SN66M080EU/02 Siemens Geschirrspüler löst FI beim einschalten aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SN66M080EU/02 Siemens Geschirrspüler löst FI beim einschalten aus

    Guten Tag TeamHack Community,

    unser Geschirrspüler / Spülmaschine von Siemens SN66M080EU/02 macht seit gestern Ärger.
    Im Spülprogramm ist der FI ausgelöst worden und seitdem wird er immer ausgelöst wenn die Maschine angestellt (Elektronik eingeschalten) wird.

    Das Spülprogramm wurde nicht fertig (falls überhaupt angefangen - Geschirr war verdreckt und trocken), Restwasser im Sumpf war warm. Laut meiner Frau waren vor dem auslösen des FI lautere Geräusche als sonst zu hören.

    Hat jemand vielleicht eine Vermutung?

    Ich werde mir die Spülmaschine heute Abend mal durch die Revisionsklappe unten auf offensichtliche Sachen ansehen.
    Dichtung des Sumpfes wurde 2018 ersetzt. Ablaufpumpe wurde 2019 ersetzt.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Schnurzel1 schrieb:

    2knight schrieb:

    Laut meiner Frau waren vor dem auslösen des FI lautere Geräusche als sonst zu hören.
    Und warum hat sie nicht nachgeschaut was da los ist?Muß das Gerät erst die Grätsche machen?
    Gute Frage! Weiß nicht ob das ein generelles Problem ist, aber meine ist da wohl mehr der Nutzertyp als Pflegetyp.

    Würde mich dennoch über einen Hinweis freuen, seltsam finde ich dass der FI gleich beim Einschalten der Maschine (nicht des Spülprogramms) fliegt.
    Vielleicht war aber gestern noch vom Spülprogramm Wasser im Boden, was es erklären könnte.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hatte das gleiche Problem vor kurzem bei meiner Waschmaschine.
    Bei meinem Gerät war die Heizung kaputt deswegen hat's den FI immer geschossen sobald das Gerät eingesteckt wurde.
    Kann sein dass es bei dem Geschirrspüler nicht anders ist.
    Habt ihr das Gerät öfters Entkalkt?
    Habt ihr hartes Wasser?

  • Moin 2knight

    Benutze das Gerät nicht weiter, ein Masseschluss (MS) kann sich zu Kurzschluss ausweiten,
    sonst schießt du damit die Elektronik ab. Das kommt häufig vor.

    Jetzt kommt es auf deine Elektrokenntnisse an, der MS muss erst analysiert werden.
    Da braust du ein vernünftiges DMM. Dann müssen die Pumpen, Heizung usw. durchgemessen werden.
    Auch den Kabelbaum in Knickbereich der Tür, könnte beschädigt sein.

    Poste noch die FD Nr.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Schiffhexler schrieb:

    Moin 2knight

    Benutze das Gerät nicht weiter, ein Masseschluss (MS) kann sich zu Kurzschluss ausweiten,
    sonst schießt du damit die Elektronik ab. Das kommt häufig vor.

    Jetzt kommt es auf deine Elektrokenntnisse an, der MS muss erst analysiert werden.
    Da braust du ein vernünftiges DMM. Dann müssen die Pumpen, Heizung usw. durchgemessen werden.
    Auch den Kabelbaum in Knickbereich der Tür, könnte beschädigt sein.

    Poste noch die FD Nr.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)
    Hallo Schiffhexler,

    danke für die Infos. Gerät ist seit gestern abgesteckt. Wollte wie schon geschrieben nachher mal an das Innenleben zur Erstaufnahme.
    FD = FD 8811

    Elektronkenntnisse eher Basis, wenn ich weiß was defekt ist kann ich das austauschen, aber so wird es eher schwierig. Multimeter habe ich aber.
    Melde mich später noch mal.
  • Also, kurzer Zwischenstand.

    Es war einiges Wasser unten in der Wanne. Bin mir nicht sicher ob das schon den FI auslöst oder nur einen Fehlercode ausspucken würde.

    Die elektrischen Anschlüsse sehen so schlecht nicht aus. Am Motor der Umwälzpumpe ist ein wenig Rost. Elektronik Board rechts komplett trocken.

    Konnte die Quelle des Wassers bisher nicht lokalisieren. Ein Tropfen war oben am Rahmen vom Sumpf über der Umwälzpumpe . Siehe Foto. Vorne am Rahmen vom Sumpf sind ein paar Wasserspuren könnte aber nicht sagen ob die aktuell sind.

    Vielleicht sollte ich mal mit Wasser prüfen ob der Sumpf noch dicht ist.

    Bilder
    • IMG_20211021_171339__01.jpg

      971,89 kB, 1.800×2.400, 103 mal angesehen
    • IMG_20211021_171344__01.jpg

      760,8 kB, 1.800×2.400, 105 mal angesehen
    • IMG_20211021_173319__01.jpg

      1,09 MB, 1.800×2.400, 102 mal angesehen
  • Das Heizpümpchen ist etwas feucht geworden.
    Wenn dein DMM 50 MΩ Widerstand messen kann, dann ziehen die Stecher ab,
    aber vorsichtig, nicht die Strippen abrupfen, in messe alle Kontakte zum PE des Heizpümpchen,
    nicht zum Gehäuse (PE wurde ja mit Stecker getrennt)

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Werde ich morgen machen, danke.

