Miele 681 SCi Geschirrspülmaschine läßt sich nicht mehr einschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Miele 681 SCi Geschirrspülmaschine läßt sich nicht mehr einschalten

    Hallo an alle Miele Experten, brauche dringend Hilfe für eine erst vorgestern ausgepackte und installierte Spülmaschine, die ich aber schon vor 23 Jahren neu gekauft habe.

    Wie was höre ich Euch schon sagen, vor 23 Jahren?

    Ja genau.

    Ich richtete früher Krankenhaus-Apotheken ein und hatte beim Kauf von Laborglas-Spülmaschinen (direkt bei Miele) mal eine normale für privat und für alle Fälle mitgekauft und sie 23 Jahre trocken und in Originalverpackung gelagert.

    Am vergangenen Wochenende ging meine alte Miele kaputt und so kam die "neue" ins Spiel, packte sie aus, baute sie ein und schloß sie an.

    Vor der Erstinbetriebnahme holte ich mir beim Miele-Kundendienst noch den Tipp, noch vor Erstinbetriebnahme 1,5 Liter ca. 75° heißes Wasser in den Spülraum zu kippen und 3-5 Tropfen Klarspüler dazuzugeben und dann 15 Minuten zu warten.

    Habe alles so gemacht und nach ca. 30 Minuten Salz und Klarpüler eingefüllt,

    Dann den Vorspülgang gestartet um das überflüssige Salz wegzuspülen.

    Hat alles problemlos geklappt.

    Dann wollte ich den voreingestellten Wasser-Härtegrad von 22 auf 8 programmieren und damit begannen meine Probleme.

    Weil ich nicht sofort erkannte, daß die oberste linke Taste gemeint war, drückte ich gleichzeitig die obersten 2 Tasten und die Starttaste, hielt sie gedrückt und schaltete ein.

    Es erschien auch P22 im Display und ich stellte den Drehknopf auf Universal Plus 55°, aber ein Runterschalten auf 8 mit der Taste "Oben Spülen" brachte keine Veränderung im Display.

    Auch ein Verändern der Vorwahlzeit zum späteren Starten ist nicht möglich, die Zahl 30 bleibt im Display unverändert stehen.

    Auf Rat des Mieleberaters, den ich anrief, zog ich für mind. 30 Min. den Stecker damit sich das Gerät resettet, aber auch das brachte nichts.

    Gestern dann schaltete ich sie ein und ohne noch groß zu versuchen die Wasserhärte umzuprogrammieren, starte ich ein normals Spülprogramm und siehe da sie lief anstandslos durch.

    Alles klar dachte ich, dann spülst du halt in Zukunft mit dem Voreingestellten Härtegrad von 22.

    Aber jetzt startet sie garnicht mehr, obwohl neben dem Starknopf die Kontrollleuchte konstand leuchtet.

    Dann habe ich mal versucht den Fehler auszulesen, so wie es Gilb hier im Forum schreibt, aber auf die einzelnen Befehle reagiert sie nicht.

    Zu guter Letzt habe ich mich schweren Herzens entschlossen, den Miele-Kundendienst zu bestellen, der Ende kommende Woche kommen soll.

    Nur bei einer hagelneuen Maschine teures Geld zu zahlen widerstrebt mit schon etwas, zumal sie ja 2x Programme ordentlich durchgelaufen ist.

    Vermutlich habe ich sie mit meiner Drückerei auf den Tasten etwas durcheinander gebracht.

    Wasserzu- und Ablauf sind ordnungsgemäß angeschlossen und frei.

    Kann mir jemand helfen, damit ich den KD noch absagen kann?

    Wäre sehr sehr dankbar.

    Güße aus der Vulkaneifel

    Grüße aus der Vulkaneifel

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Die Start-Taste selber hat keine Leuchte, nur rechts neben ihr ist eine kleine Kontrollleuchte.

    Da ich aber direkt nach dem Installieren am der Maschine am vergangenen Sonntag schon 2x Spülvorgänge getätigt habe weiß ich, daß diese Kontrollleuchte immer an geht, sobald man auf die Einschalttaste drückt, genau so wie auch der Leuchtring um den Drehknopf und noch einige andere Kontrollleuchten angehen.

    Daher glaube ich nicht, daß in meinem Falle die Kontrollleuchte neben dem Startknopf anzeigt, daß ein Programm gestartet ist und abläuft.

    Das Ganze ist jetzt schon 4 Tage her und es endet kein Programm, und es läßt sich auch keins starten.

    Grüße aus der Vulkaneifel
  • zum besseren Verständnis habe ich mal 2 Bilder angehangen.

