenn ich das Gerät vom Netz nehme und dann starte, scheint es zu funktionieren. Erst nach einer Zeit bzw. wen ich nach einiger Zeit die Zieltemperatur einstellen will macht er diese Probleme. :ueberleg:

    Danke!

    Wo bekomme ich denn diesen Kondensator? :hmmm:

    Bilder
    • Miele_4.JPG

      36,82 kB, 875×255, 51 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Bitte poste ei besseres Foto dieses Kondensators. Es können hier Dateien bis 5 MByte angehängt werden, 40 kByte ist Dein Foto für die ganze PLatine + Umgebung.

    Also bitte ein Foto wo die beschriftung des Kondensators lesbar ist!

    Und ja, den solltest ersetzen, ist eine sehr oft vorkommende Fehlerursache.

    Bitte messe auch die Abstand zwischen den zwei Anschlüsse des Kondensators (vermutlich 15mm, 22,5mm oder 27,5mm) und gib das hier an.

    ───────────────────────────────────────────────────────────
    Bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise zur Bedienungsanleitungen-Hilfe
    und zur Freigabe Deiner E-Mailadresse.
    ───────────────────────────────────────────────────────────
  • Habe es gerade gemessen, Abstand ist 22,5 mm zwischen den Pins. Hier noch ein höherauflösendes Foto

    Wenn ich es richtig lese, ein MKP-X2 SH 1uf 275Vac 40/110/56 B L V2

    Sollte damit der hier passen?
    conrad.de/de/p/tru-components-…x-b-x-h-26-5-1566344.html

    Oder müssen alle Bezeichnungen übereinstimmen? Bis auf das "B L V2" habe ich ein identisches bei ebay gesehen

    Bilder
    • Miele_5.jpg

      675,03 kB, 2.472×1.300, 56 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • DonPabloHammer schrieb:

    MKP X2 1 uf und 275 Vac
    1 µF ist der Kapazität, dabei muss die (max. zu vertragen) Spannung mindestens 275 Vac sein. Mehr darf, muss aber nicht.
    10% ist prima,, ist eine Garantie der Hersteller dass der Kapazität nicht mehr als 10% abweicht. Wie schn angegeben sollte der Rastermass richtig sein, sonst passt das nicht (gut).

    Die übrige Massgebung ist eh unwichtig, so lange das nur auf der Platine (und bei der Einbau) passt.

    Der von Dir angegeben Kondensator ist komplett in Ordnung! Er ist nur 1,5mm höher als der heutige Kondensator. Das stört aber gar nichts weil das Teil liegend montiert wird und Du an der obere Seite des Kondensators (im oberen Bild auf der Platine nach rechts) Platz genug hast.

    Auch passend wäre mE. vom gleichen Lieferant: klick.
    ───────────────────────────────────────────────────────────
    Bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise zur Bedienungsanleitungen-Hilfe
    und zur Freigabe Deiner E-Mailadresse.
    ───────────────────────────────────────────────────────────
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Tja, was soll ich sagen. Mit dem Seitenschneider die Drähte des grauen Kondensators abgeknipst, neuen Kondensator dran gelötet. Es funktioniert. 1 Min Aufwand, 0,94 EUR Kosten. Ich vermute, Miele Service wäre in die Hunderte gegangen!

    also :danke: ins Forum (und falls jemand einen ähnlichen Fall hat ist die Lösung des Problems ja beschrieben ;) )

    PS: Ich habe dieses Bauteil verwendet, Marke KEMET, von der Marke war augenscheinlich auch der alte Kondensator (scheint nur die Abbildung fehlerhaft, es war das 275 Vac Teil)

    voelkner.de/products/262270/Ke…rahtet-1-F-10-22.5mm.html

    Hier das zugehörige Datenblatt: asset.re-in.de/add/160267/c1/-…drahtet-1-F-10-22.5mm.pdf

    Hier noch die umfangreiche Beschreibung von Kemet: distrelec.de/Web/Downloads/_t/ds/KEMET_R46_275_eng_tds.pdf

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DonPabloHammer ()

  • Gut zu hören dass es gelungen ist und danke für die Zurückmeldung! :thumbsup:

    ───────────────────────────────────────────────────────────
    Bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise zur Bedienungsanleitungen-Hilfe
    und zur Freigabe Deiner E-Mailadresse.
    ───────────────────────────────────────────────────────────
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!