Miele Vita 75 Zu- und Ablauf prüfen blinkt Extremsituation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Miele Vita 75 Zu- und Ablauf prüfen blinkt Extremsituation

    Hallo zusammen,
    bisher war ich hier im Forum eher der stille Leser und konnte durch eure Tipps schon sehr oft Lösungen zu meinen Miele Maschinen herbeiführen.
    Hierfür besten Dank an die Community. Allerdings habe ich nun ein Problem mit meiner SpüMa, welches mich wahnsinnig macht.
    Wie im Betreff zu lesen handelt es sich um eine Vita 75, allerdings um die G893 Sc i Plus-4.
    Ohne Vorankündigung hat die Maschine von einem Spülgang auf den nächsten ihr Bereitschaft zu Mitarbeit eingestellt.
    Es blinkt der Fehler "Zu- und Ablauf prüfen", dieser lässt sich mit einem längeren Druck auf "Start-Stop" resetten und die Maschine neu starten.
    Ich habe die Threads zu diesem Thema ausgiebig gelesen und folgende Arbeiten durchgeführt, ohne dass sich irgendwas an der Ausgangslage geändert hätte.

    Nun der Reihe nach:
    - Eimertest (10 Liter in 30 sec.)
    - Siphon und Ablaufschlauch gereinigt obwohl sauber
    - WPS schaltet
    - Pumpensumpf gereinigt
    - Rückschlagventil geprüft (i.O.)
    - Abwasserpumpe gereinigt (i.O.)
    - Niveauschalter (Heizungsdruckschalter) ausgebaut, gereinigt (war sauber) und getestet (mit leicht kräftigen hinein blasen schaltet der Wechselkontakt)
    - Kabel auf Bruch geprüft und durchgeklingelt (i.O.)
    - Platine ausgebaut und mit Lupe auf auf durchgeknallte Bauteile geprüft (keine Auffälligkeiten)
    - Bodenblech knochentrocken

    Maschine verhält sich wie folgt (Egal welches Programm):
    - Start
    - Wasser wird abgepumpt
    - SpüMa holt Wasser
    - Spülvorgang beginnt
    - Nach ca. 10 min erscheint der Fehler
    - Zu diesem Zeitpunkt ist das Wasser noch kalt und die die Spülmittelklappe noch geschlossen
    - Fehler lässt sich löschen und der Vorgang beliebig oft reproduzieren
    - Keine auffälligen Geräusche zu vernehmen

    Nach meinem Dafürhalten bis zum Fehler normales Verhalten, oder?
    Vorgespült wird ja mit kalten Wasser, erst wenn das Mittel dazu kommt, wird das Wasser durch den Durchlauferhitzer erwärmt, sollte doch soweit stimmen?
    Würde die Maschine gerne wieder in Ordnung bringen, da bisher immer einwandfrei gelaufen.
    Außerdem bin ich eher der nachhaltige Mensch, das schont die Umwelt. Gerne entscheide ich, wann irgendwas so kaputt ist das es entsorgt wird.

    Werkzeug, Wissen, Willen und Mechanik- sowie Elektrokenntnisse vorhanden, erst bei Elektronik steige ich aus. Elektrotechnik ist zu lange her und das EQ hab ich auch nicht.
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, sollten noch Informationen benötigt werden, einfach schreiben.
    Aber ich denke mit der Ausführung oben ist zu erkennen wie weit ich vorgedrungen bin.

    Gruß :wahnsinn:

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo,
    mit Druckschalter meinst du den Niveauschalter (Heizungsdruckschalter)? Falls, ja bitte bei den Bezeichnungen bleiben, da sonst Verwirrung entsteht. Diesen hatte ich ja geprüft, technisch soweit in Ordnung. Warum schaltet selbiger dann nicht?
    Falls du einen anderen Schalter meinst, bitte mitteilen wo sich selbiger befindet und was gemacht werden soll, muss um dessen Funktion zu prüfen.
    Da ich heute von allem möglichen ein Foto gemacht habe, hänge ich mal ein paar an, dann kann die Einbausituation eindeutig bestimmt werden.

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Miele-Treiber

    …und die die Spülmittelklappe noch geschlossen

    Wenn die Klappe nicht aufspringt dann ist der Wasserstand zu niedrig.
    Es kann vorkommen, wenn man den Hahn ganz aufdreht, dass sich der Wasserdruck wieder verringert, darauf auch achten.
    Bei anderen GS Hersteller kommt direkt eine Fehlremeldung, aber die Miele fängt an ohne zu heißen an zu spülen.
    Folgendes kann du testen;
    Lass mal Wasser ziehen, wenn der Wassereinlauf aufhört, nicht ausschalten, Tür öffnen, dann händisch 2 lt. zuschütten.
    Dann Tür nur schließen und Ergebnis mitteilen.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Danke erstmal für die Antworten,

