Cerankochfeld autark anschließen

  • Hallo zusammen,

    habe heute ein neues, autarkes Kochfeld eingebaut. Da die Herdanschlußdose sehr versteckt liegt, habe ich micht entschlossen, das alte Kabel weiter zu verwenden. Es hat die Kabelfarben 1xbraun, 2xschwarz, 1xblau und 1xgelb/grün. Das alte Kochfeld hatte die Anschlüsse L1, L2, L3, N, PE.

    Das neue Kochfeld hat jedoch nur L1 u. L2, dafür jedoch N1 u. N2, PE. An anderer Stelle habe ich gelesen, daß man eine Leitung (schwarz) stillegen kann und die Anschlüsse N1 u. N2 brückt. Habe ich auch gemacht und das Ceranfeld funktioniert. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck, daß es sehr lange dauert, bis z.B. Wasser kocht. Ich denke, dies liegt am Kochfeld und nicht am Anschluß. Eine andere Anschlußkombination kann ich mir aber nicht vorstellen, so daß m.E. dort kein Fehler vorliegen kann (?) :ueberleg:

    Es handelt sich um ein preiswertes Kochfeld von PKM mit 6,6kw Anschlußwert.


  • Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.
    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.
    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.
  • Erstens wenn man etwas anschließt misst man was auf welcher Farbe liegt. Niemals einfach nach Farben anschliessen. Aber es scheint funktioniert

    zu haben. Wenn dein Kochfeld nur 6,6kW Anschlußwert hat, dann kannst du dir ja ausrechnen, das da nicht viel für jede Platte übrig bleibt und somit

    das Ankochverhalten mit längerer Zeit in Kauf genommen werden muss.

    Deshalb gibt es halt auch die Markenware mit mehr Leistung.

  • Ersatzteile-Onlineshop
    Versandkostenfrei ab €29,- Warenwert!
    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!
    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!