Siemens IQ700 Induktionsfeld (EX875LEC1E) lässt sich nicht einschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Siemens IQ700 Induktionsfeld (EX875LEC1E) lässt sich nicht einschalten

    Hallo,

    auf meiner Suche nach einer Lösung meines Problems bin ich auch auf dieses Forum gestoßen und habe gelesen, dass oft die Steuerplatine von den Siemens IQ700 Induktionskochfeldern getauscht wird.
    Das ist nicht nötig, weil die grundsätzlich nicht kaputt wird sondern die kleinen Touch-Sensoren (ca. 1x1cm) und manchmal auch die großen Sensoren einfach den Kontakt zur Platine verlieren.

    Nachdem ich einen langen Leidensweg auch mit dem unkulanten BSH Kundendienst hinter mir habe möchte ich auch gleich die Lösung mitliefern, damit der freundliche Kundendienst nicht mehr soviele Ersatzteilbaugruppen verkaufen muss. Alles was dazu benötigt wird ist ein wenig Zinn, ein Lötkolben und ein bisschen Zeit.

    Garät: Siemens IQ700 Induktionskochfeld (EX875LEC1E)
    Kaufdatum: Mitte 2017

    Fehlerbeschreibung:
    Nach zirka 2 Jahren haben sich sämliche Funktions-Touch-Sensoren und der Einschalt-Touch-Sensor nicht mehr bedienen lassen.
    Am ärgerlichsten war natürlich, dass sich das Kochfeld auch nur mehr durch hohen Druck auf die Glasplatte im Bereich des Einschalt-Touch-Sensor einschalten lassen hat.
    Die Plattenauswahl und Plattenregelungs Touch-Sensoren waren in meinem Fall nie betroffen und haben immer funktioniert.
    Vermutlich sind verschiedenste Bauformen der IQ700 Induktionskochfeld Serie und auch andere Siemens Serien von solchen Problemen betroffen.

    Hier gehts zur Reparaturanleitung : Reparaturanleitung Steuerplatine IQ700 Induktionskochfeld

    Viel Spaß beim Geld sparen.

    lg.

    tanzbaer99

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von tanzbaer99 ()


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Die beschriebene Reparaturmethode ist aber nicht von Dauer, da sich das Lot bei Erwärmung verformt. Besser ist in diesem Fall den Sensor Taster von unten etwas nach oben drücken und mit
    einer sehr feinen Düse einen elektrisch leitfähigen Kleber auf die zwei Punkte bringen und dann wieder verpressen.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Hallo BoSie,

    deine Reparaturmethode funktioniert sicher auch recht gut.
    Einen Lötkolben und Lötzinn hat schnell mal wer zu Hause, aber die von dir beschriebene ....

    BoSie schrieb:

    feinen Düse einen elektrisch leitfähigen Kleber
    .... wohl eher nicht.

    Ein Nachteil deiner Methode: Es ist keine lösbare Verbindnung mehr.
    Es ist die Frage ob man da überhaupt eine lösbare Verbindung braucht, aber dann hätte Siemens/EGO andere Sensoren gleich einlöten können.

    Wie auch immer, mein Anspruch war um wenig Geld wieder ein funktionierendes Induktionskochfeld zu bekommen und das ist mir gelungen.
    Immerhin läuft es jetzt seit gut zwei Monaten einwandfrei.

    Und dein Nachtrag von ....

    BoSie schrieb:

    Diese Reparaturmethode ist nur notwendig wenn die Beinchen der Sensorsteine weiss sind. Sind sie schwarz eingefärbt gibt es dieses Problem nicht mehr.

    .... stimmt sicher nicht. Wie auf dem unscharfen Foto in meinem Beitrag trotzdem zu erkennen ist, sind die "Beinchen" aber sowas von kohlrabenschwarz.

    Du schreibst auch ....

    BoSie schrieb:

    beschriebene Reparaturmethode ist aber nicht von Dauer, da sich das Lot bei Erwärmung verformt
    Ich bin jetzt kein Lot-Experte, aber herkömmliches Lot schmilzt bei 183°C. Bei welcher Temparatur sich Lot verformt kann ich nicht sagen, aber ich denke 100°C wird die Steuerplatine hoffentlich nie bekommen, weil sonst habe wir andere Probleme mit den Bauteilen die dort verlötet sind.

    Mit meiner Anleitung wollte ich vor allem die wilden Theorien, von Platine kaputt bis zur Bauteilalterung entkräften und wiederlegen.
    Es ist ganz einfach eine Fehlkonstruktion und es gibt keinen Kontakt mehr zwischen den Touch-Sensor-Beinchen und der Kontakfläche auf der Steuerplatine.

    Ich habe die Platine vor 2 Monaten repariert und halte dich gerne auf dem laufenden ob es in einem Jahr auch noch funktioniert.
    Und wenn nicht, dann wiederhole ich die Prozedur einfach nochmal (hab ich auch in meiner Anleitung geschrieben), weil das ist mir lieber als €185 auszugeben und mir eine neue Platine zu holen.
    Den Preis wenn es der Kundienst macht, will ich garnicht wissen. (Anfahrt, Arbeitszeit, Ersatzteil ) und diese Information wollte ich mit jedem teilen der ähnliche Probleme hat und es selber reparieren möchte.

    Aber danke für deine Lösung, meine hat bis jetzt auch funktioniert und ich freue mich bei jedem Einschalten darüber.

    Vlt. kannst du noch posten was du da genau verwendest. Ich wusste nicht mal das es temparaturbeständigen leitfähigen Kleber für solche Reparaturen gibt.

    Danke & lG.

    tanzbaer99
  • Hallo hero99,

    hero99 schrieb:

    Wär dir lieber wenn der Kundendienst bei dir statt neuer Bauteilgruppe ein wenig Zeit und Lötzinn mitnimmt
    Auf keinen Fall! Dann kostet es ja noch mehr wenn der Kundendienst löten kommt.
    Spaß beiseite. Der Kundendienst muss schnell und effizient arbeiten und mir ist auch klar, dass meine Reparaturanleitung nicht für den Kundendienst bestimmt ist.

    Mein Ziel ist es vielmehr, dass jeder der mit einer offenbaren Fehlkonstruktion (Die Fehlkonstruktion ist sicher nicht mutwillig passiert!) sich ärgert und sein Kochfeld nicht mehr ordungsgemäß bedienen kann, sich selber helfen kann ohne auf den Kundendienst zurückgreifen zu müssen, wenn er das will.
    Ich biete eine Alternative zum Nulltarif, abgesehen von Zeit und dem vernachlässigbaren Material.
    Das muss dann letztendlich jeder selber entscheiden ob sie/er zum Hörer greift und die Kundendienstnummer wählt oder den Lötkolben hervorholt.

    Ich hoffe jetzt nur, dass ich mich nicht in ein reines Kundendienst-Techniker-Forum verirrt habe. ?(
    Dann kann der Forum-Administrator das Thema zur Sicherheit auch noch löschen. ;(

    lG.

    tanzbaer99
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!