    also das mit dem Wasserhahn habe ich getestet. Eimertest in verschiedenen Öffnungszuständen des Hahns ausprobiert. 10 Liter waren immer nach 30 und 35 sec. in den Eimer gelaufen. Ich habe auch schon nach dem Wasserziehen die Tür aufgemacht und 3 Liter händisch nachgekippt obwohl das Wasser knapp über Oberkante Salzbehälterdeckel stand. Ergebnis war immer das gleiche. Die Maschine arbeitet ca. 10 min und spült dabei. Habe mehrfach die Tür geöffnet um nachzusehen, der GS arbeitet bis zum Fehler immer gleich. Mir ist halt aufgefallen, dass das Wasser kalt ist und die Spülmittelklappe noch nicht geöffnet hat.
    Verschmutzungen sind auszuschließen, die Abwasserpumpe hatte ich komplett draußen. Wäre die Umwälzpumpe verstopft würde die Maschine ja nicht spülen. Der Wasserstrahl steigt ungefähr 40-45cm aus dem unteren sprüharm .
    Den Kondensator schließe ich mal aus, dieser dient doch bei einem Wechselstrommotor nur zu Phasenverschiebung, damit selbiger mit der entstehenden Hilfsphase überhaupt anlaufen kann. Hätte der ne Macke würde der Motor gar nicht laufen.

    Zitat:
    "Bei anderen GS Hersteller kommt direkt eine Fehlremeldung, aber die Miele fängt an ohne zu heißen an zu spülen."

    Du meinst sicher die Miele fängt an zu spülen, egal ob der Durchlauferhitzer heizt oder nicht. Heißt das, dass das Wasser auch bereits nach diesen 10min. aufgeheizt sein müsste? Das ist definitiv nicht der Fall. Ich dachte das gehört so und das Vorspülen verläuft mit kalten Wasser. Dann hätte ich hier schon mal ein Problem. Ich hatte ja geschrieben, dass ich hier im Forum schon einiges gelesen habe. In einem Thread wird beschrieben, dass wenn man während des Betriebs die Tür öffnet ein deutliches Klacken zu hören sein sollte (abfallende Heizung?). Das tut es bei mir nicht.
    Gruß

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • der Kondensator macht die Phsenverschiebung, soweit richtig, nur bei Kapazitäzsverlust läuft der Motor mit vermiderter Leistung
    und nicht, gar nicht, wie du vermutest.
    der Druckschlater muß schalten damit geheizt wird, man hört ihn auch klacken wenn die Pumpe einschaltet und wenn sie ausschaltet
    wenn du nichts hörst fehlt dir der Druck, Wassermangel wurde bereits ausgeschlossen
    dann gibt es noch ein verschmutztes Sieb, die Pumpe selbst inkl Kondensator oder den Druckschalter als Fehlerquelle

  • Servus newbee,
    schon wieder was dazu gelernt, das mit dem Kondensator und Kapa-Verlust kannte ich noch nicht.
    Sieb ist gereinigt, war auch nicht verschmutzt. Zu wenig Druck würde das nicht schalten des Niveauschalters erklären.
    Wie hoch spritzt denn das Wasser aus dem unteren sprüharm nach oben wenn die Pumpe einwandfrei arbeitet?
    Den Schalter konnte ich mit wenig Druck durch Atemluft zum Schalten bringen. Jetzt stellt sich echt die Frage, Schalter oder Pumpe.
    Gibt es da noch eine Möglichkeit des Ausschlußverfahrens?
    Gruß

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Bau doch mal die Umwälzpumpe aus und dann schau in die Ansaugöffnung. Ich habe öfters beim Kunden schon Fremdkörper wie Folien oder so gefunden. Dadurch läuft die Pumpe zwar, baut aber nicht genügend Druck auf. Somit Schalter der Druckschalter an der Pumpe nicht.
    Oder die Pumpe läuft so schwergängig durch den Fremdkörper, das die Maschine dann streikt.

    Wie du die Maschine unten öffnest, weißt du ja bereits, wie ich den Bildern entnehme :)

    Achte darauf, wenn du die Pumpe ausbaust, das kein Wasser in die Motorwicklungen und sonstige elektrische Anschlüsse läuft. Am besten saugfähige Putztücher bereit halten bzw um die Pumpe auslegen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo zusammen,
    gestern kam der neue Kondensator. Also gerade eben die Maschine wieder ausgebaut und aufgemacht.
    Pumpe raus und was soll ich sagen..., alles sauber und die Pumpe dreht leicht. Die Bilder der Pumpe sind im ungereinigten Zustand. Alles picobello sauber, keine Fremdkörper. Also die ganze Hoffnung auf einen defekten Kondensator mit Kapa-Verlust gesetzt. GS zusammengebaut und eingeschaltet. :cursing: Keine Veränderung, Spüler bleibt in allen Programmen zwischen 7min 10 sec und 7min und 15sec stehen. Wasser ist weiterhin kalt und die Spülmittelklappe ist geschlossen. Ehrlich gesagt glaube ich nicht mehr an einen "mechanischen" Defekt. kann es sein, dass die Steuerung einen weg hat???


