Durchlauferhitzer stellt sich bei Nichtgebrauch aus!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Durchlauferhitzer stellt sich bei Nichtgebrauch aus!

    Hallo Foren-Gemeinde,

    vorab eine Erklärung, damit man versteht, was ich meine.

    Vor zwei Wochen ist unser alter, hydraulischer DH kaputt (20 Jahre alt!) kaputt gegangen. Die Sicherungen im Sicherungskasten flogen raus. Das sind so kleine, keramische Schraubdinger. 21 kW hatte der und dafür gibt es 3 Schraubsicherungen im Sicherungskasten.

    Eine Firma hat uns dann einen neuen, elektronischen DH angebaut. Das ist ein Vaillant VED E 21/8, 21 kW. Der lief jetzt die zwei Wochen prima, keine Probleme. Wir haben nur zwei Wasserstellen, die er versorgt. Im Bad das Waschbecken und Wanne/Dusche.

    Freitagabend, ich wollte Händewaschen...eiskaltes Wasser! Sehr komisch, da wir vorher stundenlang nicht da waren und zwischenzeitlich keiner von uns Wasser benutzt hat.

    Samstagmorgen, habe ich die drei Sicherungen im Kasten nachgesehen. Alle in Ordnung, habe sie aber trotzdem gegen neue ausgetauscht. DH lief trotzdem nicht.

    Mein Mann hat dann den Kasten vom DH abgeschraubt und da hatte der Sicherheitsschalter ausgelöst. Knopf reingedrückt, DH lief! Schnell geduscht...hat den fast den ganzen Tag gehalten, zwischendurch hatte ich immer mal wieder Warmwasser benutzt.
    Abends nach dem Einkauf kommen wir rein, DH wieder aus! :aufreg:

    Mein Mann hatte die Vermutung, dass der Sicherheitsschalter immer ausgelöst wird, wenn der DH NICHT benutzt wird. Also Knopf rein und am späten Abend, hörte man beim Fernsehen ein "Peng" und wieder ist der DH aus. Wir können uns keinen Reim drauf machen und die Firma wird vielleicht das Gerät austauschen, aber dann weiß man ja nicht, ob dieser Fehler nicht wieder auftritt.

    Morgen rufen wir natürlich die Firma an, denn so kann es ja nicht bleiben. Wir hätten gerne gewusst, ob jemand vielleicht auch dieses Problem hatte oder eine Idee hat, woran es liegen könnte.
    Oder liegt es an der Qualität vom DH? ?(

    Lieben Gruß
    indi

    Viele Grüße

    indi

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Hallo Indi,

    Das ist typisch so eine Sache, wofür das Teamhack Forum nicht gedacht ist.

    indianerin schrieb:

    Wir hätten gerne gewusst, ob jemand vielleicht auch dieses Problem hatte oder eine Idee hat, woran es liegen könnte.
    Es betrifft Garantie. Überlasse bitte dem Firmen, der das eingebaut hat, die Lösung. Wie wäre's wenn jemand hier einen Hinweis gibt und Du dann damit der Techniker Anweisungen geben würdest, wie er's machen soll? Was denkst Du wie das beim Techniker ankommt? Garantiefälle werden in diesem Forum sowieso nicht unterstützt (klick).

    indianerin schrieb:

    Oder liegt es an der Qualität vom DH?
    In diesem Forum sind Beurteilungen über Qualität von Marken und Modellen sehr unerwünscht. Und sowieso: wie sollte man das anhand Deiner Beschreibung feststellen können?

    indianerin schrieb:

    Morgen rufen wir natürlich die Firma an...
    Das ist das einzig Richtige was Du machen kannst. ;)
    ───────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Brauchst Du eine Bedienungsanleitung? Dann bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!