Siemens Geschirrspüler: Sprüharm dreht nicht, zu wenig Wasser (inkl. Video)

  • Siemens Geschirrspüler SN66T054EU/44, FD 9110


    Hi zusammen,


    seit gestern macht unsere Spülmaschine zicken. Die Spülmaschine fährt ihr Programm ganz normal ab und meldet nach 2 1/2 Stunden Vollzug ohne einen Fehler. Das Geschirr hat aber kein Wasser abbekommen und ist noch schmutzig. Die einfachen Fehlerursachen (Wasserhahn, Aquastop-Sieb, Aquastop selbst, Knick im Schlauch) habe ich schon ausgeschlossen. Ich hab die Maschine nun ausgebaut und die linke Seitenwand demontiert.


    Die Maschine zieht beim Programmstart auch Wasser. Man sieht wie Wasser durch die Wassertasche einströmt und über die untere Einlassöffnung in die Maschine gelangt, von daher hätte ich gesagt, auch wenn die Wassertasche etwas versifft aussieht, ist sie nicht die Ursache. Anschließend hört man es auch ganz leise im Innenraum plätschern, aber der Wasserdruck scheint so gering, dass aus dem unteren sprüharm die Fontänen nur wenige cm hoch sprühen und sich der Arm auch gar nicht dreht. Am oberen sprüharm kommt gar nichts an.


    Da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte habe ich 2 Videos gedreht. Einmal vom Befüllen der Wassertasche und einmal das Handy in den Innraum gelegt während des Spülvorgangs 8) In der Beschreibung sind Kapitelmarken enthalten, damit ihr schneller zu den spannenden Stellen findet:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    0:00 Programmstart1:49 Beginn Wassereinlauf2:03 The way of water ;)4:02 Innenleben


    Hat irgendjemand eine Idee, was die Fehlerursache sein könnte?

  • So ein Video hab ich auch noch nicht gesehen :)


    Also da bleibt ja nicht viel übrig - Wasser ist im Spülraum genügend, zumindest nicht zu wenig dass die Pumpe nicht kavitiert.


    Hast du mal im Sumpf nachgesehen dass die weiße Abdeckung vor der Pumpe noch richtig sitzt? Bzw. diese mal entfernt und nach Schmutz gesucht der die Pumpe blockieren könnte? In wie weit die Elektronik schlau genug ist bei Wicklungsschaden und Leistubgsverlust bereits zu erkennen das die Pumpe platt ist weiß ich nicht. Aber gar nichts macht sie ja auch nicht.


    Also ich würde erst alle suchen das blockiert. Wäre das alles in Ordnung bliebe am Ende noch die Wasserweiche übrig. Steht die falsch geht auch nix mehr. Da die aber alle Wasserwege steuert glaube ich weniger an diese.


    Viele Grüße

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Vermutungen:
    1) Flügelrad der Umwälzpumpe (durch eingedrungenen Fremdkörper) zerstört, daher keine Pumpenleistung mehr;
    2) Wasserweiche (= Umschalter zwischen oberem und unterem sprüharm) durch Fremdkörper blockiert, so dass weder der obere noch der untere sprüharm so richtig Wasserdruck bekommt;
    3) oder Synchronmotor der Wasserweiche defekt, so dass kein Umschalten zwischen den Sprüharmen mehr möglich ist, der Umschaltschieber aber so ungünstig steht, dass weder der obere noch der untere sprüharm genug
    Wasserdruck bekommt;
    4) Verstopfung(en) im Wasserkreislauf der Umwälzpumpe.


    D.h. den Sumpf (so heißt der Kunststoffbottich an dem Umwälzpumpe, Ablaufpumpe, Temperatursensor und vieles mehr sitzt)
    ausbauen, zerlegen und Ursache suchen.


    Dein Gerät hat im Oktober 2011 das Fliesband verlassen (das erkenne ich an der FD-Nummer). Ob sich dieser Aufwand für das Gerät noch lohnt ???


    Aus meiner Erfahrung ist das ne ganz schöne Arbeit ! Gerät ausbauen, Sockel abmontieren, Sumpf (s.o.) abbauen und zerlegen, etc etc. Hast Du nen Raum in dem Du das machen kannst ? Es wird immer irgendwo Wasser rauslaufen aus dem Gerät. Das hättest Du dann auf deinem Küchenboden.


    Zu einer solch aufwändigen Instandsetzung kann man bei einem Gerätealter wie dem Deinigen eigentlich nicht mehr raten.
    Wenn Du Pech hast, spülst Du nach erfolgter Reparatur noch 3x , dann hast Du das nächste Problem, weil ein weiteres Teil an Altersschwäche den Geist aufgegeben hat - das solltest Du bedenken.


    Dr. Dash

  • Hi zusammen,


    der Vollständigkeit halber: ich hab mittlerweile aufgegeben. Den kompletten Pumpensumpf wollte ich dann nicht ausbauen und da die einfachen Fehlerursachen alle raus sind, hat Dr. Dash völlig recht:

    [...]
    Dein Gerät hat im Oktober 2011 das Fliesband verlassen (das erkenne ich an der FD-Nummer). Ob sich dieser Aufwand für das Gerät noch lohnt ???
    [...]
    Zu einer solch aufwändigen Instandsetzung kann man bei einem Gerätealter wie dem Deinigen eigentlich nicht mehr raten.
    [...]

    Ich hab nun eine neue Maschine bestellt. Vielen Dank für eure Hilfe und Antworten!

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!