Gefriertruhe Liebherr GTP 2626 Service: 9938433-001, gefriert zu tief

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gefriertruhe Liebherr GTP 2626 Service: 9938433-001, gefriert zu tief

    Hallo an alle,
    unsere Gefriertrue macht im moment zicken.
    erst das bekannte klackern des Relais, hatte dann die beiden Kondensatoren getauscht, dann war das klakern weg.
    Jedoch jetzt gefriert sie bis -30°C. der Fühler zeigt 31Kohm mit Messgerät an.
    Die Temperatur geht wirklich auf die -30°C, da mit Manometer gemesen.
    Was kann mann hier noch prüfen oder wechseln?

    Grüße

    Thilo


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Das sind laut technischen Unterlagen für Servicenummer 993843300 die Werte für den Fühler:

    TemperaturWiderstandswert
    +21°C2,25 kOhm
    -14°C10 kOhm
    -18°C14 kOhm
    -23°C17 kOhm
    -27°C21 kOhm
    -31°C27 kOhm

    Der Fühler hat zwar nicht den exakt richtigen Wert, aber er befindet sich in einem viel kälteren Umgebung als wo Du gemessen hast (im Gefrierraum). Es scheint mir also der hat keinen Schuld. Könntest mal den Stecker ziehen und die Truhe langsam etwas wärmer werden lassen und dann nochmals dessen Wert messen.

    Eine lose Verbindung von der Platine zum Fühler würde ich normalerweise als ersten Verdacht haben, weil diese Verbindung jedesmal belastet wird, wenn die Truhe geöffnte wird. Weil Du aber keinen undendlich hohen Wert dafür gemessen hast, würde ich das ausschliessen. Könntest das aber auch nochmal messen mit dem Deckel in anderen Positionen.

    Sonst hätte ich die Steuerplatine im Verdacht. Diese befindet sich beim Display mit der Temperaturanzeige im Handgriff.

    Mögliche Ursachen dort wären uA.:
    - Klebendes Relais


    - Transistor für Relaisansteuerung macht Schluss.
    Welcher Transistor das sein sollte kann ich aber nicht aus den Unterlagen herleiten.
    Edit: fand ein besseres Bild der Platine. Darauf sehe ich keinen separaten Transistor. Deshalb vermute ich die Ansteuerung des Relais geschieht direkt vom grossen IC. Wäre dieser defekt, bliebe mE. nicht anderes übrig als die Platine ersetzen.

    - X2-Kondensator für Spannungserzeugung hat nicht mehr den richtigen Wert

    Im letzten Fall hätte ich aber eher erwartet, dass die Truhe nicht (gut) kühlt.
    So einen Kondensator der nach Jahren einen niedrigeren Wert hat, kommt aber oft vor als Ursache für Probleme bei Kühlgeräten, könntest also den Wert mal überprüfen. Wert (in µF) sollte drauf stehen.

    Selbstverständlich könnte's andere Ursachen geben...

    Die Platine hätte höchstwahrscheinlich die Liebherr Nummer 6113953 (klicke hier für Bilder), selber aber bitte überprüfen wenn Du diese bestellen möchtest.
    ───────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Brauchst Du eine Bedienungsanleitung? Dann bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kees ()

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Mittlerweile habe ich gesehen, dass die oben angegebene Steuerung sehr schwer zu bekommen sein würde.
    Das heisst: wenn die Servicenummer tatsächlich 993843300 ist.

    Du hast nämlich angegeben:

    Thilo Horlacher schrieb:

    Gefriertruhe Liebherr GTP 2626 Service: 9938433-001
    Diese Bezeichnung ist aber nicht ganz richtig.
    Liebherr hat die Gefriertruhen GTP 2626 nämlich zwischen 2004 und 2010 in mehreren unterschiedlichen Versionen gefertigt. So weit ich finden konnte waren das 13 Versionen. Alle Versionen fangen an mit GTP 2626-26 und haben eine Servicenummer die anfängt mit 9938433.

    Die älteste Version hätte die Bezeichnung GTP 2626-26 und dessen Servicenummer läutete 993843300.
    Die danach gefertigte Version hätte die Bezeichnung GTP 2626-26A und die Servicenummer 993843301
    Die jüngste Version hätte die Bezeichnung GTP 2626-26L und die Servicenummer 993843312

    Die Steuerungen wurden im Laufe der Zeit geändert:
    BezeichnungServicenummer Steuerung
    GTP2626-269938433006113953
    GTP2626-26A9938433016113727
    GTP2626-26B9938433026113669
    GTP2626-26C9938433036113625
    GTP2626-26D9938433046113513
    GTP2626-26E9938433056113513
    GTP2626-26F9938433066113353
    GTP2626-26G9938433076113353
    GTP2626-26H9938433086113237
    GTP2626-26I9938433096114687
    GTP2626-26J9938433106114687
    GTP2626-26K9938433116114637
    GTP2626-26L9938433126114637



    Die von mir in Beitrag 3 angegebene Hinweise sind deshalb nur gültig für die Servicenummer 993843300.
    In wieweit die Steuerungen in den nachfolgenden Modellen untereinander wechselbar sind, kann ich nicht beurteilen. Ich fand aber über Google Bilder, dass schon ab Version GTP2626-26A 993843301 die dazu gehörige Steuerung (6113727) einen anderen Form hat: rechteckig statt halbrund. Der X2-Kondensator befindet sich dabei an der anderen Seite der Platine.

