Rätsel: AEG T8DB66580 Wäschetrockner trocknet nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rätsel: AEG T8DB66580 Wäschetrockner trocknet nicht mehr

    Guten Tag,

    ich habe erneut Probleme mit meinem Wäschetrockner AEG T8DB66580 8000er Reihe. Damals hatte ich schon mal ein nicht-ordentlich-gereinigtes Flusensieb , was zum Glück leicht zu beheben war, aber zu ähnlichen Problemen wir jetzt geführt hat.
    Diesmal stellt es mir vor ein großes Rätsel.

    Folgendes Szenario:
    Nasse Wäsche rein, normales Programm an --> Auch nach langer Zeit im Betrieb bleibt die Wäsche nass, der Trockner läuft auch sehr lange, da er das anscheinend auch bemerkt.
    - Die Trommel wird warm (Heizung geht)
    - Ein merklicher Luftstrom läuft Richtung Kondensator
    - Der Bereich unten am Kondensator ist trocken (beim ungereinigten Flusensieb damals war er nass)
    - Es befindet sich überhaupt kein Wasser im Tank

    Im Prüfmodus habe ich folgendes erfahren:
    - Alles funktioniert, die Pumpe läuft, der Kühllüfter, ein starker Luftstrom läuft Richtung Kondensator
    - Keine Fehlercodes

    Beim Aufmachen musste ich wieder im ganzen Gehäuse eine dicke Staubschicht entfernen (da beim Betrieb anscheinend der nasse Dampf nicht den richtigen Weg geht) und habe die Kondensatpumpe mit Wasser getestet --> Kein Problem.

    Hat jemand eine Idee? Den AEG Kundendienst für 300 Euro möchte ich ungern rufen...
    Ich kann es mir nicht erklären, da alle Komponenten gehen und auch der Luftstrom anscheinend läuft. Es landet aber null Wasser im Tank und die Wäsche wird quasi kaum trockner. Ausser dem bisschen durch die Erwärmung in der Trommel.

    Danke im Voraus!

    Tile


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Servus!

    Wenn mich nicht alles täuscht, dann sollte der Trockner im Innenraum unterhalb der Türe, also im Trommelinneren 2 längliche "Blechteile" haben.
    Ist ein wenig doof zu erklären - steck einfach deinen Kopf in die Trommel und schau nach unten :P

    Mit denen misst er die Feuchtigkeit.
    Diese verfusseln ganz gern, einfach ausbauen und reinigen, vl. ist es damit schon erledigt ;)

  • Mach mal die rechte Seite auf wenn Du davor stehst. Zeitprogramm starten und den vorderenStrang beobachten. Setzt dieser eine Frostschicht an?

    Restfeuchte Messung würde ich ausschließen da das Teil sonst frühzeitig auf Ende geht und nicht wie Du schriebst das Programm verlängert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pain ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin tile

    Poste die 11 stellige PCN Nr. vom Typenschild

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Nummer 916097937 02
    Es ist ein Wärmepumpentrockner.
    Also der Restfeuchtemesser ist fast fusselfrei.
    Beim Zeitprogramm eben (ohne Wäsche) wurde wieder alles warm, auch der Verdampfer und die Schlangen. Von Frost keine Spur. Temperatur war so 30-40 Grad, aber nur rudimentär mit einem Innenthermometer gemessen.

    Und Fehlerspeicher zeigt auch nichts an...

    Danke und Grüße
    Tile

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • HeMi schrieb:

    Sollte er dann nicht einen 60er Fehler abspeichern? oder bin ich da falsch dran?


    Eigentlich schon, aber wenn am Kondensator, sprich Verdampfer kein Wasser abläuft, dann wird er nicht kalt.
    Die Fehlermeldung F60 erscheint, wenn der Verdichter zu warm wird.
    Wenn jedoch bei diesem Wetter das Gerät kalt steht, könnte es möglich sein, dass der Fehelr nicht auftaucht.
  • Moin tile

    Wenn du Fusseln im TR hast, dann mach die Tür auf, nehme das Sieb raus
    und reinige das mit Pril odgl. unter warmes Wasser mit einer Bürste.
    Sonst kommt die Feuchte Luft nicht in den Verdampferkreislauf.
    Dein TR wurde im Sep. 2018 hergestellt, fast neu.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • So ich habe getestet. Das Sieb habe ich intensiv erneut gereinigt und die Maschine mit Wäsche laufen lassen.

    Der Verdampfer wird sehr heiß.
    Es läuft ein starker warmer (aber nicht sonderlich feuchter) Luftstrom in Richtung Kondensator
    Nach 1.5 h ist die Wäsche noch komplett nass. Kein Tropfen ist im Tank dazugekommen.

    Mich wundert es sehr. Auch wenn die Kühlleistung sehr gering wäre, müsste doch wenigstens etwas kondensieren. Und dadurch dass der Verdampfer brüllend heiß wird, müsste doch auch der Luftstrom heiß genug sein. Und wenn nichts durch den Filter käme, würde ich nicht den starken Luftstrom spüren, wenn ich die Klappe vor dem Kondensator beim Betrieb aufmache. Aber es kondensiert nichts...
    Gibt es eine Stelle, wo etwas "verstopfen" kann...auch wenn ich mir nicht erklären kann, was das für Folgen haben soll, die ich jetzt nicht bemerke.

    Im Prüfprogramm immer noch keine Fehlermeldungen . Kann ich da irgendwas laufen lassen und die Temperatur kontrollieren. Kann man darüber etwas rausfinden?

    Hat noch jemand Ideen?

    Danke und Grüße
    Tile

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Moin tile

    Nach meiner Ansicht, ist der Verdampfer total verstopft.
    Ein WP/TR vernünftig zu reinigen, ist ein Kapitel für sich.
    Diese TR haben wegen Platzmangel, meisten im Prinzip den gleichen Aufbau.
    Schau die die Sachlage bei YT an, wie der von Innen aufgebaut ist → WP/TR reinigen
    Du kannst da selbst auf Suche gehen, dann bekommst du einen Einblick davon.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)

    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!