Beiträge von henfri

    Hallo,

    ich bin gerade bei meiner Oma zu Besuch. Leider zeigt dir Privileg Spülmaschine den Fehler f2.


    Dieser erst am Ende des Programms. 8 Minuten vor Ende war noch kein Fehler da.


    Sobald der Fehler da ist, läuft die Pumpe eine Weile weiter.


    Was ich bisher zu Fehlerbehebung gemacht habe:

    1. Im Innenraum die unteren Schrauben - sie halten meines Wissens den Pumpen Sumpf- etwas fester gezogen. Sie waren aber schon recht fest.
    2. Die Maschine mit offener Seitenwand laufen lassen. Es bleibt im Inneren komplett trocken den Schwimmerschalter kann ich sehen.
    3. Den Bereich unter dem Sieb auf Speisereste untersucht. Ohne Befund.


    Was kann ich noch machen?


    Gruß,

    Hendrik

    Hi Kees,


    Ich habe zwei Probleme:
    1) das Display ist defekt und daher tappe ich im Dunkeln was die Einstellung der Temperatur angeht.
    2) die Temperatur im Kühlfach ist zu gering - geht unter den Gefrierpunkt


    (1) ist mir nicht so wichtig, macht (2) aber noch komplizierter, da man ja nicht sieht welche Temperatur man eingestellt hat. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass eine negative Temperatur einstellbar war.
    Also muss es ein unabhängiges Problem (2) geben, welches zu den zu geringen Temperaturen führt.


    Das Problem (1) könnte ich lösen, indem ich die Platine tausche. Es gibt sie für 85€. Aber wenn dann nur die Anzeige funktioniert, die Temperatur aber weiterhin zu gering ist (2) dann macht das keinen Sinn.


    Ich hoffe, das ist jetzt klarer.


    Ich erwarte nicht, dass du das Service-Manual für mich studierst ;)



    Zitat

    Allerdings sehe ich nicht, wo erkärt ist, wo diese Platine ist.

    Damit meinte ich die Platine, die für die Regelung zuständig ist.
    Die für die Anzeige zuständige Platine ist direkt hinter der Anzeige. Es ist diese:
    https://kremplshop.de/p/leiter…-kuehlschrank-11324901936


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo Kees,


    danke für die Antwort. Und ich dachte schon, ich hätte etwas falsch gemacht.


    Ich habe hier das Service-Handbuch gefunden:
    https://www.manualslib.com/pro…-Sxs-Gw-L227-7039814.html


    Auf Seite 40 kann man sehen, wie man die Temperatursensoren prüfen kann.
    Allerdings sehe ich nicht, wo erkärt ist, wo diese Platine ist.
    Auf Seite 48 ist eine Temperatur-Kompensation erklärt. Da soll man also entsprechend Widerstände einlöten?


    Zum Thema Ferndiagnose: Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass es hier so extrem viel Erfahrung gibt dass eine Ferndiagnose basierend auf Erfahrung oft sitzt.


    Ich hab mir jetzt mal eine externe Schaltung gebastelt, die den Kühlschrank vom Netz trennt, wenn er zu kalt wird.


    Dabei fällt aber auf dass das Eisfach dann nicht kühl genug wird.


    Ich nehme an, dass im Normalfall beide Bereiche tatsächlich einzeln regeln und es nicht ein gemeinsamer Kühlkreislauf ist, oder?


    Gruß,
    Hendrik

    - Ich poste dies erneut, da der vorherige Thread als gelöst markiert und geschlossen wurde - allerdings ohne Antworten -
    Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht, aber dann bitte ich um kurzen Hinweis - sonst kann ich es nicht besser machen.


    Hallo,


    ich habe hier einen LG GW-L227HNXZ (Side-by-Side) Kühlschrank.
    Leider ist die Anzeige der Soll-Temperatur defekt, so dass man nur raten kann, welche Temperatur eingestellt ist.
    Es gibt nur einen Knopf und aus meiner Erinnerung war jedes Betätigen -1°C, bis er dann irgendwann zum Maximum sprang (beim Gefrierteil funktioniert die Anzeige noch und da ist es so: -15, -16, .... -25, -15).
    Leider finden wir aber keine Einstellung die nicht zu kalt ist.


    Auch hat er in den letzten Tagen ca 1.8kWh/Tag statt - laut Herstellerangabe - die Hälfte gebraucht.


    Wer kann eine Ferndiagnose machen?
    Ich vermute, dass der zu hohe Verbrauch an der zu geringen Temperatur liegt und dass dies lösbar wäre, wenn die Regelung ausgetauscht würde?


    Gruß und vor Allem Danke,
    Hendrik

    Hallo,


    ich habe hier einen LG GW-L227HNXZ (Side-by-Side) Kühlschrank.
    Leider ist die Anzeige der Soll-Temperatur defekt, so dass man nur raten kann, welche Temperatur eingestellt ist.
    Es gibt nur einen Knopf und aus meiner Erinnerung war jedes Betätigen -1°C, bis er dann irgendwann zum Maximum sprang (beim Gefrierteil funktioniert die Anzeige noch und da ist es so: -15, -16, .... -25, -15).
    Leider finden wir aber keine Einstellung die nicht zu kalt ist.


    Auch hat er in den letzten Tagen ca 1.8kWh/Tag statt - laut Herstellerangabe - die Hälfte gebraucht.


    Wer kann eine Ferndiagnose machen?
    Ich vermute, dass der zu hohe Verbrauch an der zu geringen Temperatur liegt und dass dies lösbar wäre, wenn die Regelung ausgetauscht würde?


    Gruß und vor Allem Danke,
    Hendrik

    Moin,


    ich wollte noch Rückmeldung geben zu diesem Thread:


    Bosch Dampfgarer HBC24D553 lässst sich nicht mehr starten


    Ich habe den Dampfgarer nun in einer Werkstatt in der Umgebung reparieren lassen.
    Hat ca. 150€ gekostet. Es war das Bedienteil.


    Hat mich sehr gewundert, denn die Bedienung hat ja noch funktioniert (Testprogramm etc). Aber jetzt funktioniert es.


    Ich vermute, dass da ein 'reset' auch geholfen hätte. Aber das ist Spekulation.


    Gruß,
    Hendrik

    Hallo,


    klar, das ist die letzte Möglichkeit.
    Beim Kühlschrank waren das dann an die 100€ für die Diagnose und dann fehlte natürlich das Ersatzteil. Also nochmal an die 100€ für Anfahrt und co, Plus Ersatzteil und Arbeit.
    Wenn es nicht anders geht, rufe ich den WKD, aber ich habe das Gefühl, dass es hier eine Kleinigkeit geht.


    Was mir auffällt (daher auch die Frage oben): Sollte nicht bei Programmstart Wasser in die Verdampferschale laufen?


    Gruß,
    Hendrik