Kochfeld Miele KM 6382 EDST/R01 defekt

  • Hallo TechHack-Forum,


    unser Induktionskochfeld von Miele KM 6382 hat gestern den Geist aufgegeben.

    Erst sprang die Sicherung raus, dann bei einem Versuch es wieder einzuschalten, gab es einen sehr lauten Knall im Kochfeld.

    Seitdem zeigt das Feld den Fehlercode FE 35 an und nimmt keine Befehle mehr an.

    Ich vermute, dass eine Induktionsplatte defekt ist. Fraglich, ob die Elektronik auch Schaden genommen hat.

    Ersichtlich ist auf der Platine nichts, zumindest keine Bauteile die scheinbar "hoch" gegangen sind.


    Kann mir einer einen Tipp geben, wonach ich schauen kann, damit ich rausfinde welches Teil genau defekt ist?


    Viele Grüße

    Marco


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Du meinst sicherlich den Teil oben rechts? Habe die Platine nur oberflächlich angeschaut und noch nicht von unten.

    Was könnte den Kurzschluss denn ausgelöst haben? Meine Frau war am kochen und plötzlich ging die Sicherung raus und nach erneutem einschalten knallte es dann.



  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • oben links und oben rechts sind die Netzfilter, da ist in der Regel auf der Unterseite eine Leiterbahnsicherung durchgebrannt

    dafür verantwortlich ist ein Kurzschluß in den IGBTs, die am Kühlblech mit den 3 Anschlüssen

    dh eine von der 3 Platinen mit den blauen Kondensatoren ist defekt, je nachdem wo die defekte

    Leiterbahn hin führt

  • Schließe mich newbee90 an.


    Meistens geht auch der Brückengleichrichter defekt.

    Ersatzteile (Platine) sehr teuer bzw. teilweise nicht mehr lieferbar.

    Die defekten IGBT‘s gibt es teilweise noch, aber oft gefälschte China Chips.


    Wenn du dir löten und dergleichen zutraust, helfe ich gerne weiter.

    Elektrowissen und Messgerät sind aber Grundveraussetzung!


    Einfach wird es nicht!


    Bekannter Fehler/Ausfall bei dieser Modellreihe von EGO (Hersteller der Platinen)

    Wurde von unterschiedlichen Hausgerätenherstellern verbaut.

  • So, ich habe gefunden wo es geknallt hat...

    Und ja, löten traue ich mir zu. Habe alles da von Lötstation bis Heißluftkolben. Zwar nur Hobby, aber ich habe schon so einiges an Platinen gebaut für meine Homeautomatation :)

    Also was muss ich machen - prüfen?


  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Also, den durchgebrannten Sicherungsdraht hast du ja schon gefunden.

    Da muss dann eine Ersatzsicherung nach erfolgreicher Reparatur eingesetzt werden. Halterungen sind schon vorgesehen.


    Die gelb markierte Netzteilplatine ist es?


    Somit ist die rot markierte Platine defekt.


    Mach mal bitte ein Bild von den Bauteilen unterhalb des großen silbernen Kühlkörpers. Da wo die Klammern sind. Mittig sitzt der Gleichrichter (der mit den 4 Beinchen)

  • Bitteschön.


    Kurz mal eine Zwischenfrage. Das ganze Teil ist ja "nur" für die zwei Platten ganz links verantwortlich.

    Wäre es möglich, die verbliebenen drei wieder zu betreiben? Meine Frau möchte wieder kochen während ich repariere :)

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ob es auch ohne die linke Seite funktioniert oder nicht kann ich nicht sagen. Noch nie probiert.

    Denke aber nicht, da die Steuerelektronik bestimmt alle Module abfragt bzw. kontrolliert.


    Zu den defekten Bauteilen.

    Jetzt heißt es messen. Einfach auf Widerstand bzw. Durchgang an den drei PIN‘s der IGBT messen.

    Da du satten Kurzschluss hast, solltest du relativ schnell die Übeltäter finden!

    Es sind dann immer beide defekt. D.h. entweder die linken beiden oder die rechten vom Gleichrichter aus gesehen.


    Den Brückengleichrichter (der mit den vier PIN’s) tausche ich immer mit aus. Da dieser durch den satten Kurzschluss auch ordentlich eine mitbekommen hat. Trotz evtl. guten Messwerten.

  • Ja, die sind dann defekt.

    Und den Gleichrichter.


    Unbedingt auf den richtigen IGBT achten!

    Es muss ein isolierter Typ sein. Alles was unisoliert/unisolited oder nicht isoliert ist, definitiv eine Fälschung.


    Wärmeleitpaste solltest auch besorgen und die Sicherung.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Platten habe ich beschriftet und Fotos gemacht. Nur die Kabel nicht ;(


    Der sieht für mich ganz ok aus. Ist auch von der originalfirma:

    IXGR48N60C3D1


    Mit dem Gleichrichter bräuchte ich noch mal Hilfe. Da steht auf dem Bauteil nicht wirklich was vernünftiges drauf.


    Was meinst Du?

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!
  • Sicherung und IGBT schaut okay aus.

    Ob er Originalbauteile liefert hab ich noch keine Erfahrung.


    Bei dem Brückengleichrichter würde ich keine Experimente wagen.

    Da der Ifsm Strom nicht zum 25A Typ passt. Laut Übersicht bei TME


    Schau mal in der bekannten Bucht nach, da gibt es sie für wenig Geld.

    Auf „Versand aus Deutschland“ achten. Sonst wartest bis nach Weihnachten.


    Turbo

    Das ist durch die starke „Leiterplattensicherung Explosion“ entstanden.

    Verdampftes Metall, das sich auf der Platine und dem Kunststoffgehäuse niederschlägt.

    Ich reinige grundsätzlich die Platine und das Gehäuse. Isopropanol/Kontaktspray

    Ist auch teilweise leitend.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!