    - Eingeschaltet, programmwähler auf STOP
    - Eingeschaltet Programmwähler auf Vorspülen

    Ganz egal welches Programm ich wähle, beim Drücken der Start-Tast tut sich nichts

    Bilder
    • Eingeschaltet, Vorspülen gewählt.jpg

      763,62 kB, 4.000×2.252, 12 mal angesehen
    • Eingeschalter, kein Programm gewählt.jpg

      912,91 kB, 4.000×2.252, 10 mal angesehen
    Grüße aus der Vulkaneifel
  • groß verstellt kannst du auch nichs haben da sie ja einmal durchgelaufen ist
    es läßt sich auch das Progrann beenden und neu starten
    das einzige wäre noch der Türschalter ob der auch richtig schließt bzw Kontakt gibt
    nach dem Starten sollte wenigstens die Pumpe für 30 sec anlaufen
    wenn die Zeit abläuft könnte es noch der Schwimmerschalter in der Bodenwanne sein, aber die Ablaufpumpe müßte immer gehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von newbee90 ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also die Tür glaube ich nicht, denn beim Betätigen der Türtaste gehen sofort alle Leuchten aus und auch wieder an, wenn ich die Tür schließe.

    Kontakt der Startaste oxidiert???

    Am Montag, nachdem es mit dem PH-Wert einstellen nicht mehr klappte und ich für ne Weile den Stecker gezogen hatte, funktionierten auf einmal alle Waschprogramme.

    Habe aber keins durchlaufen lassen, sondern nur über START geprüft ab sie anlaufen, dann wieder auf STOP und auf das nächste Programm.

    Alle Programme liefen an, aber nach einigen Sekunden habe ich dann immer wieder abgebrochen.

    Ob sie das "verrückt" gemacht hat?

    Grüße aus der Vulkaneifel
  • ...vielleicht hast Du Recht mit der Starttaste.

    Habe eben mal einegschaltet, ein Programm gewählt und die Starttaste kurz gedrückt.

    Nichts tat sich.

    Dann habe ich die Startaste wieder gedrückt und auf ihr mal nach links und rechts gewackelt und siehe da, das Spülprogramm sprang an.

    Weil aber die maschine voller Geschirr und noch kein Taps drinnen, habe ich auf Stop gestellt, Taps rein, aber danach reagierte die Start-Taste nicht mehr, auch nicht beim Wackeln.

    Grüße aus der Vulkaneifel
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • tomtom69

    Du hast mit "Tasten" offenbar Recht.

    Habe mal die Blende abgeschraubt und per Hand die Startaste gedrückt und ich wollte es nicht glauben, sie sprang an.

    Das Programm lasse ich jetzt erst Mal zu Ende laufen, dann werd's ich mal auf die gleiche Weise mit dem Einstellen des Härtegrades versuchen, vielleicht lag das Nichtreagieren ja auch am Tastenkontakt.

    Wenn JA muß ich nur rausfinden, wie ich nach wieder aufgeschraubter Blende die Tasten dazu bringen kann, 1-2 mm tiefer zu dringen.

    Bin froh, so kann ich den teuren Mielemonteur vielleicht doch noch einsparen.
    Grüße aus der Vulkaneifel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fritz-Max-Lissi ()

  • ERFOLGSMELDUNG!!!

    Nochmal vielen Dank tomtom69 für den entscheidenden Tipp.

    Das Programm ist fertig durchgelaufen und mit abgenommener Blende habe ich auch die Wasserhärte einstellen können, alle Knöpfe funktionieren so wie es sein soll.

    Im Anhang 2 Bilder der Knöpfe, bzw. Blende von innen.

    Beim Drücken der Knöpfe (ohne aufgesetzte Blende) hört man ein deutliches Klicken, was bis eben nicht zu hören war.

    Habe die Blende mal ohne anzuschrauben aufgesetzt und jetzt höre ich auch das besagte Klicken.

    Warum es bisher nicht da war, keine Ahnung!

    Will aber auch die Belendenschrauben nicht zu sehr andrehen, weil dabei die Gewindebuchsen aufreißen können (so war es nämlich bei meiner alten Miele, die ich ja für die neue ausgebaut hatte).

    Werde die Blende zunächst mal ohne etwas auf die Druckstellen aufzubringen anschrauben und sollte es dann wieder nicht funktionieren weiß ich jetzt was zu machen ist.

    Welche Schei........

    Bin aber sicher, daß es mit dem 23 Jahre in der Verpackung stehen, nicht's zu tun hat.

    Egal, bin froh das es klappt und danke an alle, die mir Ratschläge gaben.

    Bilder
    • 20220915_180113.jpg

      2,03 MB, 4.000×2.252, 14 mal angesehen
    • 20220915_180102.jpg

      1,09 MB, 2.252×4.000, 14 mal angesehen
    Grüße aus der Vulkaneifel
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!