    Am Besten gibst Du zunächst mal an was die genaue Daten vom Typenschild sind, damit wir wissen welches Modell Du genau hast. ;)
    ───────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Brauchst Du eine Bedienungsanleitung? Dann bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise.
  • Habe jetzt das Relais ausgelötet und gemessen, ist in ordnung.

    GTP2626-26-0019938433-006113953

    Geräte-Nr.:76399.341.0
    Die Elkos haben folgenden wert:
    C6 Nenn=220myF gemessen = 197myF
    C3 Nenn= 470myF gemessen = 425myF
    C12 Nenn= 4,7myF gemessen = 4,2myF
    sind die Werte der Elkos, soweit ausserhalb des bereichs?
    Leider gibt es die Platine 6113953 nicht mehr zum bestellen.
    Wäre doch supper wenn wir diese wieder zum laufen bekommen würden.
  • Die Elkos sind also nicht ganz schlecht (obwohl alle einen ziemlich niedrigen Wert haben, jedenfalls ausserhalb einer Toleranz von 10%).

    Ich meinte aber der grosse, liegende X2-Kondensator (ist kein Elko), den habe ich auch abgebildet.
    Ist vermutlich grau, könnte aber auch eine andere Farbe haben. Welche Markierung er hat, ist auf den Bildern im Internet nicht zu sehen. Möglicherweise C2, denn C1 ist der kleine X2 Kondensator (den solltest auch überprüfen).

    Weiter kann ich nicht sagen was es noch mehr sein könnte, ist nunmal sehr schwer ab Abstand defekte Komponenten zu suchen. Schaltpläne der Platinen oder layouts gibt es nämlich nicht, werden von den Herstellern nicht abgegeben. In den technischen Unterlagen werden solche Steuerungen nur als komplettes Blockbild angegeben, keine Details!

    ───────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Brauchst Du eine Bedienungsanleitung? Dann bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kees () aus folgendem Grund: Toleranz 100% ist natürlich quatsch, war verschreibung!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • So , nachdem ich die Platine wieder zerlegt und das Relais ausgelötet und geklopft hatte,
    War ich guter Dinge, denn sie hat 3Tage funktioniert. Danach das gleiche wieder.
    Mittlerweile hatte ich die Kondensatoren C3, C6 und C12 erhalten und noch ausgewechselt. Wieder 3Tage OK. Jetzt das gleiche dass sie viel zu Tief gefriert.
    Hier mal ein paar Bilder der Platine.

    Bilder
    • 20221123_205436.jpg

      1,7 MB, 1.465×4.000, 24 mal angesehen
    • 20221123_205500.jpg

      1,49 MB, 3.198×1.500, 22 mal angesehen
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also, jedes Mal wenn die Platine rausgeholt wurde, scheint es ein Paar Tage wieder gut zu sein.
    Daher vermute ich ein Problem mit der Verbindung zwischen Fühler und Platine.
    Überprüfe bitte mal die Kontakte der Steckleiste:



    Ggf. könnte Reinigung der Fingerkontakte an der Platine mittels Alkohol helfen.
    Ein schlechtes Kontakt zwischen Leiste und Kabel zum Fühler wäre auch denkbar.
    Überprüfe auch die Lötungen auf der Platine, insbesonder die mit den Kontakten 6 und 7 der Steckleiste zu tun haben.

    ───────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Brauchst Du eine Bedienungsanleitung? Dann bitte betrachte mein Profil (klick) für Hinweise.
  • Was mir zu dem Bild vom Stecker und der Platine noch durch den Kopf schwirrt ist:

    - Sitz des Steckers seitlich versetzt, vielleicht triffst du damit die Leiterbahn nicht mehr genau.

    - Das ist ein Schneidklemmverbinder. Überprüfe mal ob sich ohmässig was verändert wenn du die Leitung bewegst (Messen am besten Punkt auf der Platine zum Ende der Leitung).

    - Messe den Fühler noch einmal (Eintauchen in heisses Wasser und dann in kaltes Wasser) ein paar mal, nicht das der intern unterbricht.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Inzwischen hat sich herausgestellt,
    dass wenn die Temperatur in Richtung 32°C geht, der Fühler unendlichen Widerstand hat.
    Hatte vorher die Fühler Drähte direkt auf der Platine angelötet und dabei dieses festgestellt.
    Nun ja, jetzt kommt mein nächstes Problem, der Fühler lässt sich nicht zurückziehen.
    Habe Angst dass ich das Kabel abreise.
    Gibt es hier einen Trick?
    Sollte ich den Fühler noch herausbekommen, gibt es den Fühler noch als Ersatzteil ?
    Oder aller Mühe ende ?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!