    Gefrusteter Gruß

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Moin Miele-Treiber

    (Heizungsdruckschalter) ausgebaut, gereinigt (war sauber)

    Aber wenn der sein Druck verliert, oder intern einen Feinschluss hat,
    dann erfüllter seinen Pflicht nicht. Die Wassereinlaufzeit ist aber abgelaufen.
    Das ist keine Seltenheit.

    Post 6; …nachgekippt obwohl das Wasser knapp über Oberkante…

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Hallo Schiffhexler,
    heißt das diese gut 7 Minuten ist der maximale Zeitrahmen für den Wassereinlauf?
    Natürlich kann ich jetzt noch den Schalter wechseln, wäre für mich auch okay wenn das Problem damit beseitigt ist.
    Mit Munddruck alleine bringe ich ich ihn ja zum Schalten. Kann er deswegen trotzdem defekt sein?
    Mich macht halt einfach immer die gleiche Zeit bis zum Stillstand etwas stutzig und das egal in welchem Programm.
    Gruß

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • newbee90 schrieb:

    es ist auch die Frage, schaft die Pumpe es ihn zu schalten
    und wenn nicht, dann warum nicht?
    Hab da gerade ein vollkommen analoges Problem wie der Thread-Ersteller.
    Bei mir schafft es der Wasserdruck des Spülumlaufs leider auch nicht einen neuen Schalter zu betätigen. Wenn ich den Schaltkontakt an der Steuerung mit Anlauf der Pumpe elektrisch überbrücke, läuft das Vorspülprogramm ohne ständige Unterbrechung bis zum Ende durch. Der Schalter schaltet also nicht.
    An was kann es denn liegen das die Pumpe den notwendigen Druck nicht aufbaut..?
    Ich habe schon:
    1. Eimertest
    2. Pumpe ausgebaut und Schläuche/Zulauf inspiziert: ohne Befund
    3. Das Pumpengehäuse geöffnet: ohne Befund
    4. Das Pumpenrad dreht auch, jetzt nicht super leichtgängig, aber die Wellendichtung hab ich jetzt nicht gezogen, ich denke die reibt auch etwas.
    5. Den Kondensator mit meinem Multimeter gemessen: Sehr genaue 5 µF
    Was kann jetzt noch fehlen..?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von el.patron ()

  • Ach bitte, erstelle doch ein eigenes Thema, statt das Thema eines anderen Mitglieds zu übernehmen.
    Und gib dabei die Daten vom eigenen Typenschild an.

    Selsbst wenn Dein Gerät genau die gleiche Daten haben würde, ist Themen Kapern hier unerwünscht!

    Edit: @el.patron hat mittlerweile ein eigenes Thema erstellt, siehe:
    Miele Vita 75 bleibt stehen mit "Zu- und Ablauf"-Fehler

    Bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise zur Bedienungsanleitungen-Hilfe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kees ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin Miele-Treiber

    Der Wassereinlauf ist meistens nach ca. 1 Min. erledigt, aber nach 7 Min.
    hat der NTC wahrscheinlich keine Temperaturveränderungen geliefert.
    Wir können aus der Ferne nur die Fehlerrichtung mitteilen.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Der Heizungsdruckschalter sieht meiner Meinung nach nicht gesund aus....der sollte nicht so dunkelbraun angelaufen sein.
    Sieht für mich danach aus, als ob der Kontakt im Schalter mal nicht richtig geschlossen hat und somit über einen geringen Kontakt der volle Strom der Heizung geflossen ist. Dadurch ist der Schalter heiß geworden und hat sich verfärbt und vielleicht auch ganz verabschiedet.
    Ist nur eine Vermutung, aber nur weil er beim rein pusten "klickst", heißt es nicht das er elektrisch korrekt arbeitet ;)

  • Merci für die weiteren Anregungen.
    Den Druckschalter hab ich natürlich beim Schalten gemessen. Also die Wechselschalterfunktion ist lt. Multimeter gegeben.
    Über den Schalter läuft m. M. nach nicht der Laststrom der Heizung. Dafür sind die Drähte zu dünn. Der Schalter hat sicherlich nur eine Signallieferfunktion welche in der Steuerung verarbeitet wird.
    Update:
    Hatte heute Vormittag das Glück, ganz in meiner Nähe exakt den gleichen GS zu einem günstigen Kurs ergattert zu haben.
    Selbiger ist vom Pflegezustand weit weg von meinem, daher kommt ein 1:1 Tausch nicht in Frage.
    Aber das Teil funktioniert und ich hab alle Teile zum Quertauschen.
    Eine Frage beschäftigt mich allerdings noch, was passiert eigentlich wenn der Niveauschalter schaltet aber der Durchlauferhitzer fritte ist.
    Sprich der Ablauf an sich passt aber das Wasser wird nicht warm. Kann der Temperaturschalter das Programm abbbrechen?
    Gruß

    Es gibt Menschen, deren Standpunkt ist ein Kreis mit dem Radius NULL. :grab:

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!