Bauknecht WA PLUS 624 BW bricht Programm nach einer Minute ab, nur noch Blinken von zwei Symbolen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin sauber

    sauber schrieb:

    Post 15: …Aufstoppen, wieder in Gegenrichtung und das ging
    dann 5 bis 6 mal gut, bis der gefürchtete Störfall auftrat mit Stopp…

    Das Phänomen, tritt auch bei anderen WAs auf.
    Wenn die Trommel sich dabei schnell hochdreht(?), könnte der Tachogenerator eine Unterbrechung haben, durchmessen unter Erwärmung mit einem Haarfön, oder der TG-Magnet ist lose. Bei manchen Motörchen, sitzt der unter einer Abdeckung.
    Es kann auch eine Leitungsunterbrechung zur EL sein.
    Das Schleifen, kann durch den Treibriemen kommen, wenn der Mot mit >2000 U/Min. losrast.

    Gruß vom Schiffhexler

    :)
    Ihr Problem, unsere Lösung! Unsere Lösung, Ihr Problem
    Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen
    Geschehen auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

    *** Tippfehler sind beabsichtigt ***

  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Neu

    Möchte mich doch kurz zurück melden mit dem Ausgang in dieser Angelegenheit. Auf „Anraten“ der Hausfrau wurde eine neue Maschine bestellt und die wurde auch geliefert, bevor irgendein Durchbruch bei einer evtl. Rep möglich war. Nu’ ist die defekte M. weg und die Rep auf diese Weise „erledigt“.
    Ich war mir sicher, dass der Fehler auf der Platine lag. Aber trotz eigener Erstellung eines Schaltplanes für die kritischen Bauteile im NT und Einsatz eines Oszi war ein Vorankommen sehr mühsam. Vielleicht waren es auch nur – wie schon erwähnt – Veränderungen von Bauteilewerten und kein kompletter Ausfall eines Bauteils, der ja deutlich einfacher zu lokalisieren ist.
    Natürlich kam ich auch auf den Gedanken, das interne NT komplett zu ersetzen. Es ging dabei ja nur um die üblichen zwei Spannungen: 5 Volt für die ICs und 12 Volt für die Relais. Das hätte sicher geklappt. Aber zum einen war ja keineswegs sicher, dass der Fehler wirklich auch im NT lag und zum anderen hätte man ein Ersatz-NT ja irgendwo verbauen müssen. Innen in der Maschine? Erschien mir als nicht so prickelnd, und die Vorstellung, eine Waschmaschine so zu betreiben wie ein Notebook - also mit externem, angeschlossenem, kleinen schwarzem Kasten - , das wäre auch ‚ne Hausnummer für sich. Also doch Neukauf. Schade, ich hätte zu gerne gewusst, wo den nun der Hase im Pfeffer lag, aber die Gemengelage war einfach zu ungünstig.
    Danke allen, die sich mit helfenden Beiträgen eingebracht hatten.
    Grüße, sauber

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!