    Leider scheint es als gibt's eine Stelle die nicht dicht ist. Siehe Foto.
    Müsste wahrscheinlich sogar die Umwälzpumpe ausbauen, glaube die Dichtung ist es.

    Kann man das im eingebauten Zustand der Maschine? Oder muss sie raus?

    Bilder
    • IMG_20211021_203422__01.jpg

      693,14 kB, 2.400×1.800, 108 mal angesehen
  • Wenn du mit den zarten Fingern dran kommst, dann braust du die nicht zu misshandeln.
    Achte auf Wasserspuren über der SP, sonst ist wahrscheinlich die SP undicht.
    Aus der Ferne, kann es nicht gut verfolgt werden

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Guten Morgen!


    Schiffhexler schrieb:

    Wenn du mit den zarten Fingern dran kommst, dann braust du die nicht zu misshandeln.
    Achte auf Wasserspuren über der SP, sonst ist wahrscheinlich die SP undicht.
    Aus der Ferne, kann es nicht gut verfolgt werden

    Gruß vom Schiffhexler

    :)
    SP ist Pumpensumpf?

    Habe über Nacht noch einen Wassertest gemacht, Wasser nur bis unter den Rand des Sumpfes eingefüllt und trocken gelegt. Leider war heute morgen wieder feucht in der Wanne, das heißt die Sumpf Dichtung kann man eigentlich ausschließen.

    Bleiben nach meiner Ansicht die Ablaufpumpe , Umwälzpumpe / Heizpumpe und der Sensor hinten.

    Ablaufpumpe und Sensor hinten ist trocken. Also müsste es an der Umwälzpumpe liegen.
    Laut verfügbaren Bildern gibt es da aber keine richtige Dichtung, vorne nur reingesteckt und hinten eine Schelle? Oder vergesse ich da was?
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin 2knight

    SP – Spülpümpchen / Umwelzpümpchen. Die ist angerostet, da nehme ich an,
    dass die Wellendichtung evtl. im Teich ist, aber das musst du selbst lokalisieren.
    Schau oben ab der SP, ob da auch Rostspuren sind, etwas nach links, über den Stecker,
    ist da nicht auch so ein rötlicher Punkt an den Zapfen?
    Lass dein überflüssiges Fullquote weg, dass schwemmt nur auf, lieber @ ...Name

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Guten Morgen!

    Ich hab die Pumpe nun endlich ausgebaut. Allerdings bin ich ein wenig verwundert über die Anschlüsse. Meine hat durchgängig die gleichen. Bei einer neuen Pumpe (passend laut Teilenummer) wären es andere.

    Weiß da jemand was genaues?

    Wegen Widerstand bei den Anschlüssen (die rechten 3): 1-2 und 1-3 kein Durchgang. 2-3 = 11Ohm.

    Bilder
    • IMG_20211024_123240__01.jpg

      944,12 kB, 2.316×1.800, 100 mal angesehen
    • Screenshot_20211024-123247__01.jpg

      123,55 kB, 1.080×855, 89 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • @techniker1
    Meinst du den Übergang zwischen Sumpf und Innenraum Spülmaschine?

    Diese Dichtung wurde 2018 von mir ausgetauscht.
    Habe aber im Verlauf auch schon geprüft ob es das sein kann. Nachdem immer noch Wasser ausgetreten ist obwohl der Wasserstand drunter war, sollte das dicht sein (zumindest nicht das Hauptproblem).

    Also entweder ist die Dichtung der Umwälzpumpe , die Umwälzpumpe selbst, oder aber doch die Ablaufpumpe undicht.

    Oder habe ich was vergessen?
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin 2knight

    Normalerweis ist bei der neuen UP immer ein Umschaltplan dabei.
    Das Bild mit den Messwerten, habe ich 2012 hier irgendwo rausgezogen




    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • @Schiffhexler: Du bist der Wahnsinn, sehr hilfreich.

    Habe die Pumpe jetzt mal durchgemessen. Sie hat ja eine andere Belegung, sieht aber (trotz Rost) nicht so schlecht aus:
    1-2: 11k Ohm
    2-3: 11k Ohm
    1:3: 21k Ohm

    4-5: 10.9 Ohm
    4-6: 20 Ohm
    5-6: 10.9 Ohm
    7 = PE

    Ein Defekt der Pumpe war ja bisher auch nicht zwingende Vermutung - ich bin ja eher auf der Suche nach dem Leck.
    Der Rost an der Umwälzpumpe ist schon komisch. Die Anschlüsse sehen normal aus. Aber was innen los ist weiß ich nicht. Soll die Pumpe innen in eine Richtung Spiel haben?

    Wie würdet ihr weitermachen, bzw. was austauschen?
    Werde mir noch Mal die Dichtung der Laugenpumpe ansehen, vielleicht gibt's ja hier einen Schaden.

    Umwälzpumpe kostet ja mindestens 100€ - auf Vermutung auszutauschen fände ich schwierig.